Newspaper of Der Deutsche Correspondent, April 15, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated April 15, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt und gesucht. Verlangt. Eis tückti-i-'rSch-ni-d'geieUe findet Issort dauernde v°»a",üng w «r. »OV. .ei 0. T»s<». verlangt. v n tüchtiges Mädchen. Mag waschen und bügeln ko-ui-n. dc>« «. Zkannkausrl t!i«c. «o'd> «rce»stra»r. (90-1) Verlangt. Sin junger Mann im >,Deuronico-Restaurant,- vir, «4». W-st - X-ventstratze. Nachzutragen zwischen 8 und »1 llbr (9<)> Verlangt. E n tüch'iger Barleever; g.t recommandlrt. Zu er srazen in der t. 81. Verlanat. Sin ?unge, der zu iuijchircn veritebt. N> chzufroges dti kr. Vivrri« W,e»«r, Nr. «est- Saienestr , von 7 diz 9 Uhr MoigenZ und vonä bis Verlangt. Ein guter Bäcker-Geselle al? zweite Hand wird ver lanat >, »r ä'Ustrake. bei 01,, «tatson. (!)>)) Sogleich verlangt: -tett «achzusragen bei H. ArUd, Sir. !«», jza,r,sonstra?e. (30-21 Verlangt. bei dauernder Beschäsl gung i.r Sir KV«, West- Baltiinorettrake. (övt) Verlangt. zur vauearneit. Ncchzuiiagen m Sir. »S 5. St. Paul-, >S<IZ derßeadstraße. Verlangt wird. Ein Bäcker als zweite «ans. ln^r. Verlangt. Ein Mann mit Familie. um. ine Landst-ll- von «ck.rn ütt un-cren Thci',e von Anne Arundel .Sounly uui Antheil zu dcarbeittu «>!chz>>nogen bei D. Wdiriiiiatllii, Sir ??. (30) Verlangt. «in Sakcs-und Cracke!-Bäck-r-Ocsellc t>ei Iv»> D. LauOrr, «r >«! i. Siort»<Kd»nftraft«. (3>> Verlangt. Sin erfahrenes SkavenmädHen mit Relommanda lionl d.r tochsteLodn wird gegeben. Nachzu'ragen in Sir. IS, Nordost-idekt derEatiiedrel» u.Veitre- Srrar«. Gesucht. Sin Rcktisizirer, der das Lignor - GeschSst gut ver stehl Man otrelstre: .E. L" in der Srp. r. 81. ,90-N Verlangt w»rd. Board auf dein Lande verlangt. rung bei riner deutschen ssairUic Nude der Stadt. Ä. iiieldnngen wolle man bei Tuiro, Sir. ?«??, «irst-Baliimorestraße, mr.chcn. (-?-> verlangt. -»z'."« ori Verlangt. Ein gutes Mädch n, das auch wasch-n und bügeln lann, in einer Verlangt. ,d r .q. 8 Uzr oder nach Uhr Nach uiitlags. (^9' de " Verlangt. Sogleich «in Mädchen ,ür allgemeine Ha, Sarbeit. Nachzairagen in Sir. P-a-I-, nahe Farettesir. (83-31) Ädre?ft°NM bezeichnet in der El'.'. d.Z'I. (LS-N) Verlangt. Hankarbeit in einer kicincn zu verrichten. Nalhius>agen in der v r?. d». B citirs. (88-90) TteUe-Nesuch. me",n in"der d. Blatte» (Bti-3>) Verlangt. Unseren Freunden uns ccm Publikum «n wisser, dich die Fiima von üeach wÄen d>e ceüedten der (j sür SS EertS) und V > s > I e n kar ten zu « >.öi) pro anzuieltii»en. <Märzl2,lÄ) Görden hier angekomintn: Mu l'M u s. >o., sowie bei Un,rieten. Prozessen «ÄesHaiten, iidcrdaupt in iccer Angelegenheit des Lebens, und wird Äiemand menic Wohnung ohne oder guien vcrl».»eii. . DxutscheS MtiLs-RuchWttMp - MMN, Nr. 272, Zu zu vcmiclhrn. liighlWd!olMl. Sehr hübsch gelegene Bauplätze zu verkaufen oder zu verpachten (Lonzh>iraße, Pr^ttilrake, Die Bauten in der Nachb.rschalt schreiten r,»lch vor an. Der «Ärund ist hoch gelegen vnd aewahri eine schöre Uederücht der Stadl uno Bai. Nähere Auu kunst bei lkoma» McGinni« am Visse. «Tz Za verkaufe». M» »wei Häuser! ein EckhauS mit Wirlhlchast und das andere passend j >r i'gend ein Äeschasr. Hach z.sragen in «r. S», HiU-, nahe «harlesmabe. (63 100> Zu verkaufen. M!z izwei Säus-r an der MillerstraKe, nahe Broad way. HreiS >edes. ... Edens» drei Häuser mit K.Emmern! (Lrundmiethe nur »Ii); Preis t?öo jeder. . » . Drei Häuser an der Duncan-Alles, nahe Lombard- S «ratze! Preis tSVZ . . Drei Häuser an der O'Donnellstrcche in Canton, d Zimmer enthaltend iPreis «9W. Dünstig Häuser zu allen Preisen. ZiäbereS Äustunsr giebt ?l>oma» E. Masssn. (BD-) Nr. SZ. Nord-Broadwav. zu vcrkaufe». ll'm d t"st, aß Nr. Zu verkaufe». »US Nr. 2Z4, Lanvalestrajze. tk. Zrwing Dittn, s«ug7.lJ) Nr ZI. St. Paulik. verkaufen.^ stun bis breite Alle», 8 Limmer UN« Wasser enthaltend! Siunsmierhe 537 Preis 'llndouii « BruScup, Nr. 10. Law Buildings, oder (gz.) Nr. 70, Nord-Bvndstiaße. M Zu verkaufen. »!!l Das große Z stöckige zicqelsteincrne Wobn bau» Nr. TZ, Sourwnd-, nähe Mulverrhstrajzc, mn modernen Beguemlichkeiien ; <jlay 26 Fuß breit und s>« an die Gravel-ÄUev tili, uns s<Mzuß beiit^iin ivoina» Hill. (7i-> Ecke der Favette- und St. Paulkir. u.id i-t. Puuls.r. Zu veitaujeu. de?!tx?cr-und ssawoNrage! (Är>indn.iet»e «reitrsus! Pre s «iL!00 Nr 10, Buildings, St Paalitr .'odcr Nr. 7K. Nord.Bondstruüe. Gilmorcstr., zwischen Malberry- Wiz und Sa' arogastraße. hü'lch gebaute Wobiihauler. Z-slock'ge Front-, Z-s>Sll>ae rinicrgebäiitc mit allen moderneu Perbcs serunaen. Prei« »Z'W. znhldar in Wochen- oder Z.d» t. M Fultonstr., zwischen Lexingtou »>>!i und Sara'oga-Si'as!?. »Suloebaille Wohnhäuser, I< iruz k Zoll lei IM li»s. Z-ftocki-e Fr nt-, 2 - slöclige ?intergebaud-, 3 ZiMiner, Waschjimmcr, ?üchc uno Badezimmer; wer den dillig verlaust und aus leicht Bedingungen. tSS-l Nr'.'?St. PaMraße. M Zu verkaufen oder zu vermiethen. Wvhnb-rus mi(7 nöthige <BB 1 Nr. 1, St. PaiilitiaSe vcrkautea. Kn verkaufen und zu vermicthen. M Zu vermiethen. U!-!l D->° Z stockige Wodrhaus »tr. 88» Raw saviiraii« : Miethe »1ö pro Moral. lkoma»Hill. ' VlUiq zu verkaufen. Ein kleines gut zehendes Grocerie-Gelchäsl wesrn ?rankhcil. Nuchzuüagen in «r. HO. Vl lev, Mft Pennsylvania Äve., naye Smity ltnA Glrafie. . Zu verkaufen oder zu vermietlien» Du» Wohnhaus mit r!aden, Nr- nia-Avenue. IS bei !<« MI. und grunc zinssrei. «rom»-. ISÄ-1 Nr. l. Tl. Laulüraße. Nestauraliou und Hole!. R" "tl, tA erm .1 n str., nahe Howardstr.. zuvermi-rl'-n- Die Einrichtung i't «ne vollnan- Nur t?S Rente pro Monal ,ur einen vunttuchen Meider. (dS-Äv) LuiivstcUc in Hzwa?d-(ssu,tty zu verkaufen, oder ln der umzulau'ch.n. Aeicr s.and nahe Cy^ sie" Wodl-hc-.nS, bre>l, qute Küchle, gutmuoolzbe. wailnen urd bewässcrl. verkaufen. Ei» gutes. ditUq-s und seit fuhren deiriebenes Schneidergeschäsl. Einiichtung und Vo-rath ist we- Nr! «i>d-Bo»tstraü«.' M Billige Häuser zu verlaufen «!!» aus leichte Bedingungen. Nr. 4-8. ! Nr. W, Süd-Strickerstr. . Ziord-Calhoun ! „ u.50.0n-Vi"dle. Straße, i Strnsie. „ ÄS, Washington- . 2>Z,2Zi u.220. Dm- AsSkunst geben Hr!>rk'nS Si Wood, Rr. 29. Süd . «roadwav. (ZZ,Ä,4,7,1M.Z) Ecke der Lombard - Straße. Ml Zu verkaufen. Miü Ein S<viS, geeignet zu jedem beliebigen Ge» l5 b.'i S/> Fug jjrosi, nebst guteur Hinterge bäude. >»!rundzinsirti, Wasser und <«az im ganzen Ä lule, gel.gen in einem der beiten der Stadt, nahe am Waiicr. Nachzusragen in »?r. >»» FcUstras-e. (7!j.82> 1.5i,90>4,t>,10Z.2) Häuser ;» verkausen N>>Z w allen Theilen der stadt stets an Harb, zwi. sch-n vier- und lünshui dert, sehr billig; iowie auch Eingehung von eÄrundnusen und <'aus:niithen, was prompt und rillitig wird durch Zu vcrnürtlirn ein q >er Ll»tz. eiiiq.richtet s.ir >in Manusaktur- urd nch jedoch siir iiglnd ein Äeschäjt passend, sowie glräumijjcn T<>as im Pir.tergrur.de an Alleh. sich süt kine Fabrik od-r ü'nkitelle eignend. Man inende nch an Ao,'»»«, «,al« « Zu vermiethen. Belair-Road, ,-<u eriraaen an und Stelle bei H. Haimo. (Avrill.lMN jun , Ai'.ktionat'irrn und Kommissionär, Nr. 222, West« Baltimore-, nave Ehmlesstr. Henry Vtooke, KründeigenthumA-Wätte^» K--. v, .?aw Building»/'2t. PaulSr^ßi. KW Zu vermiethen. W«! Die öm'ler Nr. 2Ä uns Nord . za »Zb jcd-s. 'Zi P'uMr Zu ve, kaufen. Uichte S>' vwgungtn. RSH»tt A«b» lunst bei Tinges c» Zargeaiir, täL-i Nr. Lerii>l»o»'> nahe Eb Zu vcrkaufen.j schü!>? Marki-Lnndstclle ki'llun'g, weillle iect scdr erledig ilt. Zu verkaufen >urch H. «t. <sooke, Nr. !», .Law Buildings.* (217-) Zu verniietkcn. Der grosse Rr. BZ. BsltiinoreSr., neben in der Qsncc des..Toirespondcutcn,"istvom 1. Mc^rz sich bet ' Lrvittgton, Die Lage ist hübsch >ind !ebr gesund ; hübsche College? mit allen moder i-n Axiuemlilblciten. und leere Plätze an eincr7>i F. - eilen gradirlen Avenue zu verlausen oder zu vir ,achten. Autzerordinilich gunstige Bedingungen sür causerbaurr und Personen, die sich ansässig machen riollcn. <T- Irving Dlttn. (Äuq7.nn Nr. ZI. St. Panlftraße. Zu veriauftii. ' . '.,. ». Eine von 14 Äcker, ander FranklinTurn iile, 7 Meilen von Baltimore, gutes Wohnhaus, Eine ausgezeichnete iiandstelle von Ackern in Baltimore-Eountv. nahe der Reifterstown >!.uiN'- iile, und weniger als 5, Meile von Timbcr Ärove- Ztutioii an der .Western Marhlandcr Eisenbahn," >,it einem guten Wege durch den Platz nach der Wohnhaus mit u^d t dVr.Baltimore-lZhio-Eisia- Nä'here Auskunft giebt: . „ , „ H?nr» ss. «5vo:«. Nr. 9,1.»» SvilüinLs, St. Paul-Sir k Noßmlißler's Deutsche Buchhandlungen, «r. ??, i?ft-Baltiinocear-«»> ni ?Il », 2).-6., , , Wegen a >. terArlev eiserner Geländer und Eisen-Arbeiteu I.V. Sanner, Mt.tS.IZMt? '«r. 7. «arrisonSr ? ÄtsÄmackvvile tsn und Drahi-ZsMi. Dufur V Tvlns», Nr 36, Nsrd-HoKard-Sttoßj, «krsertig-! Drah---?!wne sür VegrädiiiMaze, Bai« kons u. s. w., Siebe, b-erdgitler, «äfize, Feuer schirme, gewebten Draht li. s. ».! lerner eiserne üettjielten, SetteeS, Srühle s. s. «. Es wird Dkutltb ae vr-xde'-. Marlh'v R'idikal-Kur-Bruchdand eine neue Ver'-eilerunZ werden dieftedtri an «"leren 'örnchbcntern ro,tirei gehalten, sowie au«, die Wntlrung durch den Schweiz nichtaiigcgriffen;sl« c-bielten die erste Prämie istlberue in de! letzten «usitcllung lm.Marvtand-Znititute- und »en v«n allen Wundnrzien als Sie^bes^en^cm!,tih^^r> mit wcidlicherßed>en»nz, mit demiit d, liffenient verbunden. <S. Marsii » Somp,. Nr. 92, Soest-Baltimore-, (SrriN.l?) nabe k>al>ido>,ii'aSe. Wilhelm H. Remyardt, lSolin de» versiorb. Varl ?.^->nb-»r» GlaSkiff^n Ärücheu odee Hernies, sZr Männer. Frauen und Kinder trgltchen Alter« de» N°:"vir. lü, Nord » «üv», na? °«a!tlm» e KraSe. VaNimore. M'>. rA»'.,?.l»> Heinrich!A. Ärars, Nr. K 4, Nord - Gaystraße, Versteigerungen. Verwalter!- V er ka u 112 WZ des Skr. inio.istc.» -»n einc/Delretcs des Krel-'gerichteS für die Stadl -valtin-ore inderKage von Malonn Anderen accen „taion and Ändere wird der unlerzeiämeie Verwalter aus cssentlichcr Aultion am Plol-e Mitt wock, oenZo. April I8!Z, «ackmittc,»» 4Uhr, ver- l. An der Nordse te Ost-Bal'imorestr , lvl Kuh westlich von der Noidw.v Eck- der Bal'i more» und Bondslrahe anlangend! dann «eftlich, längs der Ost-Baltimor.straße 25 Kuß gehend; dann norol'ch. Parabel mit «onostraße, mehr ältlich, Südseite Allev, Lö Fuß. u. dann südlich in gradcr Liuie dis ;um Ansänge. Das Grundstück ist mit Ziegelstein^ rren Nr.'z ist im Hintergründe von Nr- Z und ist von

demielben durch elne 10 Fuß dreite Alle» ge'reniit, ei^ >B4,Si,l<X>.Z> Ben "ett « Aull. M Lerwalterö-Äerkauf Grunde^genth^^ Stadt Balti more'gelcgin uno, wie solgt, dc- 2?cstseitc d^E^»ilkraß».^t^««ti^ dis°an eine Uu!,äitiiung Samuel H. st (87»,5,91,4.7. Eine hübsche Cottage 'Zjoct Road, dem McDonaid'sckieli Wsftitkause Lienftaq, den 2^.'lilpnl 1«7.i. "kackmiltaqS » U n u^e^^^ Art! auch ein'Gemuieiasiea und crgancn mit «»,«>>, u.^.'v. der Äau- u. .»auc-testr Exekutors Verkauf seyr irerlhvollem giundzinsfrci und aus Pacht in Weji-Ballimoie-, P-arl- u. Archstr. zu dcm Nachlasse tes v.r>iorbenen Georli Mycr'S sowie injolge eines Bejehl.- des l^q/ und dcVagter Allcy Wol'nk'auie, sruher die Wohnung de-- vcrilordcnen Ge. org W est -Ba lt imo r e !tr. Nr. 2.^yi^ritnvfta^ luu An? nnc'ltt ,>us! stocken A st, l.ent pro s, ß?. R? ». TerPlahund Wohnhaus Nr. !». Pe-IU. ui.d in j.d.r Pi.incht demi.l^^g'nch. Nr. !>. Der Llay und Wohnhaus "!r. s>7, Ar.l-str., 17 >!!! «ve^aude .ch h ' H Taqart > Lr.kutoieu. Zoll. Nic!,o!,o»- />-l"U""u. A- «>;. 'i't'nuktt -» Allkt- Großes und wrrthooütö rlgruthuiil, ckM Henry C. Vrowu, - Fabrikant Nnd Rcparirer, lameS TV. Maryland-Fabrik galv-misirten Eisend Str. «Z und «ii», Xortkstraßr. Kaust plattirtcS Geschirr M Holinrg, golö- und silderplattirtc» Waaren. Nr. 3, Nr? 12, Bant-Laue. Zames F. Casey» Nordost-Ecke der Gay» unv Aavctte - Straße, Balto., »ferdrj,e>-t!>rre siir « »ticken, Vklpreq- und an. Vcstcs Material, gute Ardelt und mäßige Preise. vromptdeioigt <^nnils^?>l «5 U t ? S ' Pslemirter EleMsr » n vs>Äv >vLli N sitr Lazcrhauscr und Lädm. r o lA Vr' > ur rr ten Die Maichwe hebtlrgend ein Gewicht, ift einsach und aar nicht g-lährlich und so gut arrangirl, daß ek skr tue Platlsorm uiimogllch ist, zu Fallen, weiii! da« Seil oder die Kette drechin soiltc. Ein jlcann kann soviel thun, als zwn mit der srüheren Masazine. ' Mann adresstr-- F. «. B-t.s, Ä.reau n»d «r. ». iftarrikonSro«« Baltimore Wa,2".l^ MPfls Zsmes BaLes, Aalinl-Zndabir deru-tüberlroflent» Lagerhaus-Hebe- und W Aufzugs-Maschiu», palcntirt am IS. April IB7t. dieser nützlichen undArbett er sparenden Maschine dei JameS Bat««. der Vratt» u. Presidenlstr, DxkanütinachüMN. Nördliche - Central Eis?nbahs. Tic Antwort der „Nördlichen HmttalEi senbahn- Compagnie" auf die Beschwerde- Bill (üill c>k Ovmi>lUiit) des John Hulme, im Baltiinorec Stadttieiszerichie zur Erlan gung eines EiiihaltSbeschles eingereicht, um die besagte Compagnie zu verhindern, ihre Bahn an die „Pennsylvanlscke.Ei'enbahncom pagnie" zu verpachten: k'Akt»" tcr Mliry?s»d> bung vor « i:.g und d r Bau dieier Bahn durch jcne AI?» vollkom meu aulorifirt war. ferner pir.bt d e Compagnie zu, daß die defagie Babn zur dir im Zthrc lüz4 in dn be- mehrcrerZiienbahn Eompaainen voll- tS vrlUkAch'i'n aus s«,'»zaMu' D-Zigcn giebt eit Ni üUv jcn»!ö res d>e Einkreisen uui d>sagle - Schuld beitritt und Äkttoni ren Dividenden i>n '^eira^e von autzahlre, alio enva 10 Prozenl des und dag zugleich e n luiijle ,ür solch'-jwcck- verwand! würd?, w.lche dazu dienten, den Werth tes 6sn>- Brenden? Uld d e t irclioriN ccrCon'. ?agnie den Allioniiren dießothwendigteit begreiflich machicn, lür zwellmäßkgc im Bel-efs der Frachtbeförderung zu sorgen, dann! d» »avn einend^D''c?tor"n^ zu! d.g auf cieje ÄclriebS , vermehrte Gezeniheue ein brirochllicher Theil dieser Gelder ,ar den Ankauf Aenderungen d.r«adn> linie, Erbauung von We.kilätlen und neuen Buhn häiilern, Legung l euer Sclienq.icife und für wichüge vermanenle rvng.n ftur derarnze Zwecke wurden (Lein^n^er «owpagnii-- »ei, wucheren riirtizen B^> dc/isomvag, i'-von'tWt liS I«7t aufweist. Dagi' K»n g>ebt sie o,c»er «elchw'tdc»S<ll i^ii'^chü^e^n^ m«n NN M»re i nur »',57 und nicht Ton nen, wie die Bcjaiwcrdc-Bill lälschlich nieldei, bejor de>te. Auch ist die Angabe, dab cie ve forderten Kohlen iin Jiyre IMI nur U»O berrua falfa». ES waren 188.58 Z Tonnen und von diejen wn,den allein 75M1 Tonnen nach Baltimore b.fo.d.n. Inder Beni,>oerie-Bill jch.int demu.ich zugenommen hcb.n. Da z"r ivare!i."alS l«4. Daher i°Ulen!wic dicßejchw.rdr «>ll wortlich eigenen Millen vei wandten, juzujchreiben iei. „ , Weift verhältnismäßig Hai. teil steigen inUsten, falls die Ncrwalmng eine ehrliche Verbindung mit ab> ?S jchwer zu begreis,n ist. wie der Kläger dicje auge'nicheinliche Thatsache ignoriren inoem La» m Zrage. d?e Malen belaufen, welche eine der. ariige t! inpagnie iur die Bejöedkrung von Pallagiercn und grachlftütein im Stande iil> zu erlangen. t»s ist möglich, daß tie ~Nö>'liche «!c»tral.Bahn» im Jahre >«7l drei Mal so Pal,agiere und drei Mal lo viele Krachtgiiier als im Jahre 18v< bejöri erte. wenn aber nun die Raten jur cie B-,örderung im Jahre zu den Unwahr>cheinlich!eiten. wenn die in. lunsteim Jahre I«N verhällnizmaßig geringer, alsvoc 7 Jahren waren, gieichoiel. rb die der Bahn I»71 drei !VU>l so bedeutend, alz im Jahre 1861 waren. g ist in diesem Antwortlchreiben bereits zu wie. derholten Malen zugegeben Word«», ta« die Brutto, ljii'nahmen im Jahre I«71 verhällmaßig nicht jo grox waren, als 18«1 oder 1865. Dieses erllort nch aus der Thaljach». daß infolge der Ausdehnung des Handels Über die ganzen Ver. Staate» fäinmlirche hauptfachli. che» und hervorragenden Eilenbahn-Coinvagnie'n un» iereS Lan.eS. nicht nur die. welche in Gejchajlsvcrlmr tunq mit d'.r „?iördlichen Zentral-Sahn« ftehen. jo». derii auch andere, sich gezwungen sehen, ihre Raten zu um 4i Prozent. Wenn man den V-Uehr aus dieser Bahn ,m Jahre 1871 mit dim Verkehr des Jahres IBS4 vergleicht, so wird man ausfindig machen, daß, falls diese Bahn im Standege weien wäre, die Raten res J ihreS IBül auch im Jahre >B7l zu beziehen, Ihre Einliinfte für Frachlbeförderu». Einnahmen Auf der .Eric- Itisenbahn" betrug die Rate im Jahre 18K4 2 3j'.v Cts. uro Tonne für l Meile, wahrend diefe Rate im Jahre 1871 aus 1 -Ijtl) lltS. pro lonne erniedrigt worden war. bisherigen Aalen beizubehalten. so würde sie tk7l kll.» ,iMn"mchr erzi lt haben, e,ls ihre wirtlichen Brutto. Äusser".Pbttad?l'vkia-RcaUng.>riienb thn» betrug die Frachtrate während des Jahre» ISM EIS. pro Tonne für eine M.ile. Im Jahre IX7I war die,e Ziatz auflSjluCts. hcrabgesunle». Hätte diese Compa,- noch dieselben Rawl sordnn Nnnrn. welche vro Tom"sür^e iie Mei?e. Tiese Nate wurdevon J.hr zu Jahr allmählich renizirt, bis sie schließlich im Jahre 1871 sich »urnoch auf I uns im Jahre 1872 uch nur a^lt>7^1.... es für tie von Krach!.',uteri »»» 3 'tltw (»tS. im Jahre bis aus l Jahre «ahn ,ch empoebtahen l>?iz/ie Ra?en jd"die' Bescrocrunz der Krachtgüter so >chnell abl.,hllien wurien, als dle>es seither nicht nur aus der Centralbahii,» svntern au? allen Dahnen Vergleiche uns Ängaben sichern jedenfalls den voUitlNidig'icn und unumstößlichsten Betreis, dax, »>> gesprochen lvuree, ftaileen die Nene I iar die Frachlbeför oeruug thaisachlich höher, als »» Jahre Idtil. l:z. Tie kompagnt« giebt zu. da? die .^rage^auige. icnde in de» Krachtraie» nicht zu vermei den sei. und sie infolge Teilen genöihgl waren, dem der vier i^^i>i..:hn^(''ou>. dendenzu zahlen. Tie Ursache und die hinreichenden Grunde, warum der Pra>i:e»t und cie Tlre«oren der and der (konipagnieza vermeli ren. un> dadurch den Wlilangslrcis der Bahn zu ver- größere (Heichaste an iic!) ;u ziehen und t le iricbsloslen zu verringern. Lbgleich irr KläAer gerade m cieslnl verjähren Äran: zu einer Beschuldigung ge. ?>en die zu finden mr^ii^ n der iN»r grosjen ljorporationen zu sollen und das sNitem zerieloeii iin vollsten Maße auszuführen. Wäre es th uen vergönne >ii ihun, so^wur^ei^d^ie lie'es c'gcnll eh hÄten fem ,ollen, t?« wir. sie Compagnie muß sich taher die Kreiheit nehmen und aas einige Theile o.S Inhalts des Jahresbcrich,cs,wcl. ter uiis n^^irelloie^ Kebrua^ »orgeruien wurden. Leider m.ß die tZomvagnie he- Merten, dax diese Beschädigungen der Kracht nur in «aliimore vorlommen. Baltimore »t der grotze End punlt cer «ah» und gerade hier mangelt es an pa»e». cen und bequemen Mitteln und Wegen für die Kon >chafsung rer Kracht, wie aus der Tabelle ersichtlich in, lracht des grobeil tzancels der Stadt Baltimore daraus Äon allen Pünl^. Coinvaanie mtt'der isentral.(?>ient'ahn'- bet Canandaigua, d.r bei der „PSiiadelpoia-Eric Eisenbahn" bei wunburq und ver „Pennsijtvanier Harresburg tvar oie Eompägilie von jeher >n den Stand gesetzt, Fracht güter »r (inipfang zu nehme» und »ach «atnmore zu ormgen unc wl-deru»l Krachtgüter von Baliimorc nach anderen «ahnen zu besoederu. Um die Krachtverjen dung zu eoiurolire», ist belamit gemacht, dax bis zu ei nein gewissen Graic lie Krachiraten au, den anderen Bahnen Mit den Aäten der ~Norotichen-lsii>lra>E>icn. „Philac-lphia-Reading-t?!,-». Bahn-Coinpagnie.» welche ein eifriger tLonlurreiit unc Philadctphw und?ndern> lociter vitlich siegen:» Piin!. hm'g»h",'däv die „Nördleehe tLeiural-Vahu-tZon.pugnie rechte g"iÄ-"yadln''soll? die sich durch Nichts begrün den und rechifertigen las,en. M'.ese «orrechie ward.», Nur weil der Praiikenl une die Direk toren der „''Lvriuchen tiiniral-Bahn," sowie auch der Tie Beschwerde-Bill ist in ihren Angaben vollständig richtig, wenn s.e sagte, da« die Kohlenbesörderung auf der „Nördlichen Lei»ral-Bahn" im Jahre 1571 sich aus Ü-I-HI, ti,oliir-lch Mit andkren ju loumiu Allerdlugs nchl-n stch c>c Prtift oitlc ganj und >lar canmch. zu ivilcheiu'Hrclir - «SumpaLNlc Die Venvallung l«r Kohlcu,eloer 'ichnc, lii dlci-m Zal«re crhi-lt lic ..Nördlich-C-n -lruld,ihii" >ur dl- kcr Kuhlcii tic «o-tz»> Voraus v«rj?rzcn zu lv«n«n. Dlmg-mäß pa"meV/mV"n,lc-l>guiigcn. iic,-n bei Kolil-n. w^dc zu Vlalen er.iil e» der Ijoiii. pagnie sicher grdxer I-in, als d'.e <7l iiUNle. welche man eine» nur »einen Theil der ganzen der Bahn er. ziel«, Bonden im lah e i>?7l b->°rderlcn Tonnen, de. Ren uch, wie 7e«.j7^wl!cs. die Bahn gingen, «uice vewah« über die U«Meil?abe»ag/. dieAahl-er biicrb'iiieii Tonnen im Jahre 1671, verglichen mn Isul, 316 Pro zeni deirug, d.liei lich wenn man die der Meilen, Uder weiche ftne rönnen de-drde« " niN Niie» antercii xeweis zu liesern, wie grunNo-die in jener BeichiverrcUU »srgcbrachlcü VtlchuleizunglN i»c. verweil l die Hcmpagiue aus >)!ach!vlgentesl Al->Zrwid-ri»ig auj tie uner re» Aulriken c' und » enihall-iit »inchuldigung. tax Linien licioiiieic uno i» ch 'llichlv, l>egru»oele Lor^chie Lmlen uil» e'n Nriuteu. welche lie zu iiiur Verl Uid^. !liachst-hen:cm «lar und ver,ländlich darzul r>,' «ü» e ii^ze^! ,ttn">ichl durch irgend eine» ihrer Miidewerder und !»>- valen verldre, Fernerwar »e geiioihigl. ihre Staien jo , dai^,, e mu^.^en^«»^ n - hadtn, und die cahce eine ganze j>iiue h>s zuin' Äjcilcn !ue'i-»l,l jchaoign, 3, Ter ganze iveirag der Fracht, welche im Jahre Tic Verl agtc llvi»i!agnie »c>»l Ilch gejivüng»!. vorgevrach-en Ä»,a-Uirlgungrn. w»>ie»unSj>» luücrkgk». aus l»c »ar. ja er>lelin. UNI Pachlruit u>up un 'n uiid die Vorlhei!. vir Allio- Tuvltlal ju dnitzc». uiilei^eeilel wiro leijahreilc 1U... Uch dle vk^!glt!i w.rocn. wild. Vo!> Die Verwattu!ig.n»e >»' liiihel ge>ul<n wuede. eine der arnge war. rap man nichldell ger.ltgnen ihr mur die »mpagnie jagen hen. >ax '..' »ich! Ml e war. eluen Um,ch>vui g >» den, vanoets. -U^lil-uiu''«^ ve» li! u». Xvlhwene iglctt inachi. ta>! eine nach festen gehl, sell-ii eaiure-Uren o.er von oer- °» »Penn.Nilva, >er !L»hn" jn eaiilrvlireii vermag. >v l/a l nie »eeUagle Compagnie es ,ar^^ andere '-velrels der L.rpachlung unv gar cnlc «ngclege.cheil der Ätiionaie «er ivahi? i'i' und N einand sonst ein Rcch! Kai. in dieser Aiissellgen hei> nil» zu reden. Ta» Kerichl >i> nichl und hat leine Mut!, sich in diese Loche !)in-in zu mischen oder die Au-'sührung de» d.iaftten Projeltes jU verhindern, ! »eglaudizli ?t.l>crr S voll,"« Ho!,r. Kruno, i Schuld, inc! ! Iion»-v'0nd > a!)>u>il. d. ' I Cumma. dcs I,i>ir, > Kiipilal. j anßalUmork > ! ?lmort,»Kd», s ? ! D°N 7» 'l Dollar» I Dollar» ! D.llarZ ,' Toller» Dollar» z.z«t.so»oo > s.7«x>.«)»oo! 4>>/VlSzj -,'.i.t.»ZSZ2l i ISLi. , ! 4,eiS.SOOO« ! '.,211,244 IS s!''.i:srz> >,«72.51, 7Z U.151.71 I «i"i.S!v tt ! IZVZ. j «.»>».»00 co ,v>!>.,'.">> oo LS I 4 g!>).WS7'> ! !>.««» 1?577» Zs>!.»>o2 : 1»67, , «.«iz.zooon ! 5.75.,.5>,X»00 > S>2.'MNO i s.lzz.oaooo o s»o.!»>So>> Z-> 2.7012» i . , t.7Sj.»ZO«v , <«!..'>voco «.INI.'OOOO Io.?w.«c>>oi> ! I.I'iS.SUSO» 156L.. l s,AX>.''>oo o'> ! 706. >'10l» OO i 2.ul >.100i)0 . , j 5i.0W.e00 00 ! ».217.M10« > 721, kOO 0g ! 7.«?'>.'>ooVo > 12.4?.i.Z00i« ! isa/go 00 >571. , j 5.601,70000 8.5«2.0»0>.0 ! ! 7 718.M200 i ! 521 «020', Strucr-?rpinlemr»t, >stc»dtc,nttchmcrS-Ä»il, Äl I wiio - I>rr ,g j habcr von M'-'rytälitcr Tl«>»lr»O' I. Ävri>lN-MaN I Linnihmcr. Wajjrr-Tcpnrtciliciit. Stadt-Nr^istratvrs-Ü'urcnil. S'vdb r Ädttlitt n'trn tivno-Ä n; ci e. ni^ibcnha^i>.^ w.r!cn !icr:>>>'« aus l I. > / Bc.f.cn ulikl N^rfzlk Prolüdeuce, wird befördert: N ew-Hoi direkt. ,Ok:.i.II) ' !«r. v>g^illÜsN!-Wirtt«.

Other pages from this issue: