Newspaper of Der Deutsche Correspondent, March 31, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated March 31, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt nnd gesucht. Verlangt. !n!«iä>> s»'--ll an derLtiai - liveiiUk. n«he tein ersten (> i ' -Ii ° r ! Verlangt^ A?z, El't' Oraß.. Verlangt. Verlangt. ' Verlangrl Ein Mädchen, um an i-inen oos n zu arbeiten. NaS.« jUlragen IN »kr. Z!>, Mord-Xr.d.ricrstr. (77-d) Verlangt. Theeladen. (-7-8> Verlangt. Rä ... , d Verlangt. Ein gubr Backer Nachzusraxen beiHeinri» Lnn ker. Rr. 41, "Verlangt. qwei Schubmacher! elner "'l^- und d" siii n.ue «rbilt. Nachzuiragen in Slr. W.tt Baliiinor-sira»-. - Stelle-Gesuch. Ein deutsches Motchc» wu »cht eine Siclle als lNll iN eincl vernehmen .A. D. -i." in d-rvlp-d. d Ble»-.«. <7v-7> Gesucht. Ein klästi-ur Manii. oin einen »kranken täglich von I I!dr 5-. chm l-a-.s d,e g Uhr «denk« zn »N'g.n. R'»- «u,ragen bei G. Liebmann in Str. ÜX, Rort Gesncht» Eine tüchlige «ochtn klc gki>en Mitte April eintre ten tann, be> Christian Ak, «r. -;v, «aiiisir. Verlangt. Unseren Freunden und cem Publikum zu wissen, daß tie Firiiia von Leach Photographistcn, dt" >a^2s ilcn tSj UNd V l llt e n kar^t cn zu kZ.^S» Soeben hier angtkomm?»: Jun l'.tllh Geschwülste, Fra>.en-!ü'a, theilen u i w-, so-vic bei Unfrieden. Prozessen tÄeichaltrn, üderdaup'. in ,eccr dcc uno wird Niemuni) meine Wodnnnfl Hülfe oder V. lii verla.s<n. rochachtünzsvo-i» Reiii?. Rr. -lt. Diid-Z'i' adivan, k>iel>r?4 2Mt> zm>ss.ir tia:>- und Vrutschre Metts- NaäiwniUAgs > Mxs«. Nr. 272, Süd-Broadway, unter Aussicht der „Deutschen «.seUsck-ost.-' Diejenigen, welche deutsch, Arbeite und Dienstboten zu beschäftigen wünschen, woNen si? ?er!önlich oder iit srankirten Bliesen an den öer-?e!cUschaiiHrn. F.H.W e ll i n g hsts, «r.?-«- Süd« Broadwsv, senden, «»>«., unentgUt.,« ÄuSkunst ertbeilen wird. . i<i verkauftn und zu vmmclhtn. zn verkaufen. Eine qutgeh.me ist iosort zu veikauicii. NahireS aui Platze«.. (77-S> M Zuveikansen. ö>!» Das Haus a-r. », Little «onqki-, zwi schcn Prall - und Vranbpstraße. RLtztr.« am Platze ! Zu verkaufen oder zu vermiethen. mii Eis - Ereu e - Salon, -nn im Gange in Rr. (77-U1 Zu verkaufen. Eine der bc?en Lagerbier Wiilb'chaiten in der Sta't un? eine daneben reiiadliche Barbier iu-ie zu mim-r ihen. Nach>usra en aus der t-uooil-ick« dir Zu vermietiien. Eine Bäckerei zu k',4 pr" Monat. Nachzu'r-zen in Mr. 4»-». Haiioverst-as!. L. Thüre von der West- Slrade. (7>> 7> M» Sehr billiz zu verkarstn Zwei neue Wohnhäujir mit Läden, xrunt« jinSirei. an der H rrisonstrnic. . Ein tlelnes Wobnhoue an der Harsord nahc N. Ro»i»,on. Nr. 12, Law BuiidinaS, Ecke ter St. Paul» M, Zu vermiethen. Ml«! Das Wohnhaui! mit L.rden Nr. 482, Nord. SM Zu vci lausen. MII Ein ciiipsehleniwertheS 8-stöckigeS Wohn l:-uS U bei 7V Fuß, Nr. e,U«. Orleans-, nabe Ann- Slraße. Näheres oel »ir. verkaufen. Ein guter gangoarer Farnen.Laden wegen -^on^. Äli.e 'ZUi-isiiase. ("2-85) Au verkaufen. vtto, Skr. V 45, «K (Maiz?,^M> Zu verkous'n. ein sehr Eigenthum, auf leichte B> dingungen. Nähere An», laust bei Tili«-» » Tar»canr, (IIZ-i Nr. d". Lexii iiton', nahe Ed^rieSstraßc. Zu verkaufe:», erster*jUasse°,n Towsontown, Md.^ ?l,oma« Sill. ro^ di^-ii"?ie^sravel.litli.v lies, »n» im sitznahi/e:" vusseibe wird bUliq Zu vntkufen.^ ''?Mä?zN,l«?i «ar>» Svae.. Zuveikauken. uiolich vorder Eanern-Avenue, 14 bei u>) Fuß: angrenzend ist ein g.räamiger, sür Pierde p^s. t«e aus den ganzen Platz nur »21. Audou» ii BruSclip, Nr. 1», Law Buildings, oder lgj.) Nr. 7V, Nord-Äondstlaße. sM Zu vermiethen. «ine Schmiede- nnd Waoner-Werkstelle aus d«?Se der Scott- und Ramsav.traße sur t2il pro Monat. Näheres bei Zlivnia« SiN. (ZVB-1 acke der Favettc- und Sl. Panlstroße. Zu verkaufen. Eine schöne Marll-LllNdsteÜe Früchten, aiisze,eichnctem Wovnha>rie, Siallung, welche jekt sehr eigiebig ist. Zu verkaulen durch s. W. Eovt., «r. v. „Law NuildinqS.» (2172) Zrvingtsn, Eisenbahn und b Minuten Weges von einer Station b<r..Ba>timore'Potomac-Bi.hn." Die Lage ist hübsch und sehr gesund ; hübsche Cottagek mii allen moder nen Bequemlichkeiten, und leere Plätze an einer 70F. B -«ten gradirtcn Averue zu verlausen oder zu ver pachten. Außerordentlich günstige B-dingungen sür ."iiusertiaucr und Persona, die sich ansölsig machen wollen. 2rvin» Dittv, (Äi!i>7.izi Nr. 31, St. Paulstraße. M Zu verkaufen. Ml!! Ein Wohnhaus U!lt Laden an Howard», an Lexingtonstraße, nahe Franklin-Square. Sine von 14 Acker, ander FranklinTurn pike, von Baltimore, gilies Wohnhaus, einem galen Wege durch den Platz nach der Sin Äohnbaii« mit Laden und 2 A-ker Land, 14 virilen von Baltimore an der Ncistcrtown-Noad. 4 Landstellen in 1 i»tto in iiarroll- Souniv. in rrcellcritcm Zustanor. it»>- Landstelle von 182 Ackern inFrederick-Sount», na». Mount-»iry, an der .Salumori- oh>o Eijen "Nähcre AuSknnst giebt: „ .... Pen.« «. Sookl, Nr. S, S°ll>»:x,, ZN vcrkttufcn nnd p oermiclhtn D. Mc(sann,^un., ! und Kommissionär, Nr. Wek» Baltimore-, nahe Cdarlesstr ' Waaren gemachl, Grundeigrnlhumv-Mäkle?, i>, »Law Building«," St. PaulSraße, ' verkaufen. Der Vorrath und d e Ciiir rdraiig eines gutgehen den G oc rie- osd Siq 'vr-La.»ns -».ge.i Berände.ung. Nachzusiagen in der d. . (7ti 7) LPs Zu verkau'ln. K"v ,-<wei Khr empirl-lenSwerrhe Baus'ätze an ' ter Ävenue. v» i Huy glvß. j»0:r v»s cin ' eine 20 Fuß brei.e Allev gedenk. Nr 12 Law Buildings, Et-der St. Paul- <76-??) ' uno Lex ngtonttraße. WoiinlilUlö zu verimethen. 5Da-i Wohnhaus Nr. 5'- H-ncverkras-., Wli! -wischen ll>rall- und Lo ndarostroße, kin em . WH vict-lensircriher Pia, mit Einrichtung uid so ivrn?.i Besitznahme. Tini,-« « Screieeint. <7i?-> Nr. sN.Lixi.igtonstr. zu vrr^i^t^en^ den. Der Platz ist lehr süi »ine De stilleiie, Brau.rc. Milchmirthichast:c. Näheres bei Tlivmaö Hill, Clte bei Favetti- und St. Panlsir. (8!!-) ? As biiligsle Ärnuveigemhum Das HauS Äir. 21-, Öst Monamentltraße, Preis Kl Vl. D S Haus Nr. k?, Nord - Waihingtonslraße, Preis Z ' b ?jn verkaufen. U'ö D:s gutgebaute und hübsch gelegene Wohn h.ue Nr. 28-i, Lai valestraße. <A.lg7.iz) ')-r. >.I. St. Laulslr. Zu vcrkaUjen. hun» Lee- <B>-> ' N,. I. St Paulstraße. Zu vrrkuuscn. Wilt Scke oer und Lightitraße. ZK bei 80 Fuß. ar»ncziii-srei. Zoiii. <«l'n» Si <«omv.. i Nr. 1, St. Pauljliaße. M Zu verlaufen. Ein cmplehlcnswerthes Haus mit Laden an der >?ront . iia.e »Nistra ie, Z-ilockig, 18 Fuß breit, rsird billig und aus leichte vi^o^ngungen^erlaast. ' Nr. 1, St. Paulstraße. i - > Advokaten. Aerzte:c. A. nun Arielen, Anwalt sür deutsche Erfinder und Patent-Inhaber, Nr. 18!>, Broadway, New-Aork. (Janli,l2M>e> S«?i». UZiZlss, Advokat und Nechtsamval^ Dr. ä>. Tazzer, Kr. 154. Weü-Lombardstr. Z Uär'Ächm/" ° tAä,»«i.BMte> Dr. M. Arz», Nr. West>Za?eM-, nahe Pineslra^e. Neue v e ll tsche p uthek k <sarl Heinrich Mcy, Äir. 2.'-! i, Sud-Broadway^ '.Zmich's aromatischer Leberthran, Vinich'S Leberthran - Cream, Emich's Leberthran - Cream, Wühelm H. Meinhard!, <Aohn des verstvtd. i?arl <!>. S?.j!,l,a,»z bifertigligt die neuesten und bewährtesten Glaökiiseu (<Zi.t.bL?^)>> Bruchbänder Doppel- nnd einsame Leder-Bruchbänder, am 7. Oktober putentir!, «kri-ichterunz und Nadl !a!-Sur von Fa br°kV?lr. ll», lVord°«»ay>, nabe Baltinr» e ftraße. Baltimore. v>d. <Anü.IZ,IA) Marsh's N',dikal-K'.lr-Brucho«nd T a e «t, Allie oben genannten Artikel werden durch I>r. ?I.iks!! selbst angelegt nnd zurZusriedenheit gatan» »rt. Nr. 92, s«»'N1,1?) nah, kaMdangraße. VateS' xsienNrter Elevator II M Liigerhiiuser und Laden. sür Ver- Seil oder die <icite brechen Z-uutö Bates. Lagerhaus Hebe- uud W Anfzngö-Maschine, palentirt am I?. April^lS7l. (Svt.B,lZMte. u- Vresidcntstr. ' T'- ll,b> Geiur, Gmory K Swindell, Nr. 112, West-Lombardstr., Baltimore, französischem Fensterglas Fromen,. Ebenso ErÄfiall-Plattev, tmeillirte, farbige und bunte «1 Narbe, «el, Glaser-Diamanten WeillScjch'n.»orbSaschenu. s.w. <«priltk.lZ. i Versteigkrnngen.. Mbedlngter Berkauf zwei werthvollen Häuern an der Alice i'. Ann - Striße. «lViltwoch, den 2 l6 Z, Nachmittags <j Uhr 'Zrego X kirkland, Aull. ' W Verwalters-Verkauf ' neun werthvollen Häusern an der McEl - derry-, zwischen Choptank- und Chester- et sich'' > s , - -ck . . 2lö uno ü'>7, Mc^locny- Tamliol H. «voller » Svli»., liluit. (k2,^,5,9,71,d,/,8!«) Durch Samuel H. Gover di Söhne. Bcrwaltcrs-Vcrkuuf b - B walt (61,1.7, Sotine. Uu Exekutors-Verlans N-'Ä von weilhvollem, grund'iinsfrcien Wohnhausemil Laden an der Nordost Ecke der Bank nnd DallaSslraße, (äB.KI. 1 Durch S. H. Gover »: Sohne. ELekutorö-iZerkattf des >el,r Eigenthums Z!r. 280. L Pratistraß e, Mi Hübsches Z-stvl!iges Z'egtlstrincr- " nes Wohnhaus Wcstseirc dcc Rord Vo»d , nal,. Mullikinstr., Dienstaq, 8. Apr>l 1878, Naelimitiaq. S Uhr, wild anOnrtnd Stelle alles lachllihend b hüb. Hu,;h Siffon ö D aA pf-Ma rm or-W Ecke der North- und M-niumentstiaß!. fremdem und eittheiinischem Mare-LZ, hat letzt einen großen nnl gnt-asiortirten Vorrats vo» «amin-tt.simsen, SSoiiiüN.nten, <SradK.iu«n, Biatui'n. Vasen u. s. iv. an Hi>sd. Da ich eine große Mühle nach den spSteff-nnnd besten Plane gebaut habe, so bin ich jetzt im Stande, den Händlern, Tischlern nnd Anderen Marmor in Platten aas Bestellung in der kürzesten Zeit nnd zn den KiUiz> Sen Preis.» z« lieiern. «s?-ZUI obizen «tabllsfcrnivt wird Deutsch gc sprachen. (78-) KM" Man aebravche Shirrel'S „Kulleynn - Krystall" zum Waschen! (1>Z.5,7,?,71,Z,5,7,9,51, Versteigerungen. Durch W. Nennett «je Comp. ' tt, cen^A.^März,^ clle^Rechte, lbS.blZ Berwalters-Verkauf lahresrenten, bebautem Grnndeigenthnm große Area von leerem in t l'» e Nehren, leir- und anderes Eigenthum per Road Zl!» Fuß 2>; breit und sich südlich mit gln. chec Breite 868 »?us hinziehend; bebaut mit einem S -stockigen Wohnhause mitZ-stöckigen Smter gcbcuce, einem ziegelsteinernen und einem großen hölzernen Stalle. , . . Nr 2 ist eine unabloSbare icihrliche Grunduiielhe von von einem südUch Breite I.zo stuß ausdeh. ,»nd. Bebaut mit einem 2-stöckigen hölzernen «ohn- Z ist eine nnablösbare jährliche Grundmiethc von kÄ von e nem Grundptatze herrührend, de, 28 »uz an der Südseite der Philaoelphia-Noad breitisl, u»it sich mii gleicher Breite 150 Fuß südlich auSdehnl. wie jährliche Grundmiethe von ZZI von einem Grundplatz herrührend, der Kl,!; an d,r Südseite der Philadelphia-Road breit ist nnd sich südlich iuil gleichmäßiger Bieile 1., u Fiiß auk von L!>/von einem Grundplatze l.'e:i!lhr?nd, der ill .'suß an der Südieite der Pyilaoelrh a - Road dreil ist, und sich lüNich Fuß ausochnl Bebaut Mit einem ziegeliteinernen Wohnhause. N r. l> ijt ei» sreier Platz, Fuß an der südieite der Philadelphia - Road breit, und sich südlich I .>uß bis an die Milte der Chesapeake - Allel» auSdch- r. 7 ist ein gleicher Platz, t-i Fuß an der Südseite jener Noad breit, und sich südlich mii »leicher Breite uiigejähr IBÜ Fuß au-dehriend. . Nr. « ist ein gleicher Plalz. « i-. n der südieite jen.r Noad breit, und sich süclich mit gleicher Breite I7Z Fuß ausdehnend. , < 'A r. g ist ein gleicher Platz, von gleicher Breite, sich - südlich IS« Fuß ausdehnend. . r lu ist ein Mcm gleicher Platz.BS?i Fuß an dcrSud. s sc te oer Philadelphia - Noad breit, und sich süc lich l iiiir gleicher Breite 150 F bis an die Mitte der pealc-Alle» ausdehnend. N i. 12 ist ein gic-che, Platz, südlich an Nr. II gren ze -.d, ung.läbr 7ijv an der Mitte der Cvcsapcakntraße breii, und sich südl ch üder die Hampsteal- bis an die Bal!imore,lr. erstreckend. « r. 1 8 ist ein gleicher P'atz. südlich an Nr. zend, l! 2 Fuß nahe der P-ille der Pstomac - siraüe vriil, und sich dann wörtlich mit Breite 2!ö äui, bis an die Mitte der Chesapeake - AUetz er- r. Iii!! ein gleicher P'atz. 7.'> Fuß nahe der Mitte der Potomac - Straße t reit, und sich vituch iiiit gleicher Breite ungcsahr .!.> > > ist eingleicherPlctz, Nr. li im Süden an- ! von Orcne und einer un- i r. l'lj ein gleicher Platz, ?!r im Si den an- > zeno, .'<» Fug breit, längs der Mine der vamp- nead - Slraße, mit einer Tiesc von unzeizhr c!4b S?'r. I b ist ein gleicher Platz, Zl>s Fuß an der i bUnÄe'zMche!' Breite an der oben benannten Noad lii., Fuß erstreckend. Nr. 1 > ,N ein gleicher Platz, nordUch > iiiii gleicher Brette »r. bis andie Mitte dcrHainp- Nr. 21l >st ein gleicher Platz, I7Z Fuß an derNord scite der Bslnm?rest!aße breit und sich dann nordlich an der Ostscite der varrisonstraße mit gleichrr Breite Fuß bis an die Mitte der Hampstcad > «traße er " ist ein gleicher Plötz unmittelbar südlich n»n Nr. 20 17ö Fuß an der Budseite der Baltimore - , Srraße breit, und lich dann südlich mit gleicher bis au die Mitte der Lombard - Straße er -2 ist ein gleicher Platz, „nmiltelbar südlich von Nr. lö. Fuß an der Südseite der Baltiniore gtraße breit, und sich dann südlich mii gleicher Breite. ! 58ö Fui bis an die Mitte der Lombard - Straße er. . l,liicher Platz unmittelbar südlich von Nr. <B, MZ'» F. an der Südseite der Baltimor.. Straße breit und sich südlich mit gleicher Diese F. " ist ein gleicher Platz. Fuß an dirMUle . der Lombardltraße bieit und sich nordlich Mit gleicher «r.it- 2W F»k bis an Platz «r. 2» er»reck-nd. Nr. 25 lii ein gleicher Platz. Izi ivu-j ai! Nr. iin Lüden lausend und sich südlich m>t gleicher Brrile ' tll! Fuß erstreckend, einen Theil des Beiles derPratl- Nr! 2>> ist ein l2.', Fnß an dcrP!>tic , der Pratlstr. b»ir und sich dann südlich, Mi: gleicher Breite ungesahi lä2 Fuß.erstreckend. Ar. 2 7 ist ein gleicher Platz, 7ö Fuß an der Mille der Pranst,, brei' und sich dann jüdiich, mit gleicher Breite ungcsahr Fu? ausdehnend 2B ier Baltinion- sttsK? breit und sich dann i süvlich Mit gleicher Diese u"gesähr 86 Fuß aus- . Plätze Nr. 7, ?, 9. 13, Ij, l5. 17, 18, 2t und 24 sind sem der Witt vc Winirger Das deichriedene^l ei^rickund Lutlier M. N-n»oldS, Verwalter! Berwalters-Berkaus wcrlhvollem Grnlidcigintliiim. Walters?/ Lrchange-Berkauis,immer Dienstlig, de« 8. April, Miiragk 12 Uhr. das nachstehende em psehlenswerthe scitc der Fuß liZoll gehend, danii wen- T?mpl"Lane2lFuß dann östlich 8ö Fuß bis und an der Linie der Westleite dcrLigd-itraßen Werlte in der Ciitsernung von 7lj Fuß nördlich von dcrNord- der Barre- uno Lightstraße aniangenb, dann nördlich längs der Westseite der Lightstraße lii Fnß gehend 'vnstlich^ Straße bekannt und die Gebäude bestehen in nvch^ egro^M^ c' emall» empi ehlensw ' °«illiam Frusch, Iz-erwalter sM Durch S. H. Gover Li Söhne« Wil tWaisen-Äerichts-Lerkauf ' " - I I dl »t W b ° Ii lik t Vorrath undEinrichtiing des lang etab lirlen Farben- nnd Oel-Ladens Nr. 128, Nord-Gayslraße, t>, n^ trockene Farben und starben m Oel, gereimAte Schwärze. Durch Samt. H. Gover L 5 Sohne. 5 - AöministratorS-Verkauf Aus Beschl des achlb Waisen, Gerichts der Stidl Sdw I ?lort, Administratoren, Nr. IS, Et. Panlstraße, und Nr. IS, Courtlandsiraze; S. S. « Ankl. Alte Zeitungen zn st<» CentS pro Hund.rt in der Srptditi«» d. «i«tte». * Bank - Anzeign. Vereinizie Deutsche Vank, Scke ds Ballimorestr. und Psst-Okslce-Ave., Zvnn ?!m>tt>, PrSsidentl Vi.id, Vice - Prä!. Direktoren: Hohn Srnlth, Clemens Offendors, Sonrab Meid, Joh. Bouernschmidi, Sosesb loh. B. Aigner, 3. W. Serk-n, Andreas Hosmann, Äohn Hobes, August Degenhard!, Walentin <i)üer, S?ulsche Spar-Vsnk » o » Walttmo»« K-r»«ft««c?e der «altiu:»»,» «a» Hsllidaystraße, S ffen täglich vsn t 0 bi» S Uhr. vräi.: Carl H. «trau».- Wk-Depositoren erhalten SProzkUtZinseii. Aug.«,l3) German Amencnn Bnnk.

Nr. 173, Süd-Brondway.. Offen täglich von 9 bis 3 Uhr. Diskonti-Tage: Msatag und Dooners!ag. Depositoren erhalten 5 Prozent Zinsen. Wilh. Schwarz, Präsident; Alex. A. Dölfield, «assirer. (Oktie,l2Mt) Gebrüder Stein, ??r. s vv, SKest-Baltimore-StraAe, B alt imore, Md. Deutsches Bank- und Wechselgeschäsi. Dublin Nürnberg Aosei.burg Ärlissel Berlin' Hambur» Aens «r?Slar> Bremtn Rurich Cassel Wien Basel »ü!n Prag stockholir. Leivjiz Landau «iopcnhagei! Mühlhausen, Th. Zirazdulg Lambcrg Posen i > LonigSberg. 7.3l>er Gold-Anleihe der „StördUchenVacifir-Batin-^c'mp«" gationen als eine sichere und profitable sage. <Apr>ll,l^Mt..j.a.T. Kummer K Decker, Deutsches Bank- und Wechjelgeschäft. yassage - >villete „Norddeutschen „Lloyd" Baltimore und New » B»rk Passage - Preise in Gold. RZon Baltimore nach Bremen, per Dainpser .Ballimsre,- .Berlin,' ,Ohio' übd .Leipzig:' lajüie k'U Von Nciv-)jork nach Bremen: 1. iZaiütc lIA Z. 7- Zwischendeck Wechsel .. Bureau zu haben und ziehen wir turekl aut jolgend- ÄnhattÄ Wagen/r Berlin. Gebrüder Lobbecke >!o Braunschweig. »onigl, Kilialbank Bamberg Zarl,v. Plump ck Co Bremen. Filiale der Wiener Wechsclbank..—^—...Bötzen. A. Schaasshausen'sche Bankverein..». Coln. Gebrüder Pseilfer - Kassel, de Neusville, Mertens 6 50... Franksurt a. M. I. B. Sioll . «Siegen. Gebr. Zimmern-.-». .^..Herdelberg. Nümelin C 0...... Heilbronn. d: Cbapeaurouge 6 Co suec -Hamburg. Zlahl Federet Stuttga«. ,v. G. Ludendorss Wiener Wechslerbank !..?.. Wien. Oswald Gebr. Co Base?. von Grassemied k Co Bern Lombard, iio Genf. Th. Holländer .......Pari5. Z^!.A »>n and zurück iu deradgise^le, Kummer X Decker stellen Credit-Briese Wechsel Wiener WechSlerbank in Wien, tzontinentö w.rkllelllgcn. t?ebrl4,oZ)ite) Clabanisi), Nelson Comp., Bankiers nnd Mäkler, Nr. 1 l-l, West-Baltimorcstraße, Aktien und Obligationen, Gold und Slaats-Paplcre schafft >h. ' .' Umgezogen. Mliml, Cvlllon X Comp., Bankiers und Mäller, Nr. > L t, W.-Baltimorestraße, verlegt. Alexander Vrown S? West-Baltiinorestr. Wechsel Crcdttbrirte und Wechsel r beständig zu haben bei Nr. LS, Sü^-C^arleSstraz,, Kit? Zeuijches Geld, Gold, Silber und Papier bezahlt den höchsten PreiS: A. Keine, «cke ber Baltimoreiir rnd Poft'OlKce-Aveut e. Christophßetz, s . ron r ina ten all en, gestrickte wollene Jacken, eckar > - rmansiraße. Wein - ?ln;eLgen F. UZilhcllN (scorgii, ' Nhel»-. Pfälzer- unö ' e Str. 37, ?tord-(?avftraße, Billige Weiue und Liqneurz. »,a i ' ' do I »s'.so 5 do. . »,.«> . S-rtwel» . »2.W , do. , ,2.SV . do. . tZ.ov , do. . tI.>ZO Ederrvwein „ kZ.VV . Toedcn erhalten: zan, dcsonderK als ächt und von bester Güte emxsoh l2Ü7-j Südoftecke der Gouab- uud Dall^istr, Zmvorteur von und Händler mit I I Dutzend L Qndoner und Mimik. Alt, gelassen l>e> ivin. O'ouqlila». aUemizer Ä ,cnt l lr Smtio S Philadelphia XX. . Ale. ltti», tsc» iral.«»-»'»!.. «lüdcr CznaisNaße. woi«»>n auck'^.r Torben erhalten: Atter ächte? Noggeu-Branntwei«- soeben eine zroZe Sendun« erd :lten, billig bei U. «Martini» lNl.l der<?ouak- und DaUaSEr. Cigarren und Tabacke :e. VZvlmungs - Verättdernng. Albrecht ä? Schröder Koben ihr Tabacks-Gcschält von Nr. K 2, Calvcrt Nr. 18, Germanstraße, 'N.riehlcn eUi'wchl-aslor!>rtts Lager?on se n. ' Ulanl-) Baltimore, Md. Z. D. Krcmelberg's Fabrik Dtlircichilchtn Virg. Ci^rrcn, genau nard der in Oestreich ünlich» 5,«»/ Siid-t»anKraS. I>abr l: Nr. >4 und >ü, Süd ristraßc. l?an2 Ntel 120 eisten vttnsetieut See^ gem.jjre.k.ju...>!,.uu„ 187 ler Tsnncctscttl - Cobttck Eädacks-Mbri'' F. W. FNgni-x, . ?.'?? Zteckisoiger von v. Biscys'?. (100-) Nr. Wlinl! Süd-Eharu-fir. Tsdscks - Fadri? !?, W. EM^A- Rr. 29, Barreftr., GSKD Partaqas-Cigarrex.. soeben per Dpfr.„Cuba"erhZUen. „La ?Iniru," unsc?cigcn?r ; adana-7, >, El<°e von German- und Wrantstraße. *E. de Garmendia Lk Esm?., Taback. Secdlcnf- u. HaoannÄ-Tädück iU den niedrigsten Marktpreisen. <H. H. BsleninZ S, <ZZS-) Äiordwest- Zckr der Charles- u. Pra^ftr. Dc^tsch^^i^arr^ -AZA- Äiti Ssnnerticul-KiLerö uztd WrappctS Ä. Äerekhoss »< Nr. !5. Süd-EharleZstr. Socdeu erhaltr«: i » « sto.» > '<ln^»«>»>»?>» 18Z-I Nr. -i!>. Blälter-Laliück für Eigneren. " B. ff. P arl ett i!o m^. iSiov.lt,lZ) Skr. t»! 5. Lombard , nahe Toulhftr. Musikalische Instrumente. W«. Knabe ä? Comtz., von Flügeln, ansrechtstchenden und Piano-?k v r t e s. Alleinige Agenten für Gachart S. Needham'« Parlor-Or^ew. ?tr» BNV, Töest»ValtimoLe-Ttraßr« > <eo-> c? 7 Lokal-Veränderung. Dem geehrten Publikum zur , daft ich mein Viano > ol rd. lb <27Z-> Nr. löZ West-gayettesir. >L?Zligliche^Au^ , lDez.lL.lA' iir. ösl^Weit-Bcltilno,cs!r. GlkoSulro, ' Wiustkalien-Handler Agent für die berühmtes ' Chickertng-PianoL »esrge WoodS Ll Eoms.'» Parlor-Okgeln, Nr. 18». Wek'Galtimors Broße. - lLan.U) verlasien die Waggons Towsontown stündlich von 6 Udr Morgens bis «j Udr Abends. Uhr Morgen! und stündlich von 2 bis 7 tlhr Abends. Morgens und stündlich von Z bis Dcuü'cht ttiid «iidcrc Ivaarcn. Wein-Wg' Wlin-Cssig! , /Sk ,'/AL.S/ ->(Lenu»!v.n>- -- v wDK NoUINLNN k Mmes Caivu^ ')tr. 1-i. Unversuch'-:-.-' dächen bei Vsnis H. »isiy t« >NrNd?r. Ecke Svn Kyukh» und DaüaSst^aßc W?" Ts» gröü:e,'schö!ii;e uno au! dsS serjj« sälllgste a;sort:rt! Gkorcrie« und deutsche Waerm-L-g?? i Die deutschen in d :.:7 N::! PutN. Wie Soeben erhalten: Mne Sendung Beriiner GöMit Uiiö MkiZ Keritrn- und Ao^gc:i-s>?a-z. Vond A 5 V!r. N, ~' «altztzuu' » - , .- , > i . ,l.'iu' C. CoVp., Hilitßhand'er 'N>! Äu»tr', Üiise N'td -vcsllichcn Ptovukten, Vrscicr,k <>iaii.l>ic's L)l« >n--? e>le. I. Parkljurft, j.u'.., « Cmuv., (z »Nlmissiottäre iin AUgemcineu Lutte?, (Nie, Prsvtsivnen und westliche dukre dei Lamii äe .Uemp, >-.aa,».r,,»«^ VutLk?, Käst, und westliche Predukte, sowie ulleiuiqe ?!zsmen für denk .iihntteN MaUjlättdcr Eilis,. Kenuard OlidkvludS, (-S7-) b.'r. K!ace. Zvv Pipen Mit Zucker eittgepökelte Älsred Miithir s „Mailei» Lroß,^ Dcn. Ärmel ,K »!!!ezat " .The Excclsior," „Bear^rait," «. «arv'.v l?M»" ,/r. ?'>. »rch^nse-P'ace. Psla'.uiirn in süssen: Soeben erhalte!-: Louis H. RciY Ä Gru- er, Plei!)ri^!u?ill!, 4» K H Bkiwe. i?, in ' eli ' Punien »n c-it Ti»oms» »!. c>tz!»K»»S N Toline». «. tKrtra? Nr. und (S-Vt.lk iJ, i.aT.) 'Acllimoxe. Monumental EiLy Braud. l2!j, 1t). 'li,.') u. Ü lijund enthalten. Nur s Nr. ..'>, liriba»fte-Llec.. K oru -ZU e hl! Ät??»H?u in Völlen, aussiSfnK t. P?lL»ä Timothy-HeL ty Bullen Midvlingn, Mchi l McSill MehU AnSgewZhlte Bründe von uns Kam'Zn« » Meli!. Ln dllb-.n'lür die lulliasten und koft-nsr?i cd» Lell.>sert d?! «?. ?. « «. U. K??»n, L!ift-Pralt», >Zcke der «Leücoi^rdn., Kv?n»Mc!ji! Mee « Heu in Ballen, ausgefuHt, Prima Timothy-peu in Beuni. »toru, Haicr, 6lee u. s. w. Middiittgs, Mehl! Mehl! Mehl! Guperfin-, und Mehl, Roggenmehl für Pum- zc. Schwere MidoiinnS, l?ichte S?idd!wgS, 56rown Stufs, Hafrr u. s. t?. sz. Brvw-, Nr. <l, TÜeft Sck- der !Z»r> >''ri>jsr.> »abe »er ! . , s'vlolrs'e Werste Tchiffs- Anzeigen. ÄorfoZ! dia> und Her- . ». MM Nach Providence,N.-^. wird desördcrt: Nach savaunah, Ges. alle fünf Tage. „Baltimore - Saoannah - Dampfschiff» W. B-Uup«! U, ?. Agenten, Wilinlnoton, " ' Wernes' K«ch Eharlkstsa iltd-n fiiuste» u. TllUlpfer-GcseÜschast. Reguläre Linie («»nntagS aiiSge non'.mcn) nach Port ?epoüt, Havre de Grace und Tide Water-Eanal. Der der GesrKschatt in >?race Kr. Wesl-,^aUi>-Äveililc. Möbeln n. s. w. Mobilieu. Billige Preise! Billige Preise. Klipper, Webster L 5 Ei'.ibtn-Muüiiitn » bib' ! Möbeln! Niedrige Preise! F. W Plummer, «r. -!U, Ha»ov-rA,. Wiibcin! ?.^vbe!n! H.iar-, Uelkchkornsiroh- u. andeie Matratzen, '.l .^! ' Welcome-Aueli^ Mbeln! Matrilhen? Bettzeug! Nr. !k. Stord-Maizfir. Zevrg Bcö's «roZe Mökcl-F ü li r l k Ber ka uj slo ka l: Harrison - Straße ÄS "Ml VVtiolvZkls Ä liet«tll. -c.",V."' Leck Dgite, ' von Mübelu, - Mereerkr., Döbeln! Lliilitln! Nr. i undPortlandstrasje/und tCedlZi.il) Nr. iü. Solumdiaftrasie. Mülll»!.ea- Lud DtütL-Fltblik Arish A^olleek tti S Gebrüder MeyerS, i !». Ä. «rbnt im Lande durch eriah'rine Är e Preisen au«ge;üdrl. Än ESiStHure Lumpen und alles Metall nach dci? ?eo«?n Gumpen, u. BtetaU-Sogeriiaus.. n>» AliSsl ichte bekomm!, ohne abzuhandeln vdc, ! rind WzNinwaaren aU-r«rl flnd.V > Pro.en, u» »esl!ege». Eek. der »nt VtirlinftyiaH», lFcdr.ZV.lLMle.j Oid Town, Balltuwr.-. Ml)d. ! Regelmäßige ? j Dampfs ch iff fa l. rt Bremen und aall.l «isernen t'öst-Di.Mpjschllsl Tonzlrn ~tkalti»:orc," ?ill?nduia. ..Vrrlin," , Putscher, ..Ohio," , Baste» ~L-ip,!z," . Jäger. ,?raunss>lvriz- u,.d ..Stürnderg" in Bau be ,,vnio' i». Apri?. ..Berlin" 1 ~ „ lii. Mai. ~Leipzig"' 59, . 24, Uno lerner alle vierzebn Tage, verinittelst dieser Dampsee werden j?affagin« nach Brcu:.n znrückl esordert. . iu Go!>» Sajüte tlOvj ? tty. l Slnder zwischen lund lii fahren dieHälsle! Säug- Wegen Kracht und diesen in jeder Ht»» wende man sly a» <LktüN,II) Nr. 9. BaMniore'.Md. scher Lloyd. Regelmäßige direkt« Post - Dampfl'chilssahtt. Bremen nnd New-Bork. .Bremen,'» .Weser,' .T>eutichlar!>." ,«ek?in,' »Hrankjur.,' .Vannover,' .Strasburg.' .<>dcr." »Hermann,' »4!to!ie»z<?ll.r»,' ? » Tie sind, wi? folgt: »ie vereinigte Staaten-Post Dampser dieser Vj,nc halten znrLandnng Paflagier.'nach England n. in Vouthamptv» an. Passage-Preise von Bremen nach Ncw°?tork: «von New-?jorknach Bremen, i!on« >sn, Havre lind Southaniptouj Zwischendeck .." Bi>.M ' N.«. Aus den am Mittwoch von Neiv-.'iork abge henden ?ampjern ist der Pasiaqepr.iS in 1, Eajule ttiXiGold. London, und Passage wende man sichln ' K, <>>omp., «n >'. IX7 Hamburg-Amerikanische Pocket - Aktien - und Nrw»)tvrk Ali. ' ..Varonia," . I. Win"!; , N. Trautirann; ~Vc!Ndalia," . N. ij. Franzeni ~?«eili>>ialia," . ». F. schwens.it Vereinigte Staaten-Pnß ad regeliiiaßig jeden D von und Passagiere von'litw Hamburg. London, Havre uu» Sonthamptuu »u salzenden Preis.!, nevmen: «Alle incl. > ' »s' Passagescheine tonncn van ,ibt ab anch von ! Molzens am Ülbga«z.ttag« D!,iäpsschi> W>>>en Passage wende ma-, sich in New Hort ang > schUe'jiich an c>c G.iicrnl x,.,,:.» Age-ileu der Lioi., <5. B. « Boa», Nr. b, Barclatzstraße, > ln Baltiiiiore an Zs. Rai»,. Ervedinon des »Deutschen (iorresxondentev.- D.Utilchcr -LWiNATtetlin-AinerikniiischePost-- Taiilpfschisfsahrt iNktie» (Gesellschaft. Ncgeliiiiißiqi: ;>vlscheii New>;')ort und Sicliiu. , starsgebaulcn und eleganl euigerich z .KranNtn," «Nrr.d?» Pass a g e Prei j e : Bon Elettln, l. läaiüte Gold t'N.NN » . ! ',', I ~ L. Zwiichendtck „ 4N.»> Bon Ncw-Bork, l. Eai >le tM.sXI .> 2. i!aji>le N» » I. .Zwischendeck » Nr. 40, Broadway, New-?>ork. a « « Potoin a c sl us; - a >idunge n, , 7 ic^Tampssch'ss ..Vaiiderbilt ' verläüt Pallimorr l »,r. l!v Äei/lc. i Nuch dem Süden! Baltimore, und Weldor. ' Bailinie und ~Sceknstr-Noattvten n direkt. Frachtgüter aller?ln lnerden ,'u u! nrachtsav» z L. Älezand.r Tkiriver, Äaent, tQtt.i.lÄ» Nr. !I. ->»,e,11«. Baitimvre- Pyiladelyliia'cr Dampsvoot» Compagnie. ' nach Nr. Z, Vigdtstr.-Ä'ers'tc An daS Bnblikuml - An Bauleute und Andere. F?al? l Haar ! Ealciuirter Gvp

Other pages from this issue: