Newspaper of Der Deutsche Correspondent, March 26, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated March 26, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt und gesucht. Verlangt. Ein «äcker °>s einer. der an Säle« ar?e»en°a.n. wird Nachzu.ragen.nNr. V „n (tZ) Verlangt. E n Schwiedcgehülse, welcher Psitde beschlagen «/ooklon. '«."-U. «o. Md" > Verlangt. quie Behandlung wird zugesichert IN Nr. «U 4. Sud Sharpftr. (7Z) verlangt. Zwei unserheirathete Männer um auiencrssarm zuarbeiten. Nur solche, die die Arbeit verstehen, brauchen sich , > melden. Guter Lohn wird gegeben u°d Immerwährende Arbeit. Nachjasragen bei Za kod »r«uud in oder vei T. H. WSln gewaid. vir. » (7Z-S) Verlangt wird. Ein guter Tischler um an «.'»ses zu arbeiten. N ch,ufracen tri «au Si Bungbein, «r. «?)j. «e<l-i>aliimorcs!r t7j-4) Verlangt. Ein Welchen gewol.liiichc HauSarbel» findet ei?e Ute Stelle bei «arl t«>üinlier in Str. t?. l?» Baitimoresir (7Z-) Verlangt. ax>"d'^-r» . iuII °.°n^d>r Verlangt S>ngesch!ckterT-rh>er.S.hül>c in Nr V^^.West Verlangt. Ein xuter Sattler Ulib tw-Ui-oe, der das Geschas! zu ie »en wüiiichi, l" S!r «?ti t.ig»titr ' Verlangt. Ein gutes D!-ni!wä'»c,i. ,?->s oaS »ochen, Waiche» und die Hausarbc.! versieh.. in «r. 2 ~ Wett Sa. rarogast ake- Verlangt. Ein tüchtiger Avo'h-ler Gehülie. Man adre!sire : Pkä-m°..ft. '-v'nc-. Naltimsre. er'j /ld Verlangt. Md., bei Verlangt. Ein Niädcken, wcllbee gut mit der Hand und aus der Mcichir.e an Nocken i <"hcn lann . ei Zoi,. T. in Sir. ZH. (71-4> Verlangt. ' Verlangt. Ein ordentliches u»a>che» iur eine kleine ,?am,lie, weiches waschen und bügeln lann. Mün melde sich so «liläi >" i»? Sli.rv-. nahe Camdenstr. c-l-6) " Gesucht. Ein tiichtigtr Blumen - uno Gemüse m.il den besten -lcugnissen. Zu Welten im „Zvill,. ?«U- Haine, «r. «-S ' Pl«xtfira,e. vo»8 bl<-1^ Uhr Mari lnk. (,l-6) Baltlmorcr Wafter-Werke. Hundeit deutsche Ärceil-r verlangt; zu melden bei losept, Verlanget. veilcgi worden, wo sie sorlsahren werden die beliebten «eiv- «Il de r(t sür SS « isl tent a c^npi «Soeben liier angekommen: Fr ml Rettb empfiehlt sich einem geehi ten lilam im Wahrsagen vermiitclst der Handlinie" ut» eines Sviuva vausm >tel Kuren alte Wanden. Hülse oder Fitten Li- ih verlassen. Hochachtungsoo.lt S «enst> Nr. «»d-Br. adwan, «Zsntfcks« Zrk,tiw- MchVcijungs - Mru^ Nr. - ay der «ekeUschaft e U h»ss, Kr.?»». S«»> Broadway, wenden, »elcher unentgeltlich iiuS?unst errbcilen Nii,d. 'ZanW.l3) ZU vcrkaufcn und verülichcn. Zu verkaufen. Plav'"d >Ncs»,Si»i niachend. ÄUchzuira g>n in der « B>. Zu verkaufen. Ein gutes Groicrie-Ge chä t >!r- Mulbcr rv-, Veke er wegen «>schäst?verän »ta r »t S ÄUeverkaufen. Bolttmoreftra«». Zu verkaufen. Lclaii-Hiarlt. Zu verkaufen. Ein Äloccnk- und Liauor-raden mit Snirichtu'g an einem guten Plaze. -»iachzulragen luder d. 81-tr-s. (72 L> Zu verkaufen. I^il^Ba!na>nre?m bei vrn. vtto, «r. W .Naltimoreiir. (Äarz.',lU/?> Zu verkaufen. verkaufen. Zu verkaufen. zu Vitalisen au Händler; zu erjeagen i« Skr. I» «»st-Vcatlftiake, im »Wilhelm > 71-!< Zil vrrkausen. modernen Bequemlichkeiien ; ülay 2t> sruft breit und WS an die Gravel-AUev lief, irnd SV Fuß breit iiit Hinierqrunde ; geräumiger Hos mir Stauung. So- >lj b > Tvoma» Hill. (71-) Ecke der flavctte. und St. Paulstr. Zu verkaufen. Nr tv, >! II! Buildings, oder <7O-1 Nr. 76, Vlord-Bonüstrake. NiM.'" ° l»ieo.L. Garrison, »!r, üS,:St. Paulstr. Halle,u vermiethen. Her,der« S volle. Nr. ? Ma-i» » Market- Svaee. ist gegenwärtig zu vermieiden zum billig,ten Ereile. Man kittet baloig»t nachzufragen bei Plii- «erzberq, »r. ?, Mars» Market Space. lMSrzll.lM) Unrou» » RrnScup, Nr IN. Law Buildings, odcr <k!-1 Nr. 76, Nord-Bondstlaße. TaS billigste ÄrunvNAenthum Zu verkaufen. Eine hiivilbe Eottagl. M N Z!m- Bank Lane, nahe vem Scbu?en - l?arle; Preis iÄruiidmietye l> »io Fuß Isiin <«lc»n « , SH Zu vermiethen. Monat. Näheres bei Ttiowa» vill, (Z«Z-> Scke der!sat>etie- und Gl LM Zu verkaufe». T-S gutgebaute und hübsch gelegene Wohn- Nr. La, valrslraße. sAaz7.iA) Nr. AI, Lt. Laulür, Mtz Zu verkaufen: U!!j gutgebaute und dilliqe Sauser, namlieb vau« an dir New-Piticeftraße, nur: tlM)! ein dreiitöikic«! Haus ander Leeslraxei gründ »jnelrel» lur tI7lX>; eine« an der HNruße sür eines an der Biddle-, nahe >!utaiviiraße, >iir 51«!>v! eines an der Stocktonstraße sür t?VV und cer schiedene auf anderrn Baker Nr. ?.l, Lermgtoimraße. »z» Milder werde» aus Hyo»lh>l aakgiliehen. <c-».7,7ti,Z) ! Zu vcrkanfm und zu ocrnmHcn Villi« zu vrrkaufrn. KAk Zu vcrmiethen. Stelle d"i pl erjagen an Ort^u D. Mclkaun, jun., Auktionatoren und Kommissionär, Nr. 222, West - Baltimore-, nahe Eyarlesstr. Jeden Morgen und Adero sii,dcn Perkoiisk statt, und werden Waaren-Sendungen erdeten. Borlchuiic werden auf Modeln und olle Arten Waaren gemacht, (Märjli.lMt, ConimissionS- und Nacbivei sungS-BUreau Carl götzncr Comp-, Vr. «z, Skore ' I?rederick., nahe Gavitr.. Balto. lünnen unentzeltuch Äuskunft. jowic Arveitslt-v'Ndi Beschästigung erhalten » !Ü)»r iciujen unö oerkuuftn Häuser» Pserde, Sagen ». >. w. (»g-7til Henry TL. Cooke, Billig zu verkaufend Froren; ous demseibcn ist eine große Quantität >,bu„ n x"särrison, (KZ-7Z) Nr. 29, St. Paalstr, Lüden zu orrmiethcn. Eck: de? und Zt. Paulstraße. stillerie, . Milchwi'rthschasl »c. Näheres bei Ttioma» Hill, Ecke der Faoctte- und St. Paalstr. Zu verkaujen. Zolin <s>cnn X (Z 5-) N,. t. st Paalstraße. Zuvcrkaufrn. grui>ojm«srei. Zod.i t! Oomv., (Zz-1 Nr. I, St. Pa»l,iraße. Eine schöne Markt-Landstelle Ackern mit ausgewählten melde sich de, aine, nebenan dem er Nr. 102, Gough-, zwischen Broadway (DezSZ.Ü Vtte) und Bondstraße. Zrvittgton, >er „Baltimore-I<otomac-Bahn." Die Lage ist hübsch ind sebr gesund ; hübsche Eottagek mit allen moder ten Bequemlichkeiten, und leere Plätze an einer 70 F, > eilen grcidllten A?ei-ue ,u verlausen oder zu ver lachten. Lutzerordcntlich günstige Bedingungen für Säuserbauer und Personen, die sich ansässig machen vollen. E- Irving Ditty, !>!'. Z!> St. Pauistraßc. u nttkanscl> izit einem guten Wege durch den Platz nach der »vohnhau» init «aden unS^Z^Acker ?and, li Rädere Ausknnst giebt: H-nr» «. Oe»>?r. Rr. 9, l-»» SallSt-.? , MZ-> St. Paul-Str vertauser. m Zver'.de son »"wll b'is ' Advokaten, Aerzte:c. A. von Bneltn, Auwult für deutsche Erfinder und Patent-Inhaber, Nr. 189, Broadway, New-Zort, 'Voft-Vfnce-Bor?VSN. (JanN.lüM», Aittander Wölss, Advokat und Ncchtsanwa'.t, ic. «?. Law-LuiltiiiqS. Südwest-Ecke von St. Zaul- besorgt gerichtliche^Ge^ Dr. AS. Salzer, Nr. 154. Wcft-Lombardstr. Dr. M. Mener, homöopathilcher Arzt, !?,. nahe Pinestraße. Neue deutsche Apothekr !» Carl Heinrich May, Nr. 259, Süd » Broadway, Emich's aromatischer Leberthran, Smich's Leberthran - Cream, Emich's Leberthran - Cream, mit Vkurckikill» Hn«>o»lio»v>,ateS. > uit durch B, Emrich,) Äpottzeier, <Okt.B,l2Mt> Nr. iSti, Nord Howardstr. Wilhelm H^Rem^aro!^ 'Giaökisseu ( Bruchbänder Doppel- und einlach« Leder-Bruchbänder, -et 7. Oktober:Bs6 vatentirt, Erleichterung un° Radl irabrik: vkr. ><», Stord» nahe Baltim»,e> Make, «altiivore. »>d. «u->.l^.lAl Marsh's Kadikal-Kur-Bruchband Va«dage«-Justtt»t, früher in New-Äork. Sandagen sür die itur und AbHülse von Brüche» - 'interleibebmdcn für Damen Schulterstreiter sül Damen, Herren und Kinder seidene elastisch, Strumpte für «rnnips-Adern und schwach? Gelenke - öämorrho'dcn - Bänder »rücken mit Gummi und Smory>4jo!stern—lnstrumente sür Berkruppclungen. nämlich: doppelte Äliedmazen, etnzebogenc «ntee. S!umpsüzc, »ückgratS-AuSwüchse, schwache Lnochel ÄUe oben genannten Artikel werden durch Dr. «arst, selbst angelegt und jurZusriedenheitgara». tiru , ig >1 ,w i> dt ssedc »an * «r.?s', («t-rül.l!») nahe koNidavliraßt. Christoph Betz, u i Braunmatrrialien, Da tent-S vi gots, Spunden und Släser sürWirthe; Körke. Jmvortirtk kupierne kuchensormen. Betiflalchtn, «verölen, AprjngeleS-Mödel. gestrickte wollene Jacken, ächte Nrckar-Weine Pforilieimcr T'lpvel, Rouge, Laubsägen, Ech m e lztiegel, VMWW^eilen u. >. w. zu den billigsten Preisen «r. «», >«ermllnSraße. i«är»A>.l.q) Versteigernngkn.. Unbedingter Verkauf zwei werthvollen Häusern an der Alice Ann-Straße. Mittwoch, den 2 April IB>Z, Nachmittags 4 Uhr B t a^tz Zur selben Zeit und am selben Platze den werlh vollen Llatz mit Gebäuden. a>s Nc. 2)t>, Alice einerßrettevon 17 Fu§ °Trego « tiirklaud, Aukt. W Lerwalters-Verkauf von neun werthvollen Häusern an der McEl derry-, zwischen Chvptank- und Chester- i 'r Ze icht Samuel H. Gosel Sl Sölnic, Aull. <eZ,4,k,8,71.Z,/.^) Wichtig für Bäcker! «!!!! iverwotterS-Verkauf. ?rt und stcllr da? ein neuer flui-cingerichlcter Backofen. (7Z-4) Samuel Y « Sovne, »ukt , Äcrwaltcrs-Berfalls. vurS» Samuel H. Gover L» Söhne. Äerwalters-Vcrkauf Ziidck'Eckc der ?kidgcln und <Tterrcttstraste. Samuel H. (Sover « Tötine. Aull. («1,4,7,70,Z.K,!<> Etctutors-Llrlauf wecthvollenl, Wohnhausemit Laden an dcr Rorvost Ecke der Bank- und Dallassiraße, In Folge iibe'trcgrncr Vollmalt dm-ch dos Testa- April /87.j. Nachmittags N2>tstc>^iide Durch S. H. Gover Söhne. Exekutors-Verkauf Süd-West ecke der Pratt-und Edenstr., des sehr emvsehlenswertben Eigenthums Nr. 280, O st^- P ra tt st raß e, Eckhaus loird als Manusalturnmareiiladen mit vielem Srsolge denap, da? angrenzende ist ein eomsor. tableS Wohnhaus, bequem sür eine Familie eingerichtet, GaZ und Wasser. Dxr Plak ist einer Grund, miethe von kause gemacht werden, am selben Tage N a ch m i t t a g s 4 Uhr werden wir-in lehr empsehlecswertbes Wohnhaus, Nr. ÜBU, Ost-Pratlstrahe, verlausen. Der Pla» ist 14 Fuß breit und LS Fuß tiet di« an elne 8 Fuß breite Alle». Die Gebäude Nr. 281. Ost-Prattstraße, bestehen in einem 3.stückigen ziegelsteinernen Wöhr. Hause und Hinterg e b äu d e u. s. w. uud find einer jahrlichen Grundmiethe von unterworse». Verlauis-Becingungen: ein Drittel baar, der Rest Joshua Elekutor? Samuel«. <Hover »! Töline« Aull., dcr Ga»« und Kayetlcslr. t58.K1.4,7,70,5,v,5.52,5> Versteigerungen. Wtz Berwalters-Verkauf M!» von lahrekrenlen, bebautem Grundcigenlhum groge Area von leerem Grund in - cher' hinziehend /bebaut mit einem Z -stockigen W o hl> h uu se Mit 2 stockigen biuter qedi^u ce,^ei zi egelsteiti^rn en u.id^nnem und sich südlich init Bieite I>i<j Kuß aui. dehnt Bebaut mit einem 2>,-stockiüen zicgclstciner- ZI r. s ist eine inablösbare sührliche Gruiidmielhe von tiu von einem Gruiidplaye heirüvrend, der M Pyiladelvh- breit 7 ikt ein gleicher Platz, j?uz an der Südseite jener ittoad breit, und sich südlich mit gleicher Breite Suazt breit, dann mit gleicher Breite, mittelbar südlich Plätze Nr. 7, 8, 9, tZ. ZZ. 16. 17, IS. 2Z >ind Ä sind dem Wutthum-iechie der Wittwe Elija iLinirger anter vorien. Das beichriebene^i- De? et Lurlier M. RcnnoldS, Veiwalter! <72.6.80 N Z«. K-»»c»t » »» 0., Aull. Wft Durch S. H. Govrr Söhne. U! 2 Die Efjeklen einer Bäckerei aus Auktion. Frcita,. den 28. Mar,, Morgens >0 Uhr, werden wir in unserem Perlauselokale, Südwest - Elle der Verwaltcrö-Vcrkaus üigbtstraße omangend, bann nördlich längs der Äest< seile der r'ightstrake 2l !ruß VZoll gebend, dann welt lich 85 Fus! bis an und Lightilrasie aniaiigcnb. dann nördlich längs der Westseite der Lighlstrage lii El?enthuni oerlaujt.^ «iUiain I lamesß. Gre.^Ä'v^aten,'l!r. k, St. Paulstraße, erhalten' (t»,71.7,5t> Vermischte Anzeigen. MW" James ÄateS, Patent-Inhaber derunübertrofseve» Lagerhaus-Hebe- und IÄ Äufzugs-Maschin«, Maschine bei lame» Batel. Sot.B,l2Mte.> Sek« der »rat»- u. Vrcstdcntstr. MM BateS' patentitter Elevator vvölS Lü M Lagerhäuser und Lädes. Mann ad'ressre: L. Kate«, Biireau?ndffal>rl Skr. <d. Baltimore. <Mai2>?.lA> Seim, Gmory L 5 Swindell, Nr. 112, West-Lombardstr., Baltnnore, französischem und amcnk. Frnster^lai Fronten... eraaillirte, farbige und bunte Scheibe», »« Bureau der „P a t a p S e o> chhemikalieu - Fabrik." Gcbr. Symington Sr Comp., «c. SouthstraH«, Fabrikanten Vitriöl-Oel und anderen Säuren und Chemikalien. l«pril2v.l3) Ban! - Anstig-?! Bereinigte Deutsche Bsuk, Scke der Baltimorestr. und John Smith, Präsideiitl Uvnrad Meid» Bice - PrZ'. Direktoren: Sohn vmith, Tleir.ensOstendors, Conrad Me!d» Zoh. Bsuernschir.idi. Joseph Kreuzig Aah. B. Kitzner. 3. W. Gerkez» ÜndreaS Ho,man». Ivhn HodeS, Auaust Degenhard», Valentin ZöZe«, Joieph Batzer. lNov.6,tZ> Karl Westrich» »assirer. Gebrüder Stein, Str. ISV, West-Baltimore»StraHe, B alt i more, Md. Deutsches sank- und Wechselgeschäft. und verkausca Gold, Regierung«-, Dublin Nürnberg Nodrntrrz Stuttgart - Zürich Cassel Wien '7°.Ä>e/ Gold-Anleihe de?

»,NördlichenPacific-Badn-(somp." als Une sichere und^rontable^apital^An Keutsche Spar-Bank Waltimo»» Vt»rSsÄ«VSe der «n» Hollidaystraße, ? js>» täglicd vsn iB di» » Ahr. jjiZl.! Lsrl «^d-r.— H. Gtrauß.— SW-Depositoren erhalten 5 Prozent Zinsen. ! Äug.S.lJ! Kummer K Decker, Ttuischcs Bank- uno Wcchjelgeschäft. Passaqe - Billete ~Norddeutschen „Lloyd" Baltimore und New, Bork Passage - Preise in Gold, von Baltimore nach Bremen, Zajüte tllX! Zwischendeck Zk Von New-Bork nach Bremen: 1. Taiiitt kI2L 2. Cajüte 72 Zwischendeck "" AZ ° , A. Schaaisdonseii'sche Cvln. Gebrüder Saksel. de Neusville» Derlens >d Co Frankiurt a. - Giesen. Wiener Weclelerbanl Tncsl. ONoald't vc"o " °'.'.'.^"l« a hier ,u nehmen.' -tur x per Segelschiff imLwischendeck, wi »o. svr Kinder zwischen! und «Jahren.... iti.vti s rhin und zurück zu herabgesetzte, Kummer X- Keckcr stellen Credit-Briefe W e chs el Wiener Wechölerbank in Wien, CoiltiiicillS w.rkilelligni. German American Bank. Nc. 173, Süd-Bror.dway. Offen täglich von 3 bis 3 Uhr. Diskonti-Tage: Montag und Donnerstag. Depositoren erhalten 5 Prozent Zinsen. Will,. Schtvar;, Präsident; Rlex. B. Dölfeld, Kassirer. (O'tl6,l2Mt> Alexander Brown S? Sohne, Nr. 153, Weii-Boltimoreslr. Umgezogen. Wilson, Colston X- Comp., Bankiers nnd Mäkler, Nr. l LZ, W.-Baltimorestraße, Ihre« früheren <Se,ct>ä,t»playe», <ffedr.t,tJ.) verlegt. Wechsel, °us und e^se^ Für deutsches Geld, Wold, Silder and Papier Stiahll den höchsten Preis: !« t.rhalt> « Wegen allerArten eiserner Geländer und Eisen-Arbeiten I. B. Sanuer, «M,.l9,t2Mte Nr. 7, HarrisonSl. Trahtarbe», ien und Draht-Zäkse. Dsfsr Si Eomp., t« 36,Nord-^ow ard -aß -, SettsteNen» Setters, Stühle n. s. w. Es wird Neulich aelvrn»"' INe,.I!».IZMte.) und A G MäklerS-Bürean, »der «ndere «nen j/verlausen wünschen, delommni die höchsten Preise in diesem Bureau. Alle Geschastl- TranSaktionen werden durchaus gehalten. »tt Wein - Anzeigen F. Wilhelm Georgu, Importeur von Rhein-, Pfälzer- und Champagner vfl hu i , d i'ist W e i n Rogg-n-Wlnskev an. Mcdcrverkäuser werden gut thun, bei ihm voijii- Rr. 37, Nord-GaystraHe, der »Odd Fellonis Hülle" gegenüber. (ZuliB.KMle> Billige Weine und Liqueure. VhiSt», zu t1.?5 pro Gallo»-. i ' d- I 5 do. . ki.gg . S«rtwet> . jz.ov , do. . »2.SÜ , d°. . »Z.ov . , it.<« , auch Rheinwein bei der K>ste >?onis H. Reiv sc Brudrr, Heinrich Teuft, Importeur von und Händler mit wo obige Weine bei'm lAlase und der fflasche auSgc- Unterzeichnete tbeitt n Sah sie Gcscb>iil » Dutzend londoner und muerili. Alt, s.nit'v'S . Ale.'str.'lSV». <sen Soeben erhalten: Alter ächter Noggcn-Branntwein, oebeo eine große Sendung er» »lten, villi« bei !l. Martin», K-ke der«ou«li-und TallaöSr. Cigarren und Tabacke :c. Wvhnungs - Veränderung. Albrecht L? Schröder Nr. Gcrinaiistrape, Ti'iud'N äsli'ri NIS kagerson "en. c:s°»l-) Baltimore, Md. I. D. Krcmelberg'ö Fabrik Cigarren, 120Kistcn tOkt.M.ll) Nr. 17, soulhftr. 1871 er Connecticut - Caback Jvikpt, Sk ?omp., (iZg-) Vir. 7',«, 81 und !<!!, Erchan-U.'ltta«- GM Laliacks-Mrik MH K. W. Felg s s?, . Kackisolger von A. ii. Kischoff, Nr. iM unk' Zud^izharleeft?. Tabacks - Fabrik G. W. Vail öe Ik Nr. Ä3, Barrestr«, Partagas-CigarrtÄ/ soeben per Dpfr.„Cuba"erhalten. «»MM „La Bnitu." unse?eizener ! Gabarits, >i Ecke von German- und Grantstraße. <5. de Garniendia Sk ComK., Taback. 9cedlcaf- u. Uävsnna-Ladsck Z KB-! Nordwest-Eckc der Charles- u. Prattftt. v e latsch r >' Alt! Connecticut-Killerd und A Wrapprrs tierckhoff « t?v-np.» ->tr. 1!<, Süd-^harirSstl Soeben erhalte»; 200 UNd Le«/" Nr. ist. SÄK-^dürleLftriitze. slättcr-Täliack für Cigarren B. ff. V url ett >! o mv. 'Siov.tl>l3) Nr. v?, Lombard , nahe Southsir. Musikalische Instrumente. W«. Äuabe Com>.. Fabrikanten von Flügeln, aufrcchtjtehenden und tafelförmige« P ian o - F o r t eS. Alleinige Agenten für «schart « Needhaw'« Parlor-Oraew ?tr. SSV, West»«alt«more,StraHe< !«v-> L o ka U Vera» de r ung. <Z7Z-> tDcz.lL.l3' 551, Wcii Baltiino esir. Gtta Sutro, Muflkalien-Händle» Agent fiir die berühmter ChiSerinji - Pianos ««»rge Woods Lk Eomp.'L Parlor-Orgew, Nr. WeS-Baltimereßreße. (lan.lZ-) Bork.Stoad. Ä^^M-Pftrde-BshN. Iwischen uiid von'? Min. g"uhr U Min. Abends. Zurüekkekren verlassen die Waggons ?n.iisonlown stündlily von k Udr Mosens bis 8 Nbr ?tbend«. «ÄooanStown jür Baltimore um « und 9 Uhr Morgens und stündlich von 3 bis 8 Uhr Abends. (Huni2,li!Mti.> Cis?nbahnen. Ka!tllllgre-Ohio-Eiscubahv. ,-juze zwischen Baltimore, Whielmz und 2der Vv»»>sug fahrt tugllch lSonntags um 8 Uhi früh von Baltimoie ad. Anlunjt in Baltimore um S.2S Nachmittags. Der Eckneil-Aug (Sonnabends auSgenoinmen) Nachm. 4 Uhi Der St. Lonis-Espreß-Zng geht täglich uir Min. Abends ad. Ankunft in Baltimsri ll^9.^^b^nds.^^ Nach Pittöburq^ >iüge gehen jeten «dcnd um b Uhr SS Min. at Nach Washington» «bfahrtvon Baltimore jruh »m «.Sy Min., 5.M, 7.VV, 8.00 und 9.ZV: Nachm. U'U 12.10, l..'Z, <.55, <>.29, S.ZZ und ''. is Abend-. Abgang von Washington früh 4.iS, S.i Z, s.4°> s.4°> lint IN.O !>!. und I.M, Z.15, 4.19, S.W. z.M. k.vh und b.,X' Uhr Abende. '..St>, und .' Morgens, Nachin^ünd j.»5 Abends. Von um I.li, 8.00 Morgens, I, z.i». d.29, 8 ulid B.,'w Abende. Nach AnnascZiS. lonum (i.lö l'u'hr^ ta>,S. sowie ssahrbillele alle» Scm»cntci/s>>hni>nz qeg.u "er t!. M. t?ole, Haust Billct-Aqcnt, Die Züae koinnicn in Baltiinorc an» «nd - Alfred R. siike, <?cn.-Supn.; T. ?lo»iig, Abfahrt nach Wal hington früh Z Uhr IS Min., VUHrSSMin». und 9..!',; Nach mittazs '! Nbr 5.i Min., 7 Übr2i M. und 9U.VO M I.SZ,Z.ZZ, IO.W Morgens, .Z.oj 7.5 Z Nachniit tage. s, . P li l> Li, IN Morg rv. 12.19. 7.9S Nachmittazk durchs t ' Aqenl! timgrtt Eiltnochn. ?* "Äm Sonntaqer Nach Philadelphia 7 Uhr 25 Min. Abends. Noch um 1919 Abends. Baltimore 2iZashingt,»n - Si'ch mond^ Tie „Richmond-Frcdericksburg-Polomac- Cisenbahn-Rouie," Paffagirre von od»r Ballimorc habin die Wahl I. V> Agent; (L?k») Nichmond, Ba. und Pennsylvania -Central-ELsel bahn. rkame«»r.''.BaUi>., Md. Tchiffö - Anzeigen. Boßs» übsc Kskislk Boston Werste, llkZ-1 «in isuie des lanaen Dock» Provideiice, N.-I. T>»mvier „Wm. Lawrence", W. A. Hallell, Mar«, Z «achmitmgs. Nach Savanvah, Oes? alle fünf Tage. „Baltimore - Savannah - DompjschiA lii d v» u.i,„che d..t!oniü»«» Wlluiliigtoil, N.-(5. Adle».- Ciirl. Davids. Prtce; »??«belka (slnde," Cavt. <Z. 1Z54 ) Nr. WerNe. Siach CharlcftvZ < ilveu flluftcu La». ~Valtiiiiorc-ishnklcflLn-t?istnbnhn- u. T^u^^iW -? 15, .. aus s««»unst»a» nrierc Vau« v'. ?r«nt»o>m WkstlicheMartiläudcr(>iscnbahil bis nach Hagerötown geüfsnet. Möbeln u. s. lv. Mobilicn Billige Preise! Billige Preije. Klipper, TiZebstcr <sv,»p., Tlilbrn-Mvvllirn ! Möbeln! Niedrige Preise! F. W. Pluiiiinrr, (L?r!!Z,ISMU> »>'r. Vanoverit!. Liiiiitiil! Mlicln! Vtvbclu! Haar-, Wclschkornslroh- li. andere Matrahen, <°>t?arle» Herold, Äclco>iic-Äiicu. Mbttti! Mtltlllyeu? Betten! Bettzeug! iEepl.2x.lZl Skr..? Stord,<?aiistr. Georg Bcä's U. große Mödel-F a b r i k , Berkansslokal: SE" »2 Harrison - «trafte -Ä« MK Kolte, von Ä?!vbeln, Nr. Li, Süd - Halmrl , Ecke der Mercerstr., Mlicltt!A ! ! W. Rcislnqcr Sc Tod!!, Nr. i!«. (solui:idiaslrane. MairkM- end DMeu-Filiirili Rri«h A. Pollsck in »<j, Nord-Hvward-^trasiü, Gebrüder MeyerS, Taprim und Kr. »v. Kiitd-Wc.>,ftrai», beiler n.-.t den diUlgiten Preisen ÄN kchiili Lurc Luinpcn und altes Mclall H2ü dem Gumpen- wo «üsn>>ch!k. t omml, ohn« al iud>.n.Un o er Tuch-Adilillk lind Wollenwaaren aller Art flnd dl! Pwien» im Preise qcfticgci-. Eck« der <<hcw-und GtirlingSraß», (Kebr.«?.l2Mtt.> OldTown, ÄaHiLlop. ' SMN-rddnilschtr?»«,». Nkgrlmäßi'ge Dampsschifffahrt Bremen und Baltimore, «nrch t>« ju, diele« z»enst an dn Clodt nia'.ea neu-a eiserne:' vonÄ ,-Valtlinor».'- Tsvt. Lillenhain , llndüllch; .»Ohio," , Basse» «rau-s»'"' » d de griifea. »!e finden stall, wie kolzl: Bon Bremen: v<on Belums'»' „Leip,i>," 4, MSrj LZ. MSr, „vtno" t?. „ April. „Baltimore" ... l. Arril ?k. in «oltz» Eajule »lOvi Zwischendeck tz^n. Balliniore nach Brem»» ! IM. Nind-i jvischen l und lii Jahren die Hülsn, Säu«. Wegen Fracht nndPeijagein diesen in jeder Hl»« d^iS'nera^A Tchilkcn wende m«o Ach «» >,L>kt2v,l3) Nr. 9. VcUlimore.'»d scher Lloyd. Regelmäßige direkte Psst - Dam^sschitssahrt Bremen und New, Bork. durch die bcliedten, elegant einqeriedteten Po». Dampfsckiffe von ZUM Tonnen und 7VV Bscrtekasli .skoli>,» .Pansa." ' lsder^"^' .Main,- .Hvhenstauffen.» .«ew-Bork.» Die sind, wir folgt: Die Vereinigte Staateu»Post Passage-Preis? von Bremen nach Rcw-?jork: von Stew-?jork nach Bremen, Von »on, Havre und Sontdamptoae Kajüte Kassage von und nack Bremen: Si Vomp., 3 B- New Yoik. 1557-5.' " Hamburg-A mcrikanische Pactet - Aktien - Gesellschaft. Psst-Tampfschiss-Fahrt. und A«w.')jork Poft-Tanlpsschjsfx: !,Vorusfla'/' I ..Gilesla," . N. riiiiMaiu:; » N. srranjen> vereinigte Hambnrg, London, Havre «n» Southampton Baltilchcr Lloyd. Tampfschisifahrt-Aktien Grscllschaft. Regeliiiiiizlqe Posl-DampiichiMahrl zwischen vicw .')srk und Sleliin. star><ieda»!en und eleganl eingcrich 'Narj . »HraulUn," !'>>. ÄvrU : „Humdoidl," Z. iviai. Laslagr- P r r i s e : Bon EleUin, Gold » Ü. Bon Ncw.f)ork, l. Sajüle ~ 2. Cajlile „ 7Z lü> Osstce: Nr. 4V, Broadway, /> 0 ?'t> .1/ .l 6' Potoinacfluf>- L a ii d u n g e n, tv?ck«<!.<2Mlr> Nr. !/,«. 2-.>eis'le. MH dem Süden! Baltimore, PortSmouih und Wcldor. Lailittic und „Serkusie-Noanoke ' direkt. Ntw-?>ork-BaltimorcrTranSv»rtlinie. (Qkl. i.III Nr. Baltimore- VbU'tdelplna'cr Dampfdoot- Compagnie. Erirson'sche Linie Philadclphla. der'öniu".. . aus dein Teck .^.. > Ni, tiadlslr. L-erflc Kaust Euer plattirteS «Leschirr W. Holmes, gold« und fttbervlattirteu Waaren» VerkaussLolalil.il! über PicSaitrev's Musikladin. EngroS-VcriaLt?-Lolal! Nr. 12, Bank-Lans vtr> and lt», H»U>»»t>i!rav« tDij.12.11.) Baltlmot«, Md,

Other pages from this issue: