Newspaper of Der Deutsche Correspondent, May 5, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated May 5, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt nnd gesucht. ,e, Verlangt. Ein guter Tabcickftuvpcr in Xr, lt?. Weff,Low> ba.t«ra«e. zweile E (lti.-S) Verlangt. Siord-ilSsy,. nahe ä.denstraßc (lu7) Verlangt. Eine gute Kochiu wir^verlnngt:^gute! Franz (I<1?-9) Verlangt.^^ r^e MZr il i n Verlangt. Ein Kindermätch'n von Ii vis l>i Jahren Äerlangr. Ein quier d Rr. Verlangt. Ein Mädchen zuiii uocken und um bci'm Waschen und «!i->k,n ,u helsrn 1 in ' Verlangt^ Sin braver oewandier :i»i>ge zum ZeitiirgSlragen und um »ii rade" b-busUch zu se»>. Näheres bei 5. W. »i-n-l. «r »l^.-Z) Schuhiiiachcr verlangt. Nr. xcii U>l« Place. Verlangt. Gesucht. Sine gute <ioch!n. An i-.«ld>il>gen zwiichen g und 11 llhr Margens lN Z!r. t I'»»arkitruHe. (il>o^7) Verlangt. Fünfzig deutsche Arbeite? die Baltimorer Wasser-Werkc. Au melden in »tr. »t, Tüd-iS-utawsirasie. Lohn tl.7ö Pio Tag (102-7) l istc^^ Soeben liier angekommen: Deutsche» Mettz - V.achWtislU!gs - Dmesu. Nr. 272, Süd-Brcadway, »nrcr Auss>«t>t der ~?e llscbakt." F.V.W e il i n g y»s i, Str.«»», Suv< Vroatwav, w«nden, welcher unentgeltlich AuSkunst ertheilen wird. <Zan2b,lJ) ZU verkaufen und )U vemiklhcn. Zu verkaufen. .-igenthiimerS. Zu verkaufen. Viqluftrasie. (IVZ-7 > verkaufen. "A c.,r.!Z.-n >n vrr d. 81. AeUst'raHe- Zu verkauseil. lÄug7.!l) oi, St. jjauliir. HG Eine schöile Macki-Landsielje Fruchteii, aiisgc,eichnet> m Scheune uad diirch v! « iZoole/ „Law Building».» Zu vermietlieu. Der große kaden Slr. BZ. BalrimoreKr., neben an der Sliice des,><sorrisvondcntcn,">stvom l. Mcrj, Man, melde nch de. K. a.n-, nebenan Gilmorestr., zwischen Mulberry- und S^catoga^rape.^ - oder Monatszahlungcn. John >«>>e»n « Vomv.. Ar. 1, St. Paulstrake. GH Zu velkausen oder zu vermirthen. nahe dem Schützca-Parl und inner halb der »tadtqrenze. »Älckt eine Aeb-mcht ü>-er die »arze Stadl. l«ut sur gelegen. Jol'N ««liNl^ti^oMV..^ Zrvington, de:..'va>tiinore-Potomac-BLhn." Die Lage ist hübsch und sehr gesund ; hübsche Eottagec mit allen moder nen Bequemlichkeiten, und leere Plätze an einer 70 A. breiten gradiiten A?e?ue zu verlausen oder zu ver pachte». Luljcrordcntlich günstige Bedingungen sür Häuserbauer und Person««, die sich ansässig machen wollen. «5. Irving Ditty, (Aili>7.li>l Nr. ZI, St. Paulstraße. M Fultonstr., zwischen Lexington- W"il und Saratvfta-TiraKe. Gutgebaute Wohnhäuser, 17 Fug k Zoll bei 101 l I>u>!. z-stockiqe Front-, 2 < stückige HinterqebZudk, g den billig verlaust urd aus leichie Bedingungen. (83-1 Nr. 1. St. Paulstraße. M Zu verkaufen. v?. oöZ, Gahstraize, Nt he dem Bioadivav. ib b«i sl> Fug bis an eine 1v Fuz breite AUeh, ö Zimmer und Wasser «nthaltend ! iÄiUNdmlcthe kZ7. 'LreiSkl4llo. 'Alidouii « Broscup, Ausverkaufen oder zu verpachte». Das eu>s,cdlciiSwc,ihc Schul -Eigenthum Mzl Skr. vamiltvn-Te.race, Platz 21 bei Mjt. 1»0 Fuh biZ anGardenstraß«, mit einem oiei stcLiaei', ziegelsteinernen an Srreßc. Hill, (d2-> Ecke derFahette- und St. Paulstr. Zn vermirthen. U-"!l Dae z stockige Wosr hauS Str. 88, Nam savnraßi ; Miethe kll) pio M Pcnnjl>!vilNlll Äse., nahe Smith- W!« Straße. Zu verkaufen oder zu veriniethen. Lohn tl t?komv., <BS-1 Nr. 1. St. «aulstratze. Zu verkaufen. Eine wümchrnswerihe Farm von Ackern »n d»r »htluoeipdia'er Turnpikc - Rsad, ,unl von Baltimore Großes Sicln-r>"us, g!vye Cch.-uve ,c ; hinreichendes Ouellwasser ist vorhan den Der Platz ist sehr cmpschien-wcrth sur nne De stiUene, Brauer-. Milchnnrlhschast -c. Näheres bei Tbvma« Hill, Ecke der Faoette- und St. Pauistr. (3^) W Haujer zu verlausen di"A in allen sheNen der Stadl stciS an Hünd, zwi. Ich n cicr und si>n>dunderl, sehr billig; >o vi» auch LlNii>dn7g von Aiundunscn und HailSMlclh.n, was o . luiig d.sotij «or<», Nr. IV2, Gough'. »wischen Broadwah »U- sich« Häuser in Lighrttra«c, von Nr. »31 !>iel>». (AnriU.Zliltk) M Zu verkaufen. Das geräumige dopvelte Wohnbauk Nr. IV3, ein sehr emvie^ensweriheS ZU verkaufn! und zu nervliches. Washington, D. <5. itellirn, nnein Banco in, S.cisezimnierii (12 d rcsp. bei Fuß g<>.ß>, einer Halle bei k»ltem Waise?/ Luus'besitzt drei Ein gänge. Wegen weiterer Auswvst beliebe man sich am Motze selbst zu wenden an lotiann Beek, «r S6U, ' D-Stra«», »wischen k. und S. Straße, «asl,- . ingtvn, I°. K. (IVL^di Zu verkaufen. ' Der Borrath und die eines Grocerie» u. ' Liguor-Ladeas. NachlusiaqlN in «ir. Zt. Doug las. .Nord^vest-Eckeder^orieitstraße^^^^l^d^^^ ! t.'evin T Morris. (ic>ü-S> Nr. i!>, Ok-Fayeltestrage. a ' Frederir? » Ztoad, nahe dem ersten Schlagdaume. tlvli ») Zu verkaufen. ne^ziegelllel- MZi Zu vermicthcn. «v»!I Die Häuser Nr. 225 und 227, Nord » Fronl zu t'2tl icdes. Zlio«. Hill, allft Z eignend. Man wende sich az Äosevl? Sieale II esomp., Buchhändler, Sir 84. r.obe i»harle»strasje. (80-1 W Zu vei kaufen. »!» DaS große Z stückige zieqeijleitierne Wohn- , Haus Nr. li. nahe Nalberrvstraße, mil Zu velkaufen. < Zu verkaufen. way. tlreis ledes. ; G >d 'ih nur »lii; I<reiS tÄo(, h L b d Zimmer entval end i't'rcls »g!X>. väaser ,u allen ° An Baumeister! ° Zu verkaufen, zu verpachten oder zu ü ° Zu Näheies bei (I<X)-) Nr. SN, Lexinztonstr. 9 zjighlaiidtown. Sehr hübsch gelegene Bauplätze zu verkaufen oder zu verpachten P a ittrson «P ark " Canton-Avenue, b Easteri'-Aoinue, SlairmountslraZe, Praltstraße, st Loindardßraße, gl Dritter Straße, Achter Straße. Die Bau'en in t er Nachbarschaft schreiten rasch vor an. Der Gl'iiid ist hoch gelegen '.'nd gkwahri eine ichöre I'eberilcht der Stadt uno Bai. Nähere AuS kunsl bei ?l,oinai> McGinniß am Platze. Zn vrrkaufen gsranklin-Sguare. Eine Lanostellc von ll Acker, ander FranklinTurv pike, 7 Meilen von Baltimore, gutes Wohnhaus, Slpeunen u. s. w. , Eine ausgezeichnete Landstelle von Ackern in Valtimore-Eounty, nahe der Reister-town pike, und weniger als Meile von Timber Grove- Stativn an der .WcNern Ui^dcr scndahn^ Nähere Anekunst giebt? Henry iS. «ooke, Nr. 9,1-»v SuIZZI-es. (zc>Z-> «t. Vairl-Str^ Henry ÄL. <sooke, GrnnveigenthumS-Mäkiei'z, Ski-, s, »Lawßuilding»," St. PunlkraKf, (lg-, Baltimore. Md. Heinrich W. Mears, Nr. 64, Nord - Gaystraße, Henry C. Brow», Zügen - Fabrikant und Repartier, hat sorlivälirend e>» reichhaltiges Assortiment von Mühlen-, Stein-, Querschnitt., vand-, Flei scher-, Polj- und allen anderen alle von den ANen Sagen werden aus die beste Weise aus gebessert. seilen zum Berkause, tOkt.22,lvtsw) Hugh Sision S Dümpf-MkkAor-WerZe, Ecke der North- und Monumentstraße, fremdem nnd einheimischem'^armvr, au, Bestellungen der kürzesten Zeit und tu vi» dillig» Sei, Preisen zu liescrn. Im obigen EtabUsiemint >?tr« Deutsch ge- Apr. I ) Äln Haushaltungen. Echicki Eure Lumpen und altes Metall nach dem «rotzen Lumpen- u. wo Ihr Äusslüchte. und Wollenwavren aller Art find^i! AK». Knnve ä? So»P. Fabrikanten von Flügeln« anfrcchtstehendsn nild tafelförmigen Piano - AorteS. . Meinige Agent!» für G«rhart Li Needham'S Parlor-Orgew. »r.»»«, West-Balttmore-Ttraße« (MärzZl» Lokal-Veränderung. U^^^Ä^^k^-N^chricht/daß ich mein Piano- Noid-Euta w(27Z-I Nr. 1,8 Wefi-Naveitestr. «lÜ^ «dkzüglichr Auswahl und Varlor "sDi-i.12.15' slr.^l.^We^Balt!ii'o>tstr. Sutro, VXllsikaUtn-Händlr» Agent für die berühmte» EhiSering - Piano» M?»rge MoodS 0k AomP.'O Parlor-Orgelu, Nr. ISS, West - B a ltim e reS r a ß?. I lJan.lZ) / Versteigerungen. Äleine Landstellen - Anktiori am Platze Monraä, den 5! ° Mai >B7Z. Nachmittags ?! Uhr, den Mltteltheil der werlhvoiien Landstelle de« versto.denen Samuel <tirk, derselben ist ein beauemes hoi,?rnes WohnhauS, Slall. Milchhauk u. s. w. Quillwasser der de<icn Qualität hinreichend. L Markigärten oder »u- W. Ridgeln? Nr. Z 4. St. Paulstr.; (31-1081 Lamnel S. Gover S> ?öbn«, Äult. Wft Oefsentlicher Verkauf M>» von zehn Häusern an der Westseite der Ais in Liber G N., Nr. ö?o> Fol. 278 11 s. w. »ingerra gcn, wird der vvvolhek» AnHaber lB7ü, N chmillags 1 Udr, veikaukn : längs der »ikqliithiliasie, 140 Fuß (jeder Platz ist ll Fuk breit und >st gleichmäßig lies , Wliite, Hhvothek-Ziihaber; W. Bennert s. t<omp., Aukt. «g>.8.101.4,7.10,ij> HM Waisengrrichts-Verkauf. W>!» Tie lintrr'.eichnrt' Exikulrix des letzten Wll t.more 00m 21. «pril 187 Z? aus öffentlicher Auktion 1^ de^^a^t^ 1 cnt^ a 0^ (100,?,K-i>) V-iin"l't'z: <<o^Äu"t! Waisengerichts-Vcrkauf. »>>l. eines Bejehlcs des WaisenAerichls den «. IB7Z, N mltt a g s 1 Uhr.^vcr vom Biärz 1801 da,irl und in A Zvc! (101.0,7,9.10)^""'' Adminifiratark-Verkaus w^t^oNem^a^ch^ Brook"' j Administratoren! Samuel H. Gover « Sökiu, Aukt., (1az.5.7,5.10> GM Das sehr rmpfehlcilowerthc RA Eigenthum vir. Ost viatt-, Solsstraii». Durch Saniuel H. Gover Li Söhne. ttinin, Rr. «Zt, Low-, »ahc Aizauit»- W>« ! v i Nch: tst ek bft M " 7» Fu? lies. Me Gebäude b>stehen in einem Durcd Sanil. H. Gover b» Söhne. Der Aorrath und die Einrichtuug des Ärocerie-Ladens Nr. 260, Nord Ceii lral-Avcnue, nahe tLhzjeslraße, Heute, den 5. Mai I><7Z, Morgens IN Uhr. wer den w>r den Borratb und die Einri-titunq. im «aags^iaalen, Besen. Biir«e„. u. s. w., mit Unbe d in g ter Berk a u j. Bedingung: baare Zahlung. Samuel v. Mover » Töhne. Aukt., (llk-7> Züd-Oii-Ecke der Gav- und Favcttestr. Durch Samt. H. Gover Li Söhne. «M Lerwallers-Lerkauf L>>> des wcriyvollen Wohnhauses Nr. 28V, AliceAnn-, nahe Annstrage. Stadt Su,?^!?and?laust dann westlich von der Alice «nn «raße ungcsäbr lö <mehr oder biS »ur wll"l öv Fi>ß i tanr vitlich, paral lel mit «l>ce ««nftraß', und dann s idlich in grader beliehen in ein-m 2 siöckiqcn ,«egelitc«neriicn gror.lhausc uiid einem 2-stockigen Hin gest m jwri g ei«>n Zahlunacn i > S »no 12 ültoi'a ten, odex AlliS baar, nach des Musers. ' ber«orth«.aSe. Bersteigernngen. VerwalterS-Verkanf Gruudzinfen und werthvollen Bau ,s platzen >. an d:r Belair. Avenue, Oliver-, Federal-, Lancaster-, Ehester-, Castle-, Washinglon r straße gevcnd mit einer Breire von 170 Fuß an der - Wolsstraße. Ferner: ' "von'ZZ von Kuß an der Osts-ite der Waihingtonstraße i'm Ol!kn"nd°ml Westen üie we»U»e ec? ' Dekme benannt ist, begrenzi, ZW Fuß ai der Oli verstraße und Z2O Fuß an der Wasyingtonftraße breit. ü. (Sektion k aus dem >lNane.) Ein Grundstück an der Siidüst-Ecke der W-is- und Oiiverstr., welches an der «--uoskile der Olivcrstraße iruk breit und an der Wolsslrage 12ä Fuß iiei die an elne 10 Fuß vreiie Alley geht. sterner: «. (Sektion? aus dem Plane.) Sin Grundstiick an oc: Südivest-E>tc der Wals- u«d Olioersl'aße, an der Wollstraße Fuß bre t und ungesahr F. lies bis an die menUche ÄnßenUnie des ganzen Eigen- Fern e r: ?. (Sektion 10 aus dem Plane.) Ein Grund stück an der Südost-scke raistraße, mit einer Breite an der stederaliiraße von iiug UÜO einer Br-lie vunl4'»>» Fuß and>r^Losh ten «llcy begränzt. Ferner: 5. (Sektion 11 au, de« P.ane.) Ein G run d stückan der Nordwest-Ecke der ged.ial- und Eheste.- straße, I!j.i Fuß an der Nord,ei'e der Aederalstr. brcit, mit einer gleichmäßigen.Tiefe von liij Fuh an der und 1.) Kuß an der Castlestrage. Ferner: g. (Sektion 1Z und lii au, dem Plane.) DaS vier eckige Giuildttück. von'dcr Larvaieflraße im .itorden, F'deralstraße im Süden. Eaylestraßc im Osten und WasUngtonstraße im«i»eflen t.arenzl. ite 2W Fuß an der Lanvale- lind Kedcral^laß«. »N. (Seklion "ui'und 17 avi dem Plane.) Em Gru ndst u d^e 3ZB >suß un der Lanvaleftraße, Z7li Fug an der Fcde ralftratze und 320 Fuß an dir Washinglonftraße breir. i Ferner: " «t. (Sektion 18 und 10 aus dem Plane.) Ein Grundstiick an der Nor .ite ier Lanvalestraße, zwischen Esester- uno Z>ii F. bieit , I». lSektiou SO und 2i aui dem Plane.) Ein G - ulidstückau der Nordseite der Lanvalenraße, an der Noidivcst-Ecke der Was! i»gton- und Lanval-stc., Ziä Fuß breit und kt> Fuß an -er Washington,trage > t e>, bis an die nördliche des ganzni im die nächst h «r„ndjin,cn. Nr. ». Grundzins, halbjährlich I zahli-ar, aus einem mit süns 3-stockigen ziegelfteiner. an VerÄordnest"S ile der Belair zwischen Federal- und 9i Fuß an der Beiair- I »venue breit und 10i) Fuß ties bis an einelö F. breite I Alley gehend. Ferner: Ferner: Nr.Z. Grund;'»», halbjährlich zahlbar, aus einem Grundplaye an der Nordwcirjeilc de, Platze Nr. I im Nordosten angrenzt, lii bei 100 H. bis an eine Kuß breue Alley. ° SSN t« b lb 'b iich ' !iib ' air-Avenue anxienzl, lä bei 100 Kuß bis an eine lö ß Fuß breile Alleh. Rr. 5. I-i» Grundzins, halbjährlich zahlbar, . «u°i eliiem der der Ferner: Rr. S. tSV.SV «rundzinS, halbjährlich zahl. .welch Ei theils dllt'^b- wie durch das Dekretvorge- nach dtm , Zolin T Morris, Vcrwalier! k (N7,10Z,Z,15) «toodville A «orinan, Aull. Durch S. H. Gover S» Söhne. Ki WH Berwalters-Lerkaus den 2Z. Mai IZ7Z, Siachwittag« 4 Uhr, zum Ber- (105 8 U^7.°».Z^° ÄuktionS - Verkauf >,> « W Ii h s, Nr. 313, Saratoga-, oberhalb der Chats- ' Ii " e Grundzins Z 25 pro Jahr. AuktionS - Verkauf u«n Mtttwocl», den 7. Mai 18», Morgens IS Uhr, weiden wir den Inhalt des Tiinkziminers von "<. Pollatczek « tsomp., Nr. lZi, West-Lombardstr., ltvg. Ose», Büffet, Trinttiich, Gläser, Dekarter, Wnukiihi», ) v. ic Toll», Nnkt. Durch iS. H. Gover L? Söhne. VerwalterS-Verkaus grnndzinsstei, an der OstseUe der Co'oksic- Straße, südlich vo<? Beajonstraße, auf «easonftrase ansangen», tann südweftlich°°angs'dc? Coolste,tra«e W Kuß gehend, dann lies geherd, östlich parallel mit «eawnftluße 6» Fuß, d-nn »nordöstlich, parallel mit Cook,«stra»eZ!) Fuii bis an eine 10 Fnß breite Allev. dann längs der Südwests.ite besuater ÄUey nordwestlich Vv Fuß bis zum Ansargsplase. Fiir Benyrecht sehe man die Urkunde von Heinrich Weitzel und Krau an Gotilieb F. Mutichler. weine in Liver G. R., Nr. Fol. 18 u. s. w., einae tragen. Die Gebäiilichkciten bestehen in 5 2-stöckigen zleqel steinernrn Wohiihäuseiu. Bedingungen: ein Dritltdeil baar, ein Tritttbeil in « und em Drittiheil in 12 Monalei. mit Si cherheit zu des Verwalters. Z, B.'Wctty" Bcc uaiter, ?>r. SS, West-Fayctte-Slraße; Samuel S. Gover » Sökne. «ui, , (lg' 12 k> «er Gav-undFavettestrake. und Jenny Lind-Tische, luet». Bälle, Billard-Queue», Banden und alle zum Billard nöthigen Artikel unter leichicn Bedin gu»gen bei I. G. Tavior « «omp., (DejZ,.l2Mte) «r. ,»». West - Prattstrafte. Versteigernngeu. Woisengerichti-iLelkaus ' Wohnhan'e an der Walsonstraße. > breite Allev- ch 1" v F V ' Gebaulichkcilen Nr. ?l, Walson. Straße, be. ° G.M'dillitthc Wh Dinck) S. H. (Kilver Söhne. Sel,r wertlivollcS Grundelgcn« thu m an der Ecke der Züd-Ziilaiu- und Wcststraße ftöck!gen ziegclsteincrnen Gebäude mit LadiN und drci Mz, Durch S. H. Gover d» Sohne. W Waiscn-Gerichts-Berkauf macht werden. sk' A k .d Harro WelleS R»Sk. Administratoren des verstorbenen Daniel ! I T. H Govcr S» Töline, Aukt.. 1 Südost-Ecke der Gay - j (107.9.12 3.1> i Wein - Anzeigen, DA F. Wilhelm Georgii, Importeur von Rhein-, Pfälzer- und Champagner ' i sei 37, Rord-Gaystraße, Weine und Liquenre. ' NhlZkey ,u t'..2s pro Gallo«, do. . t 2.(« Lranntweln. t2.<Xi » do . kS.tt) . do. . t 4.1» . F»rtwei» . t 2.00 » do. » Z2.5V » do» » 53.(Ä » do. . ti.lX! , Lherrhwein. » zu t>!Ets. oder ü.bOProDyd.; auchNheinwein bei dcrFlasche und v'ste zu haben sel Lonii» H. Reiv 6 Nrudrr,

der Hanover- und (san!det»str., (MZrzIS.IL.) dem Markte gegenüber. Heinrich Tenst, Fahelte- und Lexingtonsiraße, Importeur von und Händler mit Rhein-, Psälzer. sranzösischcn, Ealisornier, Catawba- und Soncord - Weinen, empftchll seln großes La ger Wiedcrveikauscrn zünden twigsttn aua, wo obige Weme bei'm Glase und vcc Flasche ausge- theilt mit, da? sie obige- Geschäft unter der alten Firma in alter Weise sorisührcn wird, und bittet die geehrten Freunde und ein gesamiiites Publikum auchjernerhiu um g^nka S-n'st Dutzend W tandaner und amerik. Ale, Stout und Cider, in ganzen und hal. den Flaschen, sertiq ,nm »crlchiffen, wer»cn b.llig ab qclafscii »ei Wm. tso»qlilan. alleiniger sur Smith'S Philadelphia XX . Ale, Sir. t«S ven tral- siüber au» der Soeben erhalten^ Atter ächter Noggeu-Branntwein, soeben titie große Sendunz erd ilten, b illi a bei A. tviartmi, Cigarren und Tabacke :c. Wohnungö - Veränderung. Albrecht« Schröder haben ihr Tabacks-Geschäst von Nr. K 2, Calvert- Strafe, nach Nr. 18, Germanstraße, zivilchcn Calvert- Lightstraße, vrrlegi. S ce d Leas, i »vann (Janl-) Baltimore, Md. I. D. Kremclberg'ö Fabrik Velireichischen Virg. Cigarren, Süd-Ganstraß« Fabrik: Nr. und IV, Süd-Frederickstraße. (Jan2.l2Mte, 120 Kisten Paul, (Okt.M,II) ?ir. 17, Southstr. - Taback unserer eigenen Packung empsehlen Wiederverkäusern und Fabnkantcnju den billigsten Dreisen Josepk «scdröder Sc Coind.» (130-1 Nr. 79. 81 und KZ, Erchange.Place. Tebacks-F-drii G. W.GllilKrAk, Str. 28, Barrcstr., Taback. Secdlcas- u. Mvanua-Ladack G. s.'L»lrniuS s> ?0., Deu Ei ar^^ o^iäz). Äonnectieut-Killers nnd WrapperS «crckb^l» «som"p!° So ehe« erhalte«: H<>l) r'a^a'ck','(? "o?nd zu billigen Preise? Kcrekhoff S To., !I«iZ-)Nr. 19. ?>>d-^harleSftrase. Blatter-Täback für Cigarren. ?uche Borrath? B. F. Pari ett A iZoutS. 5Nov.11,II) Skr. SB. Lombard-, nahtSouthkk. und G A Mäklers-Büreao» «!Ul Personen» welche Silberwaare» die höchsten vre'ise m diesem Sureau. '.l >l'e >Äesch!>fts? Transaktionen werden durchaus vrivat gehalten. Täglich von 7 Uhr Morgens bis g Uhr Abends geöff net und Samftag Abends bis 10 Uhr. 1N0v.7-) Deutsche und andere Waaren. vollständizeSLagerdikstSw-ltberühmtenSlltz' (April,»-) VoUmann tr G-»I. James Cairns achtungsvoll benachrichtigt seine Freunde und Kunden der Iriihen'N Firma « SairnS, daß ei den de cl^svc,^!rnn^ Stout, G-tiotlii-tie Hlc. sowie die mischen Mal» Liaueure in Flaschen und Fässern. und Privatsamilien aus liberale Unverfälschter m^ch'n?^Lo Reiy"« Bri;d A. Martini, Ecke »on «ough, und DallaSstraße zgs' L>aS größle, schönste und auf das Sorg. fältigste assortirte Grocerie- nnd deutsche Waaren - Lager kum überhaupt sind freundlichst zu besuchen, um sich selb st von der Gii t e und Bi l es^i Soeben erhalten: ?roSb» « Bastable. Soeben erhalten: Louis H. Reitz ik Bruder» Hopsen nnd Ä!ülz. MalzhauS vergrößert haben, sind wir jetzt,m Stande alle Austrüge schnell auszuführen. Boyd kl??ic?etiS, Nr. li, Süd-GahstraHe MalzhauS am der Eutawstr. (Nov.2S,lJ,tuw FsP > Preihelölikercn^ !/ir. 18. Bowlv'e^Lecstl. PsllluillNl üi glitzern st ratze, bei <?rosb» « Siaftable ' Eine Senduna Berliner (»Letraidc-Küinmei <Bl-1 viouah- und TallaSilr uMesluii.«;, Grvfihändler inßutter, Käse:c. Ecke des Exchange - Place und der Sonthstr. Goshen-, urd weltliche Bn l t c^r! Butter, Eier, Provisionen und westliche Pro dukte bei Lamb äd Kemp, vir. >»U und t»8. Güd» v^utawftraKe. I. Parkhnlst, jun., ä? Comp., (sominissionäre im Allgemeine» und Kohlen - Ocl. —Patent-Wachs-, Prellen In Skr. ZY. Goutkstroche. t iugB,l2Mle) Reservoir-,Familien- s. Extra, Mehl. Exch g e-'und G enn i s-S u r'- M e hl! I. «. Levering « MeAtr«, und Sg, Eommerceftrat«. " Korn -M e hl! Slee«Heu in Ballen, ausgesucht, Prinla Timothy-Hell in Bellen, 'MiddlinZs, Mchl! Mehl! MHU Ausgewählte Brände von SuPirst«»«, Srrra- und Kamili«» , Mclil, »oggenmedl für Pumpernickel ,c. All haben sür die billigsten Preise und kostenfrei ad» gelicsert bet W. I. Si W. A. Brow«. Weft-Lratt-, Ecke der Zencrrdstr., < Dez.2-) nahe der Werste. Korn-Mehl! Klee-Heu in Ballen, auSgeskcht, Prima Timothy-beu in Ballen, Korn, Hafer, Klee u. s. w. Middlinas» Mehl! Mehl! Mehl! SLyerKn-, Extra- und Familien« Mehl, Stoqqenmehl für Pum« pernicke^zc. (MailB,lJl Ecke Prall- uno M?llstraße. Schwere Middliuas, Ei MiddlivzS, wird Hund.e.a Bros«, Nr. 11, West-Prattstra««, (81-) Ecke der Soncs«i>ftr., nahe de? Blöcke. or Eurem verbuchen. 'SeptN.l2Mi> »lior'h- und Belvederestra«?.' Deutsches Holz- nnd Noblen- Geschäft Aechte Lyken's Balley, Sunbury, Baltimore Comp., Black Diamond, Shamokin- und Ciimlerland-Kohlen volles Gewicht garantirt. , Frisch gesällies Eichen- und Fichtenholz zu den nied rigsten Marktvreiien. (Zept ä.i^Mte) A« daS Publikuml An Bauleute und Andere. «al? l Haar! Galcinirter «»v » U t Sth Ecke von Älbemarle-- und Fawnstr., den niedrisstts preisen besorgt. ZameS vkcBllißl«». l (Febr.l7 ) Nachjolger don E. StauSburh. Schiffs-Anzeigen. Lloyd. Regelmäßige Dainpfschifffahrt BlrMui L!ld Baltimore, »Ol« »ie »igen? ,ur diese» Dienst an dn Clvde er bauten neuen eisernen Post-Dav-psschist« von27w „«altim-z»«.'- «apt. Liiienhalu ».Verliu," » Putscher. , van Emster, „tSeip;ig," . Jäqe, (!" Bau) » Undütich, „Leipzig".. "Mir,' — >" April. „Rerlin" j7>'. I>i. Mai. ',Lci^iig^"-........ 21. > Vaffagc-?>r?ise in «sl»» 2e» Bremen nach Baltimore: liaji-te Zwischendeck Cafüte »lade: zwischen '1 und iilJahren di-'HSlstei Säug linge t 2. Wegen Fracht nnd Passage in diesen in sede? Hin» Schincn wende me.n sich <Okt?v,lJ) Nr. VaUiu^-e.Md. Deut scher Lloyd. Regelmäßige direkt« KM - DampfschUshrt Bremen und Ncw-^gork. durch die beliebten, el--,o»t eingerichteten Po« »aiilp,sa,issc oou Zlk» Tonnen nnd 7>A! P,crd>kra!'l .Amerika,» .»Seser,- .«ii.in.- .Deursrdiond.- »Mosel^,- - .«-ckar. > .Hansa°,°"' I»der'.'^""' »Volienzollern,» » .HoheupauFr».» Tie EjpeditionStag? sind, wie folgt: von Bremen jeden Mittwoch und Lonncd«n>j> und Vereinigte Staaten.Posk Die Passage-Preise von Bremen nach Ncw-Nsrkt t. Eajüte: Ober-Salon Gcld Zw sch d » " l-lci J.rhren di'cHal,le; unlcr l )ahr Bon Äiew-A»rk nach Bremen, Lon don, Havre und Sonthampts»' . . ... , „ Gold. >. <Zaiutc:—-aiiiNagZ Tp,r.—lber-Salon tl.^.io I. Casiite-Mittwoche-Zp^n— Ober-Zali-n klW.!>'' ' Zwischendeck ÜO.M» ze von und nach Bremen: Zwischendeck 1. Ealiitc-.Nittwochs-Tpsr.—Ober-Salon 2tlz.iX> -- » Unter-Salon 12Z.(X Zwischendeck t Soutyuui,^ Deiriit.» > <?omp., s» B Greven, Rtw-Imk. 15i7-k. Hamburg-Amerikanische Packet - Aktien - Gesellschaft. Past-Tampsichtjs-Fahrt. -?MSiMrHamdJrg nnd K-tv'Aork Pcst-Daulpflchiffr: ~ Ktt-Qania." M. >! ihlewcin! . sl ?.v^^ „Äolsatia," . A. Barends . L. Brandli Vereinigte Staäten-Pss? lvllltixl St»d«» Xltiij und werden Jahres vom I. Juu^ Hamburg, London, Hllvre Southamptou l—lg Andren die Hälst^. (Alle incl. Beköstigung.) Pagesche>^^ko!^. cn von jetzt ab von Puckete nach Europa nchiiit n Nh! Morgens am Abgangstage eines jeden Dampsschis. Wegen Paflage wende man sich In New-'Zork aus schließlich an die General-Passage-Aqenten der Linie. <5. B. Nict»ard K Boas, öl, Broadway: Bällischer Lloyd. KMZWWtTtcttin-AiiierikanischcPost-! Dompfschifsfahrt -Aktien - Gesellschaft. Regelmäßicie Post-Dampfichifsfahrt zwischen Ncm-?)ork und Steltin. .Humboldt, -. Mai. Montz Arndt,-Ente Passage-Preise: Bon Steitin, 1. Cajütc Sold Z!i » 2. Sujüie „ Mi» I 2. Zwiichendeck I Bon New-Kork, I. Cajüte . IM.M > 2. Eajüte . l>l Osstce: Nr. 40, Broadway, New-Ziork. George- Potomacflus; -Landungen, >>! 3 i »re Das Dampsschiff „??anderbilt" verlässt Baltimore jeden Frei tag und Wasdinzton jeden^ie »Lag. (L>ärzL,l2Mtc> Nr IZB, Lighlstr.-Wers'te Nach dem Süden! Baltimore, Portsmoutß und Weldor. sailinie und „Seekuste-Noanote- Baltimore- PhNadelphia'er Dnnrysvosi? Compagnie. Erikson'sche Linie nach Phisüdelphill. Fahrt en der Cajiite . aus dem Teck I.ZV. Slie Nr. Z. drrekt. Transportlinie« weger der >Zrachljatz, I. Aierander Shriver, Agent, (Qkt.4,lJ> Nr. Z, Lightstraßen-Werste. Anzukommendes Salz. S Sacke »>Ä. L.--Salz Sou?hstr'aße. Schiffs - Anzeigen. Boston über Korfslk Fracht und Passage wende man an A. ii. Huggin«, «acut.», Boston Werste, tILZ-> em ffuie des lanar» Dott. Proliidcilce, R.-I. Nach «avanuah, Ges.. alle fünf Tage, ~La^ .Georgia Zentralund .Aüantir» Nr. 7?, Smith's Werste am Fuße des Long Dstl. (O't.ö.lJ.) Wilmington, N.-(5. »D. Z. Folev,» iZavt. David I. l-rice! »Kcde-ka Lapl. T. <Z. Childs; Durchgchcnte A. D. Nr. 7Z, Smitd'e Werlte. Yhurleftou teden fünften Ta«, „Laltimore-Charleston-Zifenbahu- u. Tliulpsschifsfnhrts-Grscllschaft," I D guapl!l>. V. Dulloni in Mordeea! U ?omp. und Paul E. Trenboim. IJuli2o>i2Mte.> Tampfer-Gesellschaft. Reguläre Linie (Sonntags ausge nommen) nach Port Deposit, Hovre de Grace und Tide-SLater-Eanal. gehen. ' Der der Jos. lamc» Tanlor, Agenl, (7ö 1 vir. Slili. SLkst-^atis-Avenue, Möbeln n. s. Möbeln! Veöbeln! Haar-, Welschkornsiroh- n. andere Matratzen, t> tiarle»/k. Herold, Nr. lkl, Hanoverslrasje, Ecke der (DezZ.III Wclcvmc-Allev. Möbeln! Döbeln! A Liefen! -tiefen! (Scdt?l>ll) Nr. lii. <soluu>dia!lra^e' Georg Bcck's große Möbel-Fabrik, Berkanfslokal: SS" TS Garrison, Straße -Ka Wliolessls Ä kstttil. Keck k Dolte, Fabrikanten von Al?vbeln, Nr. 24, Süd -- iLalocrl-, Ecke der Mcrcerstr., Möbeln! Matratzen! Betten! Bettzeug! sSevt.2B.l?l Mlratzes- nud Aettln-Fabrik Ariah «."Vollack in Är. v«, Nord-Howard-Straße, Märsh's Radikal-Knr-Bruchöand und Basdagen-Instttst, ' F^de verbunden. tS. Munt, Sc Souip., Nr. 82, West-Baltimore-, (Svrill.lA) nabe^aN>bavst7aSt. Mlhelm l'xv)- Bruchbänder Doppel- und einjache Leder-BruchbZnder, am 7. Oktober INK patentirt, Erleichterung und Radi- Brüchen oder Hernien, ist, weshalb es auch von allen Staaten empsohl»! wird. Sr jertigt auch an aus Be Gtbulterdander l»konIS«r Sr»o«»>, <l«t«rleib»di»d«n »»eietie und Holiiiffcn-Nrultidänder und gaiuimrl. damit seine geehrten «undeii beftenl k Staöt-(^mlilisjärs-Vilrean, ren können. Jin Äusirage: ' (W7,l?,>>) Elcrk d.s Zladi LoiiiimssärS. Stavt-Rrgistratore-^llreail. Balllmolc, d. 21. Aptll 1873. vollen und ocrbcilcrlcn Äniätze des tonnen, ter rcn barkcil darüber besikl, lobn A. Nodd. Negislraror. Werste An Allst reicher^ Versicherungen Deutsche Fcucr-Vcrllchernnlfg-Gesellschaft Baltimore, Nordost - Ecke der Baltimore- und Holli dayslraße, Zur die keine Berechnung Präsident:EharleSWcberi Bice.Präsident: veinr > ch Ltrauc. !?ireltori»m: «nion weiskitlel, Christ. GifieZ, Friedrich Wehr, S. S. Koppiliralin, Mich. Willinger, I. W. Numsen, Veter. N. Honnemann, W. Georg Ailinsvn, I. H. Lowck'an'.p. von A. «c-chumacher ä- Co., Heinrich NerS, Sekr. Hr. «itror «tau»»>»v«r ist Agent obiger Ges,u schalt. (MSr,Äi.ISI Die ..Germania- Lebens - - Gesellschaft" i«k»iv» am ». Jan. «»,??: « absolute Policen jede» Recht a n e r'f al lb a r lei t aufgegeben ist. Diese Policen sind alsdaiil» absolut anderfallbar und unanfechtbar, Die „(Germanin- LebenS - Bcrsilherungs - Gesellschafl,^ M. Ät r. 1 0, o st, O jj i c e A venu e, Vereinigte Deutsche GrundeigenthLms- Feuer - Vcrsichmmzs - TeleLschast lobn Ginitk, Pn:>i!>rn!; »runz W-»dr, Viee Prafdeiil. Direk lo r > I. qzh. Bailcrnjchiu!»/!, vael Westrich, Gekr. Hr. Joseph Schmidt ist Ägcr« der schil t. (Lpt.7,lJ.> Home Feuer - Versicherung - von Baltiiiiare. Woods, jun.» iW. H. Zchii'^^ar-^ v. P. Thuinal,' John Eugle, Äurvoue. «. H. Williams. « ».) Firelueus Murame Cöu^üuy. 182? gsgrunssi. Eonih- und Srloud-VtnlZ?» öder zu George I. Mendts I. Cohen, Win. Simm«, Hugh Boltoii, Win. H. Siran, James M. Anderson, I. G. Namsa?, F. W. Bcnnc'tt, Jas. M.^Jacksoi?, JaS. I. Taylor, ThoS. I. Wilson, I. G, Ncanez, Joh. T. Culliii ore« A. Jenkins, William h. Br?»rz, (luli27,»>Mte) z. Warsliali «tilicvefter» Tcki^. Die Peadody- Feuer- Bersicheruu-;s - Gesellschaft »on Baltimore, Seeond - Straße, »eben dem Post- A in t». Liebst litz! bereit, cUe Zlrten Gebäude, SSöbeln Direktorium! rhoZ. I. t'arrs, Präflient. üallswah >?hcsto!>, Johns Hopkins, Thom. Whitri-g», Z. H. B. Latr»d«, H. D. Harveh, Zeste Thson, August .<tohler. (21Z-) lkichard B. Pvst, Sekreiär, Die Assoeiirte Firemeus' Versicherungs-Comp. dan Baltimore, Büreant Str. T, Sr-urh »Straße, k m Direktorium:^' ThoS. I. Flock, Alex. Riemari, James C. Wheednr, Edward .<t. Tchäffer, James?)nong, Geo. H. Williame, (1V1.L.T.-I Zolin Nond, Sekr. Seim, Emory K Swindell, Nr. 112, West-Lombardstr., Baltimori französischem und amerik. )ioS Fronten-e. emaillirle, farbige und bnnre Sch Glaser- Otam an icn i e. Bureau der „P a t a p S e o» Chemikalien - Fabrik." Gebr. Syminglon k Comp., ?tr. T», Eioutbttraße, Fabritanten Vitriöl-Oel und anderen Säuren und Chemikalien. (»pr!125,13)

Other pages from this issue: