Newspaper of Der Deutsche Correspondent, April 18, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated April 18, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt und gesucht. verlangt. E n tüch'igeS Mädchen. Max waschen und büzeln bei -- G- ?u-»°Hau... ,n -tr. «°-d: «reeufiro»»- Verlang». «in autee Mädchen, weicht« kochen, wasche,, urd ankann. Lohn und gut-xeimath. Nach- Mc.en de, ,he°d. Hör». Nr. I»». Lern.»- Verlangt. Ein Bäcker. Nc.chzu!ragen ,a der Er?. dS. «l. Verlangt. Ein halderwachseneS Malchin, wNcheS^EngUich neilettr. lS^-4, Verlang». Ein ledig':! Uhrmacher, welcher do§ Geschält jgut vrritedr unü tec aule in und moralischen Leben-wandcls ausweisen taun, wiro als Eischotts,ubre» ,n e,n,r Stadl verlangt. Ali'neldungin l„ Nvrthstr.^entge» ' Verlängt' wird. Ciuerdentlichcr m d reinlicher Zunge, der Lust hat di- Bäckerei zu ,rlein.n. der schon Kenntnisse vom «eji>än n üi Verlangt werden: gute Männer zun, wichen; Lohn und Kost. Aachzusrazen in Sir. Ä?8, Sur» lallaSstc., bei W- ISZ) verlangt. Schneidir an Rocke, sü, aui der M aschine, Prissen und gute Aetett seilt!, z , machen, tttur „u>e wollin sich melden in Nr. Wett Batti morestraft« bei I. V»icc. sofort verlangt: In eirer WlUl.ia.osi ein S-wa,ldlcrZurgc von,b di? IS Jahren, welcher Englisch spricht und Willers zu arbeiten ist. Zu enragen in I. Sin SSuier sür.oder e>ne Dame mit »8!« WS a» -ir.lraglichcn schZites. Man adressire „Ämbci" in der «srp d.BI. (SZ-) ' Verlangt. Rr. ,ZS. ?torr-<?i>art-»Kr..MoiginS g Uhr oder Verlangt. In einer Familie,.bestehend auü S erwachsenen Per sonin, ein- Magd, die h-udtiächllch waschen und dü> »ein kann. Man erknn ige sich ,n Nr. S. «ui» t!b»rle«»r., zweite Etage. Verlangt. Ein Bar'."ttechi„le in Nr. !i?, Ost-Prat»Nrafte, Verlang». Verlangt. Eine Amme m>t einer sri'chin Brust Milch. Nach zufragen Nr. «02. Saratogas..nahe Pmestra»e. . Verlangt. . sich in Nr.'^/vaintea-^nahe ' zwischen IS— -> 2 Nr. «.st- Baltimorekr. Verlang». Baltiinorekr. (»!) IZ and i Uhr. ' (IZ) V«rl«nar. Ein Mann und Fra», ohne oder <s«nde lürF'ldaibeitund Kühe abzuwarten und zu i Nachzusragen in Nr. 4«S, P«nnsvlvanna-'Uvt> »lne. ' .<^4) Gesucht Eogliick «in <ivteiHoutlnc<i.t in Nr. »:r>d I«. Verlang». ! N Verlang». Ein Barhieraeliülse inNr. <tiu, Harsord.rve., bei Johann Löffler. Verlangt. L gute Arbeiter, e,ner aus genagelte und einer ans Flickarbeit in »I ««o»q"«r. (lZ)^ Verlangt. Ein Mädchen, 12 dIS 15 Lahre alt,zum»ir.dnw..r tentn Nr. i'S. 0» vrar.ßcasie. Verlangt wird. kann° auter Vohn zusragcnNr. »2>, Leimqtoiifte. (Sl-ö) Verlangt. H Verlangt. haushält eine« Wiltmannes mir 2Kliitcrn zu iüvrcn. Nachzujrageir in Nr. »85, vonwaystr. (»> Verlangt. Ein Waqncrgeselle. Nichzusrcgen l>ei Iokon» Sci>ascr s «teitlU a» ecr Hi-okstow» - Riad. <.vl-c» Verlans». Ein guter Barbier be, LouiS Stcib, Rr. Vrl-au»-. »ahc Wasi,in»touftr. Verlang». Sogleich ein «ut-s Näbmädchcn zurHiilsc on stinen Kii-derhoiln in Nr. ?v, Nst - Zay-n--Strafte. Stelle-Gesuch. Ein Bäcker sucht eine Stelle als zwtitc Hand. Nachzusragcn ia Nr. !i5. -. lö » Verlangt wird. Ein gutes deutsches Mädchen I»r HauZarteit in ej, ner Ka milie von zwei «euten. Nachzusragen in ?!r. ?S?, Leringroiistr. Verlangt wird Ein tüchtiger Mann als Helser in der Schmiede bei « Born. «?eke «Äsche- und - Strafte. Dauernde Beschästigiiliz und guter Lohn. Verlang» werden. Hwei gute dtuljche Slrdeilcr, die etlvag Englisch vcriteden, werden zu pcrmancnttr Bcsch-isligung ,ci aurem Lohne in Annavolis veilangl. Man melde sich l,eutc Morgen zmnchcn langt. ' Sogleich verlangt: Ae?t'A?drtt. ttachzujragen de, h. «r. Harrisoiistra^e. Verlangt. Lohn wird g-atben. Nachzufragen in «r »S, Nordost »ckctert!>all,-dral- u.ventre- S>r'-«e. Gesucht. Ein »?cktisizirer, der das Liauor. Geschalt gut ver steht Man adressire: „G. L." in der t. 81. (90-Z) Verlangt wird. E'ne Verkäuserin sür era Lchniltwaaren - ans dem Lande; »lus, teutsch und en-Mlch Isreche«. Nachzusragen in Rr. ?SI.Äz-st-Aal»imorestran-. Board auf dem Lande verlangt. des Somili,rs 'eine Ä-oh nung einer »ade der Verlangt. lederm'lin als Aeugei. der Leistungendeißalicock'- i»en fteuerspnhe und flcuerläsch.Lpparate. Nlewand ,ollre deute Nachmittag um 5 Uhr aus dem 'v«--iu ment-Sizuare lehten. < Verlangt. Sogleich iln Mädchen ,ür aUgemeine Hausarbeit. Noä.zulrazen in Nr. Peail-, nahe Farctteftr. lbS-gZ) Verlangt. Unseren Freunden und dem Publikum zu wissen, dass die Firma von Leach Phorographisten, in L-a-d S! Philivps vecäntert und nach Nr. >!er»iftlo>l-, «toeden hier angekomnien: Frau licuk empfiehlt sicheiseingeehiten Pudlik.'.m im W^bri^gcn Hochachtungsvoll st K. Nenft. «r. 44, tffedr2<,2Mt) zwischen Pran- uuo Lombardstr. DentsÄiS Itdcks- NkchlveisüNgs - Mttim, Nr. 272, Süd-Broudway, »nt,r Aussicht der „Dtutschen Eestüs-bc-ft." Dicteniaen. welche deutsche Handwerker, Arbeiter »nd Dienstbaren zu wünschen, wvlleri iich rersönlich oder in srankiNen Bncsen au den deriAeseuschaitHrn. A.H.2L ell ing hoss, Tuv> Broadmav, ZU vcckaustn und zu vcmtclhm. Zu Zu verkaufen. 2>,t-stock>grWobnhauS >"r. t?. T>»ake- eu>..^roatwav-iach. In verkauten. den >n PtStzen von beliebiger Größe Nähe. R.b in der Vtv lS »l. <uz,z,7) Au verkaufen. Ein sehr gutes Okwven, bil t!onidar«str. (üZ-s>^ «h Zu verkaufe«. WW Eine in guter Lage der Stndt grlegene Brauerkl nebst allen Mobilien hübschem Gartin. derPlax zu i'oe-d stadtischen ode, öftenilichen «rstalt. Zu eriragen in der Elp d. 81. ('»vriltZ.lMi) Zu verkaufen. Das gulgedai-te und hübich-gelegenc Wohn- Ulli Nr. ZL4, Lai valestraße. <«uz7.lZ) «r Zl, ?-t. Bmilstr. M Zu verkaufen. MM. Da« Z stäck ge zicgelSeinerne Wohnhiu« i«r. bM, Gaustraiik, nahe dem Broadivav. bei kl Hu? bis an eine lö FuZ breite Alle», S Zimmer und Wasser enthaltend! Giundmieihe t? 7. BrciS ZI4UZ. Aukouu « BeuScup, Nr. IV, Law Buildings, oder <ZI-) Nr. 7K, Nord-Bondstraze. Kk» Zu verkaufen. iL» Das große Z stockige i'tgelstelrcrn» Wohn. bau-Nr. s^ttigeVksitzn'ahme! dasselbe wird b,llig verbaust. IKoma» Hill, t?l-> Ecke der Fahette» und St. Paulstr. Zu oerkanfm N'id zu vtNNici-i.cn ZighlaudtöNtt. Sehr hübsch gelegene Bauplcitze zu verkaufen oder zu verpachten in dcr Nähe und östlies vom Patterson-Park Highland-Aoesue, Gantstraßc, Gouqhstraß^, Beulen in l er Nachbarichast schroten raich vor an. Ter Grund isl hoch gelegen > nS Ichör e licderncht der Stutl uno Bai. Nähere ÄuS kunst bei T!!e'i!,a>- Mcv-lnnik am Plsye. . (Api>lic-Sepl2« . An Baumeister! Zn verkaufen, zu vervachten oder zu vcrtausckcu: Lage hoch und anziehend. u/b n Zu verkaufen oder zu verpachten. Das cwpjchlenSwenhe Schul-Eigenthum Mi Nr. 2Ü». Pi!M>lrt,»-Te,racc. Platz 2tbei W-S l'.o Fuß liz anGaidenstrasie. mit einnn drei- Straße. " Ttiom Hill, (112--) Ecke derFaheite- und St. Paulsir. Zu verkaufen. Rwei Häuser an der Millerstraße, nahe Broad way. Preis >cdec. . M^ndmiethe nur llg; Preis kSÄI jedet. Drei yäuser an der Duncan-Älley, nahe Lombard» Zu orrkaufen. Ein Srocerie- und Liquor-Laden. wo sich wöchent. lich zwei Vereine versammeln. Nachzufragen in dcr tS. 81. <»8 . Zu verkaujsi». <'i^."nahe^«!,^rlcestraije. cdS'lMl Biltiq zu verkaufen. Drei Z.stvcki-ieHäuscr aui dcr »«seile der « V Bidkl'- zwischen Gay- undAnnstraßc. Na bele--l ei lohviin isolier, vir. üStt, »«-Mo » u iiüiilft'. <g1.Z,.i,7,5.11)1) Zu verkaufen. t.rgebanse, 2.'). v«i " t7s> Kuß. Wt.«ra»Nlmije uno 5,. däucc. Näheres bei T. Ä. ,. cc-.dftr. Zu verkaufen oder 22 Ater Land mit 2 Wirth,chas,. Mc.len vo^. llm weitere ÄuSlunl' ,» in Nr S». Siord-«ol,«r. ' Mi? Zu vermietd' rt!!» eohnhcuS mit Laden Eck -<- un Bidd, eft h^e. der Stadt, flur ti-en pül.kttichcn Mieth.r wird die Miethe s.hr mazis gestellt. Näh - res bei «. ? N'esron in S!r. t ttt, Sivrd t>re tcr-, nahe Gayjirake. (0!-2) Kshl Z'l verrufen. strafe: Es p.isit si.d lür ilzrnd ein Ge schalt, aus Bedingungen. Nachju>rag.n gcc.cn üdcrtem in Zu verkaufen. hörend, ni? Grünfink, Ung-, «»hc lraxe. (91-Z> M Zu vrrmiethkn. Do? Z slockiie WohrhauS «r. «,>». Rain savstrane; Mielhe tic Pia Pennsyluania-Ase., i.ahe Smith ;,i verkaufen oder zu vermiet!,en. TaS Wohnhaus mit Nr. Pennsylva. nia Avenue, 16 bc> und grund zinssrci. Veichte -vedin.zungen. John v-leun 8l <somv., , B!j_, TI. Haullircße. Land stelle in Hzward-Younty Alier Land nahe Sy» kcsvllle, ziegclstiieernes WodrhauS. 41l sruß bieit, gute iiebengebaade, schone Früchte, gul mit Holz be maGien und deivassell. le-ii. «'i.eiiii >' ov. . Nr. l, Sl. Paulstraße. Abverkäufen. Eine ttünschenS'verthe !> a r m von von Baltimore Grosses Ltein-HauS, zrvhe Scheune zc ; hinreichendes QuelliviNser ist vorhan den. Der Play ist sehr empsehlen-wcrth ,ur eine De stillerie, Br^a.re. M>lchwirl.)schast:c. Näheres des Thoma»H>U, Ecke dcr Fayctte- und St. Paulslr. ('!>-) Häujer;u verkaujen sch^ier-^ir? ,-chS in M Zu licrmirthcn. MiA D S taus und Ladcn Rr. Kit, Hanover-, nnhe Prallstrajze, cm guter Pl.ch, ein passend, sowie geräumigen Pias im an " AUey, sich sur elnc Fabrik oder Wnksiclle eignend. Man wende »ch aa A?sepl! Skeale « Zu vernlietheu. a^^'^und'St°«e'bc> ».^arii>s^^ÄvrUl.lMl, GzundeigenthmnL-Mäkle?^ ?kr. U, Paulftr^ie, H", Zu vermiethcn. Die Häuser Nr. 225 und 227, Nord . Front- Mze. t" 52» Zu verkaufen. D-2 Das geräumige dopvelte Wohnhaus Nr. ein sehr empjedlenSwcrlhcS E'gcnlhu»-, aus leichte Bidinguugcn. Nähere Äus. !uuit bei Tinges S! Tor-,-anr, tö2-! Nr. S<>, Lexinglon-, nahe iZharleSuratzc. LH Zu des kaufe». M-Ä Eine seltene Gelegenheit! Aoh: haue »ut Laden UUI der Sndwcst - E-kc dcr und ssawestrave: Grnndmicthc kI.7S pro »reitesux ! Pre s Z22W lehr niedrig. » Eine schöne Markt-Landstclle iie, Sck eune und Stauung, welche scvt sehr eigiedig ist. verkaujen durch S. W. «so»ce, «r. L, »Low Building»^ (217-, Zu vcrmiettien. Der qroke Laden Rr. SS, neben an oer diiecc des „Eorrejpondcnten," ist vom I. Marz an aus kurze oder lange billig za virmielheii. P.'a» melde sich bei A. »iaine, nebenan dem Ladcn. t2l-) MÄ Zrvingtnn, Meile von der Stadt an der TatonSvillcr Eilenbabn und 5 Minuten Wege- von einer Station dc:»Baltimorc-Potomac-Bahn." Die Lage ist hübsch und sehr gesund ! hiibsche CottageS mit allen moder nen Begucmlichkeiten, und leere Plätze an einer 70 F. B eilen gradiilen Avenue zu verlausen oder zu ver pachten. Auszerordenilich günstige Bedingungen sur Häuserbaucr und Pttjoiiei!, die sich ansässig machen wollen. K- Irving Dittv» (Äuq7.ll> Nr. ZI, St. Paulstraße. Wohnhaus mit m^vermicthcn. p?edlknsirlrthtt Platz mit Einrichtung so- Besitznahme. Tinges « Sergeant, (7K-) Nr. SN.Lixinglonstr. Zu verkaufen. ander Turn pike. 7 Meilcn von Laltimore, gutes Wohnhaus, Station an der .Western Marywndcr Eisrnbahn,- mit einem guten Wege durch dcn Play nach dci Wohnbau« mit Ladcn und 2 Lcker Land, Meilen von Baltimore an dcr Neistertowi.-»oud. t LandNkllev in Yarsard-.Eounth, 1 ditto in Earroll, Tounty. in excellentem zustande. Eine LandsteUe von N 2 Ackern nahe Mounl-Äiiy, an der .Ballimore-Ohl»'Eiscn- Nähere Auskrinst giebt: H-nrv «. t>ooie. Pi. st, l.«v SrNck^«-, M Gttn'.orestr., ;wii<ycu Mallierry Monat-zahlungen. ?omp., Nr. 1. ?t Paulftraße. ! Zvhn Zu verkaufen oder zu vermiethen. »>» liin Wchnbivs mit 7 Acker Land und nöthtgi Nebengebäude, nahe dem Schützen-Park und inner halb der iitadtgrenze. Giebt eine Ueb-rsich,überdi> aai ze Stadt. Gut sür einenLagerbiergarien gelegen. " ' John -»lenn « «?omp.. <SZ.) Nr. 1, Et. Paulftrake Für ssutjiyes Geld, S »ld, Silber und Vapie, bezahlt den höchsten Preis: ?. Raine, eck« der Baltimorestr. und Post-Osstct-rcsnue Versteigerungen. Erckutors Lertauf sehr werthvollem Eigenthum, grundzinösrei und aus Pacht in West-Baltiniore-, Pearl, u. Archstr. zu dem Nachlasse des verstorbenen ' . vhr^in der angegebenen Reihrfolge. mit ?!r. I an fangend. e's^-B a"I >Nn " r Nr. I. ILin Grun:stuck an dir Südseite der West- Wohnbau!e, früher die Wohnung de- verstorbenen «Sc- Nr.BO7. West-Baltimorefir. Nr. Z. Grundstück. im Westen angrenzend. 12 Fuß 6 Zoll br-lt und wo Fuß tief bis an eine 1U Fuß breite Allel, gehend, grundzinsfrei, und mit einem 3- / pudliean- und Careystraße, an der Lüdseile der Bat tmioreitraze. IKFuB dr.it und So Fuß tie, bis an eine 10 ssuS dritte Allcy gehend, mit cincm ü stockigen M- Mr?chrn von Zl.öt) pro Ärcit'esuß un e.wonen. zlxst.Baltimorearaße. Nr. t-. T>as je«re^pi ehl lvi t mi einer i.oniincUen Giundmieihe von einem eSent p.o,,ai,r W, P xa rl stra Be. Nr. 7. Ter Platz und dasWobnyaus Nr. 5.8, Lrarl. Straizc, Fuß 72 tte, Die S>^uec Nr.'.o, P earlstraße. Nr. 8. Der Play nnd Wohnhaus Nr. 90« Pearl- Ztiage, dem letzt beschriebenen Plahe auglenjend, Nr. K 7 A r ch nraße. Nr. Z. Ter Platz und Wohnhaus Nr. <>7. Artstr., 17 Fuß i>re>t und Fuß t>e> geyend; die (Gebäude von eine« ilent nnterworien. Nr. W, Ztr cb ftr aß e. NrU>.^D^r^ Piav mit Gebetade i^^>! s. / E?eku toreu. ÄroßcS und wctthvolies Grund- W>. tzinr hitvschc Cottag? Lcrwllltcrs-Lcrkaus vaN^^ss^^ (»Z,!j,!lt.4,??w")' Svi.ue. Vcrwaltcrx-Lcrkuuf zder an eine 1U Fußbreite Alles; dann ziililb. längs der Siidscitc besagter Allev, Fuß. u. Sann südlilU in gradcr Linie Ansänge. DaS NrVt >inarrn,end, ist an der Oft-Baltimorestraße 25 Fuß v breii mit gleicti maßigcr Tiesc ron ll)t Fuß bis an eine l>) breite durch'eine >U Fuß breite Alle» geirennt. Swn"eig«nihmn ttt grund;in-srei. Es wi d zuerst im ganzen ten Benvalier! >St,9t,l«Z,Z< z. W. Beunetl Aukt. Dtir Ä i Neuer lsrosistraßen-Markt. Fleischcr-VcrkaujSstände, permanente und Außen-Ttände, neuen <?roftfire.s!»» Ma?rr- den 22. it II Aht (Vt k) Z. W. Lcunett t, «Zomv , Äutt ExelutsrL-Brrkauf bis .«»Nter^in. Vergünstig u vonPat lang - ctablirten Liquor - Geschäftes Anttion im Laden Nr. iveauklin »rraS». um ti.' Uhr Morgens am Donnerstag, den Ä «pril IZ7S, ansangeiid. virkausen: Den g^ n»en^V^rr^ rh^ui^d^i eE> nri ch^ Rettisizir-Zubern, Staitv 112 S se rn, «vjugstötlern, F iijl ern, D n Die mit dem Priv legiu n der «a«i>» de» Platze« auf » Zahre wild angeboten Die Mietve ist tov mo^atli^ Samuel v. Gover » Totine, Aukt., (Ät-8) Eüd.<7 ft°Scke der Gay- und Fahettestr Versteigerungen. M Hypothekarischer Berkauf BI« . b Grundeigentumes am Schneidepunlte der Westlichen Marqländer Eisenbahn" und der Falls' Turnpike - Road, neun Meilen von Vanlilrich 00-r tKruncbesiy ofientl>ch unter den Hammer bNngen: Derselbe beginnt an einem Sleine au, der Oitseite der Fells' Turi-pite Road. ungcicbr zehn Fuz von der „Westlichen Maryländer wo diejedie bewgleFalls' Noad überichreitet; geht von da in nördliwer Richtung an geiiannlcr Turnpike. Stoad ein hunderluiidsümzig weU einein S^eine^ FuS weil bis' an einen Stein; wendet sich nur mehr westlich im rechten Winl>l i»it der Falls' p.»e»Road »v»>t «el mit der ersten iiinie der Falls' Stoad eii.hundert Fug wett urd gelang! jetzt nach dem noch sünizig Fuß ent leaeren AuSgargSpankie . .. Das Ganze ist der Bezahlung einer vi'rteliahrlich tu entrichtenden von Hill) unierworsen Tie Baulichkeiten bestehen zunächil in einem großen beinernen, unlen als Laden eingerichleren, dritten, ik Fuß langen Wohnhcuie. um das sich aus 'irrWeft, und Südieite Toppe -Verandahs ziehen. Das Kebäudc bat einen großen groß»s Spei, lezimmer und unter dem Ganzen eilten nockcnen^iel- find nn großer keiner' »er Still mit Hosgebäuden. ein nettes Eibhaus. Im s>o,e ist eine Quelle, vor der Thüre eine Vumpe. Der Garlen ist im besten Stande hat junge Obst, zäume und W-inst"cke. Da« Befitzthum ist ein<r der 'eliebteften SommerauiknlhaltSorle im S-aaie ui'd kann Ä bis M Kostgänger beherbergen. Ter Laden rsreut sich guter Sundichast; auch sind darin LaSPost» iml und ei» Expres-Büreau errichtet. iundert Dollar? angezahlt weiden. lohailn B. «ieny. ju»., Hhpolhekar, !r 1i.,, h ertstraßen.«ahnhase aviahren, lommen nochrech!,ei lg zur Auktion an und können mil dem S Uhr Mi uien das Grundstück passirenden Zuge am seidigen tachmiitage nach Baltimore zurückkehren. (N,4,t>.7.«> Turch S. H.Gover «d Sühne. ganze Verrath eines Liciuorhänd lcrs, der das Geschäft aufgiebt, Süt>vest-?eke u. ?aster»-Ave. Heute. den 18. Äpril Morgens wer n>io^rb^zem»en^^a>>;e n r a t^t, sintel. Verlaus unbevingi. Bedingung Baarzahlung. Samuel H. <?over S. Sotin«, Äakt. Bant - AnzetgeU. Bereinigte Deutsche Vuuk, 'cke der Baliimorestr. und der Deponirung" an bis zu sem.selben Da im im nächsten Monat erlaubt werden. Offen iäzliS ,n 3 Uhr Morgens big Z Uhr Nachmittags. John Smitk, Präfideut: Gonrad Meid, Vice - T<rS'. Ä->hn Emit>. > Siemens Ostends-1. Eonrad Meid, J»h. Bciuernlchmüit, Joseph Kreuzer, ! Äoh. B. ! Joseph Batzei? '' <Noo.k.lÄ> Karl ZSciirim, Kajsirer. HeutjHt Spsr-Bsnk vo » Baltimvs«. der Ba!tim»rz« «sS HollidaystraHe, ÄinjjLsz au de» Hsllidalll. «.'s,!, täglich vsn »0 dl» » Ah«. rni.: Earl Wider.-Bice-PrSs.: P. Btraui.— Kkijfirer: Heinrich V«tt. erhalten 5 !«ug.B,tJ> GcrmÄN American Ballk. Nr. 1?:;, Süd-Brokdwzy.

Offen täglich von 9 bis 3 Uhr, DiskoutvTage: l^sntag »ad Donnerstag. Depositoren erhalten 5 Prozent Zinsen. Witt). TS,war;, Präsident; ?j. Dölsield, kassiiec. iOktlti.lSMt, Mmmcr Sc Vcüur« Str. t?, tyerman-, nahe S 'utkstra^«. Rutsches Baut- und Wechselgeschast yassage - «Mete sür die Dampser des „Norddeutschen „Lwyd" Baltimore unv New - Yoc? ;reinin,!Southampton,Havre, London u.s.a. find in unserem Bureau, wie solgt, zu beiommea. Pasiaqe-Preise in Gold. Vsn Baltimore nach Bremen , er Damoier .Baltimore,» .Berlin," »Ohts- urd ..... A "Äon Rcw-Äork nach Bremen? .Zajüte . Za)üte.... .. zc ' Wechsel lis alle daaptplltze und zahlreiche N-benplStz« in Zkntsisland und dem übrigen Europa find w unsern» iüreau zu haben und ziehen wir direil eui »anauier-väuler: Inhalt »i Wagener - --«eriin. »edrüder Lobvecke Si E-> !dnigl. Filialdank.. B» ,'-n !arl F. Plump Co ......Wremen. Filiale der Wiener Wechselban?^.—Gatzen, l. Schaassdaulen'sche Bankvereia—.»»». Colli. Sedrüder Pseisser. V"'»V' e Neusville» Mertens «!o Gießen Sedi. Ziinmern.»-». - »»..Heidelberg. tümelin » e Chapeaurouge <d To suec ',.5 5 )!. Lowe " Innsbruck. lnauth. ä Sühne.».» Nestler Zaver. BereinSbank larl Conr. Knops >d Sohn Nürnberg. Vesterkamp Forilage Osna!>ruck Srager - - - !tahl 5 Federer --.tu t gart. G. iiudendorss <d Co Filiale der Wiener WechslerbtiNk ,V. Sank-Commandite Thalmessinger il To Wiener WechSlerbank Wien. Sregor Oehninger'S Sohn il Co Wuiiburg, Oswald Gedr. äi Co Lombard, Odier <d Eo !y. Holländer Co LariS. >ie auch bereit find, Gelde: sür uns >zur Auszahlung >ier in Empsang zu nehmen. Passage-Billete persegelschtff im Zwischendeck, wi> Lim Bremen nach Baltimore sür Erwachsen« Bold »o. sör Kinder zwischen l und 8 Jahren.... lö-vc 'j>er Damp'er von Bremen nach Baliimore: Im Zwischendecke k w.ct Äassage-Lillete sür hin und zurück zu herabgesetzte» Lreisen. (ÄvrillZ.,!» Kulniner k Becker stellen Credit-Briefe Wechsel Wiener Wcchslerbank in Wien, ConliuentS Turch unsere direkten Verbindungen mit Wien find wir in den Stand gesetzt, die Beiorgungvon «cid und Gcschäjlsangelczc'nheiien, sür B iucher dir Wiener ««eltauSit-Uung prompt und vortheilhau zu be- Werkstelligen. (Febrl4,sMte) Clkbllugh, Nelson ä? Comp., Bankiers und Makler, Nr. 1-14, West-Laltimorestraße, Aktien und Obligationen. Gold und StaatS-PaPiere WWn, Eolstcm ö« Comp., Bankiers und Mäkler, " Wechsel, Pallete, Passage-Scheine u. j« w. Ich bitte alle Ausgaben allwöchentlich bis Donner» zu um Besorgun, Geldsendungen! Thaler, Rhein. Gulden Franken»! nach irgend einem Theile Europa'S besorgt. Die Li fie der Häuser, mit »elchen wir Verbindung,» »ater. terbalten, ist in unserer Osfiee ausgehängt. A. «sine» Ecke der Baltimorestr. und P.-0.-Avenue. Wein - Anzeigen- F. Wilhelm Gcorgü, Importeur von Rhein-, Pfälzer- und ChamjzagNtr Weine«, wähln.s Lager von teutschen Weiß- u. Rvrh- W e i n rn. wrvic Elaret» <!og»a«,M» und »lr«» Str. ."57, Nord-Gaystrahe, BiUige Weü-e und S;iSk<!- zu tt.2S pro Gallo,-. do. . »2.bv ??an:!!«ew» t2.V9 <- do . »2.50 - dv. » - pertlreir » k2.IV - do! ' ds. . ti.m . Sherrzweln. k3.v!Z . zu tnlits. aschAhiinn>ciu bei der, Flasche und K'ste zu haben te! iioui» ?. Kkiv Bruder. K?k« der Hau^ver- und ?arndeü!<i?^ : besonder«; als ächt und empsoh» <2(i7-> Südoiiecke der Souab- uud Da2ü>>str. Heinrich Teuft, Aaqette- und Lcringtonjlraße, Importeur von und Händler mit Rhein-, -Liü,zer.»ren«fis^n.Ec,.s,r«tt gn Wiederverkäuiern ;u den billigsten ! auch mvchl er seine Ficunde, das geehrte PudUkuin IM Allaemelncn aus icinen aunnerknm, wo odige Weine dci'm (Alase und der aaLge-- tbcilt mit, Nt odikic^G^ch-tt und bittet die geehrten »ind ein Aeiammtes 'ttudlikum auch fernerhin um S^l^. ." LttO^Duy?nd I tondsncr und amerik. Ale, Porter. Brown Staut und Sider, >n ganzen und bäl gen svlalcken. sertig »um »cilchifseo. werben dillig ad aclasien de! Win. tso»q!ilan, allcinizcr Igen! sur Smitd'S Philadelphia XX. Äle. Rr. 1«i». Zen tral. iriihc? woiel"it nuib ->cr ka.l.tic! L,eistur leere 5l 'iSen z'gcben wird. s Si-tbtn erhalten! D DleseinstenSortenZoncord-n. TsiaÄba- SVZV ei 7. e. »«iHe Ich rei'm Schoppen wr t 0 'ttS-, dei der Gallone u. in zr ißcrenOuanlttSlcnbilligver "tr. 7,5, Prclidentkr^Se. Me? ächter Noggen-Branntmew, oeben eine gros« Sendung ' ' Zigarren und Tsbacke :e. WobttAttgs - Veränderung. Albrecht K Schröder -ab-n ihr Tabails-Gcschäjt von )!r. «2, Calvert- Straße, pnch Ne. HB, r>>'anttraße, en. <ü'!l-> Valtiniore, Md. I. D. Fabrik Dtlircichischcn vikg. Cigarren, «"ttrSqe zu ki-ni?en. ' Oince: Sir. s«i- Bud-V)anstrasie 7ir. und U», Süd-Fredcrickslraßc. <^^'2 Leas, t > tOIt.M.II) Nr. !7, Soutbür.^ 1871 er CmmccljcÄ"- Csback inierer eigenen Packurq empsci-len Wicü'.rnerkaulern ind .raiirilanten zu den l gss-pi, O-l,r-d«r S? <tZh.) «r. ?>. 'I und Sri^anu'-!«^». Tsb» cks - Fabr!? D. W. Milk Ar Kr. 28, Var?s!Lr.» Partus, as-Ctgarre^ soevsnverDpfr.„Cuh-?"erhaiteii. La Bnita." iiiii?eige> er -Sraet » Lo»l re»< ö?r. -, Ä i:nS ?! ' »igaro, Britanica und L. d« SxZt--; lkdnigin Victoria-Peqalia; «ont«»uma- i !Fcke vonÄerinan- uild Grautstraße. Sehr villi» jii ><abcn dct G. G. de Garmeudtc; N Tomfl», Tab»;ck. Secdlcas- u. Aäljänna-EZdack 'U de» niedrigsten Marktpllis.n. !?. S. B»l?»inS « er»?., veu^sche^EL^a^^^ .-MK- MLs EsANsctirut-Killers tt«d WrapperS S. Kercklios?»,' 7/.ZZk? (iLZ.» Nr. !°>, Süd-Zdari-SSr. -..1 Z. ?0.. öläticr-Cüdück sü? Eigarren. engimclsencn Preisen. Hiciii spreche vor und unter» ach. .nl.rn Pa.lcN Couip. INo».«,Ii1) »kr. LÄ. nade Soutdftr. Mufikslische Instrumente. Wm» Kiläde ä- Ce«:K^ Ksbrikantell von Flügeln« ausrechlstchenven uns iaft'sv?m;zrii Gianv-FvrreS. Allnnigt Nzcnjtv sür Ä/Kcedhav-'S Parlor-Oresw. «°r. West.Bawmsce,Straße. Lvkai-Vcranderung. ?em geehrten Pndlitum zur beschält von 2V, Noid-Suiaw. Nr. I.>B, Wtst-F^iktk-> Line Ms Jutro, AissikaNen-Hündie? ' Agent für die b^ühm!?v ThtSerik» - PianoZ D-vcse MoodS Lk ToMS?.'Ä Par!Lr-Orgew» Nr. iSö. Weü-Ba lt im or: str 2g e. tLan.l3 -) H>und Vision S TaKyf-MarAor-We?;k Ecke der Nzrch- und Monnmentstrade, fremdem Lud einheimischem Marmor, ha« jetzt einen großen und gut-aftortirten Borrath vor Monuincntcn, G»ad»«i»»«, und in Plättn aus Bestellung in der kürzesten Zeit und ,il den »Mi» Stil «reift» .u liefern. »S-Z>n obigen Etabliffilli»nt wird Teo'sch gc sprocben. Crcditbricfe und Wechsel anl Varl», London Umyerdam und HauptplSyl Deutschland'» beständig zu haben bei Gebrüdern Böningtr» Nr. 28, Süd-LharleSikaßt eine Treppe hoch. Deutsche und andere Waaren. Wein-Essig! Wkin-Essig! Elz vollfiündigcSLagerdicscSNielidirützmtcrS;f.gS (SSriliS-) Volluiann Ga?!. JamesCamis Nr. T«d»KaviiraHe, i, «d». Unverfälschter E^ig -cSin H. Rcitz « Bruder. "A. MZrimi, ZcSe »en Gsuah- vnd DaLaSstrsHe ZKaZ größte, schönste und aus das Sorg fältigste assortirt» Srsrerie- und deutsche Waaren-Laorr ' WiederverVäufer Soeben erhalten: Sueben erhalten: LouiS H. Neitz k? Brüter. Prcißclvbeerer., aden ThomsZ ?i. TüaniieisS K tS-1 18. «owlv'S Wnslk. Daumen Eine Sendung Berliner Getraide-Äüm.neZ und MalZ -Zerften, v.'rzroi-cu habe:?, sind wir jcztim Staudt 2e Auftrüge schücli auezujützren. Boyd Zi Rilkit!?, Nr. li, Züd-Gagftraze. k2i«dauZ am ?suht der Eutaivftr. >Nov.??,tS,tuw> ' Ktimard «»Butter, srasc :c. icke des Exchange-Place nnd dcr Sonthsti Butter, Provisionen und westliche Pro dukte bei Linn!» Ktlitp, uiawttrase. Parlhurst, juu., ä- Comp., vLeservsir-.Fnttiilieu- u. (Kxtra, Mehl. ix ch g e-- mid El. Den n i S-S u p^c r> r! eh l. x r. W. Lkvei»in<? « Mc?ltee, Kr. S» und Korn-Mehl! Äisc-Heu in AZaL-u, f/nSgesNckt» MAL Timothy-Hzu in V-Le^ Nidölingcj. Mchl Mthi! Kor,'.-Mt!)l! K!e! - Hen in Ballen. P-cima Tiuiothy-Bru in VulZen, Korn, Haser, Älee u. s. Q. Middlinqs, Mehl! Mehl! Mehl! Susrrsin - und Familien» Mey!, Nokftsnmehl für Pum« oc. EHNere WiddlivaS» leichte Mid'sliugS, Dr Zw» Stust. Hcjer v. s. w. zu sza zietrizsten ein liberaler Tldzug wird Hälldieru gegeben. S». I. « A. Rr. 11. ÄZeS-«ratt»s?S^ Deutsches Dol;- und Kohles (Geschäft. Aechte Lt,ken's Valley, Suubnry, Baltimore Comp., Black Diamond, Shamokin- und Cumberland-Kohlev und!sichtri>bol,zu nitd» (Sevr An daS Pndlikurnl As Bauleute uns Audere. «Alk l Haar! Talcinirter Gyo und Hydraulischer Ecke von Albcmarle-und Schiffs-Anzeigen Myd. Ntgrimäß-ge Dampfschifffahrt Ärenien und" Pältiniore, t!A»?.s ,lli Sri Clvde II »"»«»» nri.,« -j!,ii->Hs»x«kcht?» o»i> Sü(« Tssnen: „ZZsitiNs??.." Saxt. kiüe^hais ..»»!>s,.>>»es"' Bau) Z>ie Txxe»>twZs!uzr p.no-n statt, ki« >o>gi. „Leip;iq" >j. März LZ. März ~Sd:o" . 1- A->r>l. ln. M?i. VLisage-Pr?-'se iu «ZtoNü Tajüte'" '"''»1«; ?«z ÄÄlün.are nach «rcuit« i Saiüte Stsvt Z»isch-adk« ti?. Wc c n 7, >t. d r O?t?t>,l3) !>ir. Z. S.-Edarl»sftr., Laltimsr«/Md. K^yd. Negeimäßige di:e?ts Post - Dampsschijssähr! »wijchin Gttmeu Ve^«Uor?. Die ExpeditionstaHe find, wie folgt: Lereiniqte Staaten-Post Passage-Preise von Bremen nacd Ncw-?jork^ Von Äew-?jsrk nach Bremen? Lon» Havre und Sontdamptou/ -Kafsap.e von u?:d narb Bremen: 187?!. Hanil?urq-A merikanische Packet - Miel! - Gesellschaft. Psst-Tümpfjchiff?Fkhrt. »lnv Acw'?jork Püii-Dautpjschissk: . <??ll«Wonis," 'Z».?!. A. Äarcndt; u,' . ?>!. >i - W. Sinhi! - VerTNlisttc Hambnrg, London, Havr« un!> . jich " >?. id.' Ricl ard Noa», !lir. BarclvySra't«^ Baltisch cr Lloyd. TampfschissfahrtiAktien - Gesellschaft. Negelmäjzlqe Post-Dampsichiftsahrt zwischen New-?>ork und Stctün. .Keaukiin," Morilj Arnd»- - ?9. ' Passaze- P r e 1 > e: Loa Stc:Un, I. y-jüte Gold 2. SajiUe . <iy <X> ?. > 4st.l)v Loa »tcs-Nort, I.Ue . ?. Cajnie » M OsNce: Nr. 4 ()/Broadway, New>Avrk. P 0 t 0 macfluß -Landungen, cT> 'lch " d ' d'lt-v läßt« <Vkcrjk,l2l?llc> Nr. Nach d:A Enden' Äaltimare, Portsmiüttlj und Wiidvr. Kailltti! und „Seekustk-Aoanok?-- Eiseuliahn." Vaiümoce- Khrlaveiphia'er Dampfdo-it: Compagnie. Erirson'jche Linie nach Philadelphia Mi dir «iaht' und PratU». ZtachiniNaqS 3 Uhr ab ffadct in der Cajuce . aus l.'^ direkt. New-Vurk-Baltiniorer TranSportlinie Sttr. Z, Lighlslraßen-WerNt. ?tia Haushaltungen. Cchlck! Eure Lumpen und altes Metall nach der großen Lumpen- u. MctaU-Lagcrtiause. No Tuch-A!><Slle und Wollenwaaren aller Art find! Pro-cni im Preise g-sticge«. Eck« der Ohe«» unt StirliagKraz», (ffebr.«Z,l2Mte.> Old Towa, Lalttm««. Schiffs - Anzeigen. Vostsn über Psrf?-k Äüch Provideuee, R.-J. wird besoldn t: Nuch LavanÄkd, Gso. AUe fünf Taqs. ~ZaMm!?re - Savannnh- Gcjcll^chnjt,^ -S.iraqoffa,- T. Ä. !>cc»en lame» B.'«»dr»wS, Szti-i.' Str. 7Z, Smild'S Werilc c:n des Li)»z TsSc (Okl.S.jJ.) --oulhcru - Tr.>n:?cUa. -T. I. öavt. Davids. i!apl. I . 6. . Nach tshorlefte« jedea fünfteu :, u. Dampfschififahrts-ttrstlisch-lst«-" .est Hancy! '.pt. utlon; „?eaq»u-lade! ice> Wrrf!^ und gckl Kiamsian, Rpril, " Ui,i ut. Aioa!jS!ncrs, W»!-iIe, lz'l,rA»r. !Zi,«rl<ittk? N. <>., Äjdville, N. «Z., iUorcncc.^arlmgt^-i.^ecikiy^iZ. avä !> S ionviue. Sni'-ipr'le u. «. >'.' aus u?si« »«lii . ' ! .> 7 - liMiMöl ciMM Tampser-Gesellscha't. Linie (Sonntags ange nommen) Ntick? Port Deposit, Havre de tHrace und Tide-?V>itcr-<sana!. (?k-) Kr »vcsi-^aUo-Brcniic. Baltimore - S!»cp? tuond! Tie „Richmond-Frcderick'b.irsi-Pdtcmac> Ciscnbahn-Rouie," Li'tioi, ui> !> «>U Äl>.nds und die - «„Buttiinore-Osio Buhn"» um vcr>. n> an dlr'!, - Zliili?» um 1! / 'r^kl t!adn,'' und :venusic ihic«?Uete lvscn, lollteu sie Möbeln n. s. Mölitln'. L'töbciu! Mvbcltt: mcdriqen »ttilcn «u iudruirkN, bcs!vl,^!o Haar-, Wel!ch?oriiilroh- u. andcrc Matratzen, !vedtrdcil»n> Kllicil, woUcnc Lclldeckcn u. I. vir. lkl, i!l?e der (Dejl.ll) Wclcomr-ÄUc». Mizbkin! Waklchtn? Georg VeL's MZ ?iel -Fa b r i.k, HLMpKrc-d-. nake Vvnd-Tiriijft. Ber ka II s«I ola l: KS Harrifon - Strasie Ä2 V.'dcilWklv 8c AccK k Dolit, Fabriknnteu vvn Möbeln, NCa^t-^^c^ M^^Vesen! !^^« UNÄ Illtm-Fch:it Ariah?i.'yoLcick in Sir. NL, Nord-Howard-Tttaße, sowi/ciuch ?d" ii-d^-:^Äe» Werben, itelS aus Laqer. «lte Mairaee-, und V-ttcu kcrden pl!"?,«. Vürcau der „V a t a p S e vi LhkwLkaließ - FabriZ/" Gebr. Symington k Comp. Mr. Fabrikanten Mtrigl-Oe! und anderen Säuren und Chrm-kasien t«SlilAi.l3j Eisen!! ahmn. dsirm^rt-Ghig-Eilcnbah^. !!N> ülit v. I 1»,. !vi>i»» Ati'n > «w! zre. Ähtellnj vnZ ?hrtclzl!ih (Sv 7. : !:>n 5 Uh: 5 ~ü i:i SaitlLwtt um <?!vn»ll,Zuz Z»:>ch tEsnnabtni.- < Utr ' Min. >!l >!!> Ao.ueö. D::^ Kinch c stcr c o^i.! modal lonS« Au g ch " Stach Pittsbur?, Stach Washington. .'><,> l uns , t>t. lind lli, <.li). X.V» und Uhr Ä . , und »'.H) Morgens» Stuchm.uii» Al'endS. V»n W!j!>>nslo'' um 4.tz, ?.<Xi Morgens, I, Z.I! igentcn in d«r <iau»deli»S!Mi»v/«dtr aa de« ffadrl'ill.tesind nuH iliNr. I :i», ?n^st??<>l» iZez-j^ 'vi!' »i'uetÄ?'»! Nördliche Central-Eilrudäh:?. ?.!j/» Morge»«»» Biifialo» . s. w. t.I » NntvmiNc'jiS - <?>Än»K<«q. I rlich ScsUn. ' I r " Atkommodai!ons-,'»sige. )c? Zlnie kvuiuictt >n KU! more- und CalvrriNr. Ai,c«d si. Äl!p->,; <?. !, ts»-; tüllöM Eii't?!bchn. Stunden - W e cd s e l. «uch «eiv >'iv»r Uli, ».. > i U,n Sonntap.c» Zi-ich Philadelphia 7 Uhr MI». VtachNcw Zcvot» oder Är. > Lettin'«^ '. 5)!."!>!>» '.« U. «IM. >SZ.'i.i), N».:u» Morgens» Z.lk. b.!'. 7.',1j Äachinit» AnkunstlnNaltimorc .2V S 4Z nd Anend-. . ,« dl abrann ch Marl^/iro' iSestticheMary!ättdclL>iscilbahn bis nach HagcrStonzn gcössnet. Nördliche Ccnlral- PeLllstzlvama bahn. (ONl'.lZ) Vit. t»I Me.

Other pages from this issue: