Newspaper of Der Deutsche Correspondent, May 10, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated May 10, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt und gesucht. Stelle-Gesuch. Ein n tt.r. u> > re-^ünschi^ine nahe «-li.morestr. Stelle-Gesuchs eine ähnliche Stelle. eisragen IN «r. ItOt. Tastern Avenue. >1lZ»Z) Verlangt. Sin Mä"ch?n von ls bis t? Wahlen kann ein« gute Eeue a.» Kinoerin-idchen NaHzuiragen in «kr. IS, A>»qu>tlistratze <tl -t) " verlangt. lernen seiner? d!r ,chon°°abe! gewesen ist, wird vorgezogen. Naü zu!>agea bei Veter Klamm tn«r G», Ler>n»tv»ft>a«e. (1l2) Verlangt. l> aionoviUe, Balliniore ksountn, t 112,3,6) Verlangt. >!in amerikanische» »»er deuisches gut-emvichlene« ner zum Waichen und Bügeln in . „er llcinen Familie dtl gutem Lohne. Nackiiusrogen jn «r. Rord Howardstracht. <tU-Z) Veriällgt sofort nach Washington, Ein guter Cakes-Bäcker tri Äelixeider in «r. Ät» I Straß-, West. Washington, D E- - Verlangt. Ein Bordier-Sehülse in «r zwischen Registeritraße und Broadway, bei alioyr. (>W-S> . Verlangt. Sin Junge, der Luft ha', das Eeschä, zu erlernea. Ktachzuirageu in «r. »k« „ Strake. >" - - Verlangt. Ein Kindermädchen; °°Üewe m»ß gute Emvlch- B?o-t>°a»7>Nchen Sratt- und Äough-Straße. ll!v-!l) Verlangt. 6ln wohl-erzogener gewan-ier Junge. IZ b.s It lidre all. Näheres in der Elpe». V. klaNes. (UO-) . Verlangt. E n Mann, «elcher die <Äemuse-Gärln?rei versieht. Rachzusiagea in der ?»u»er>" an «ort!,-, »ivuchen «tadison- und sowie auch zwei starke Leate. um in ker «Server., zu arbeiten! guter Loh» in.o stätize «.schästigung. (Ilu-^!) - dÄ?e S"ma^ L.r'j'n inon. n da> Ie« straße, veileat worden, wo sie sorisadren werten die beliebten Sem -«Il de r sü, .5 Seins» und V isile n ka^t^^zu^.so soeben kier augekomincu: Mn Rcuß emvstedlt sich einem geehi len Publikum im Wahrsagen der Handlinien und eine- Me«. Symsa ?hl-u. v-sondeis alte Wunden. «Seichwulste, i>rauen-Krankheitcn u. iw, Processen, «Äeschasten, überhaupt in seder Anacl.acnheii de" L.bens. Uno wird Niemand meine Wohnung ohne Hülii ober »Uten Raih verlassen. Hochach-ungSv.llst Z-u?'Nrö--''°°... <ÄprilW.tMt.) «wliiven Pratt- und Loinbardstr. Deutsche» » Ardeits-Vachwcisungs - Dureku, Nr. 272, Süd-Broadway, unter Bnssi«h» der „D.urseden Geseuschatt." DieseniAen, welche. d.atsche handwcrler, Ä rveiler und Dicnslboieri zu deswaNigen.vuiijchen, wollen stth persönlich oder in srankirteu Bliesen an den derAesellschailven. K.H.W el> in g hos s, Süd-Brsadwaii, wenden, unentgeltlich AuSkunst crideilen wird. > Iu verkauft!! undvcrmicthcn. Väuser ,u verkaufen. M!j! Nr. .82.36,38,40. 42.44.4 V. 50 OiZ jene und 37.39 UN» 41 Westseite Woodqear- Straße. Die obcnbezeichneten 1.2 zweistöck gcn Backsteinhäuser mit Hintergebäuten. in gutem style gebaut und mit Lzudranten versehen, sind unter sehr annehmbaren Be dingnngen billig zu v rkausen. Tieselben sind in einem der gesundesten Stadttdeil- gelegen, uninitielba: am La tavette-Marlte uno mnerbalb eines Squares von zwei Eisendaynen. der Pcnnsywania.Avenue. u derßurAer. Pierdedahn Be> Anzahlung von ein gen viindirt Tol. lars kann der Rest nach Belieben in wöchentlichen B»rzaU oer > 112-! ...... Wagner-Werk,telle und Wohnung zu v-rmietven. In Marriolisville. Howard-County. 2S Mcilen von hat eme gute Kund, schast. ?täheres bei W Davis, Ätarriotts ville, tz owar d- C o Md. sich wöchentlich zwei Vereine v Hammeln. Rachzusragen ineerErped. d. Bta tte s. i.li-^7/ Au BaulNkistrr! Zu verkaufen, ;u verpachten oder zu vertauschen: ein Eckp?ah. ISN bei lii« Fuh, an Huntingdon.Avcnue und Giraidftraße! Lage hoch und^nzlehend. KH Au v;»kauft». Sine seltene p?»l«n'nliei»'. Ein Z-stöikige»Hau« mit 2 stößigem rovvclten Sin lergebäude; Pin? l4bet7z quß. L,vdiont im Hos?, Mrundtins nur »LS ; sosortige «entznodme. Näheres tn Rr. Z»5. Monninentslrane. <NO-2) Zu vcrkatlfrn. MÜS Das große dreistoikige ziegelsteinerne Wohn haus mit 3->toZizem oiniergebäude, Stall und Wa gen. Remise im Hintergründe, als Rr. WZ, West- bekannt, Zu verkaufen. MM. Eine in gut» Lage beilädt s^kgen^ ist aus der Hand zu verkausr». ba^- öftent?ichen Anstalt/ ,-<u mragen in der Er» d. 81. (A?riilB,!Mi> Mi Billig zu vcrmicthcn. R» Ein Eck.Laden und mibrcre Wohnhäuser »m allen modernen Einrichtungen an dir Witten'»- Avenue, nahe Monrocstiaße. sowic^>wei^c,auttngc am Platze, oder in «,lke» » X-drik an der ffrederick Road. oder Nr «Sest-Vra-tstrane. t100,Z.4,k. ».?> .2 4,k> HNi Zu verkaufcn. «!!« DaS gaigebaute und hübsch-gelegene Wohn aus Rr. Larvalestraße. (Auz7.lJ) Nr. ZI. St. Baulstr, HG Eine schöne Äartt-Lnndstelle Ackern mit Obstgarten und ausgewählten brächten, ausgezeichnetem Wohnhause, Scheune und «tallunq, welche sevt sehr eigicdig ist. rerkausen durch H. «« Cook», «r. V, „>!a>v (217-1 Zu vermiethen. Der große Laoen «r. >!»?. Palri,nore«r.. nedei an der Ouice bes..Eorrespondcntcn,"istvoml. Marz bei A."?iaine, nebenan dem Laden. t2t-) M Gilmorestr., zwischen Mtilbcrty- und w^ung'ni. ' Are?« t" im"^zahlbär n Wochen- oder Monatszahliingcn. John Sc (xg., Nr. j St Boulstraße. Zu Verlan,eu oder zu vcrmiethen. der Giebt c>ne Uev'rsicht über die ganze Stadt. Hut s >r einenLagerbiergarrcn gelegen. Jot,» «Klean Sl «somp.. <xz-1 Nr. t. Sl Panlftraße Zrvington, und sehr gesund ! hübsche allen moder nen Bequemlichkeiten, und leere Plätze an einer 70 K. breiten gratirten A?erue zu verlausen oder zu ver pachten. Außerordentlich günstige Bedingungen slli Häuserbauer >tnd Personen, die sich ansässig machen wollen. E. Irving Ditty, <»u»7.1I) Nr. 31. St. Paulstraße. Fultonstr., zwischen Lcxinzton iÄulqehaiite Wohnhäuser. 17 Fuß t> Aoll bei IM siuß, Z-stockiae !?ront-, 2 «stöckige Hintergebäude, 9 Zimmer, Waichzimmer, Küche und Badezimmer; wer den billig verknust und o>-s leichießedingungen. John Klean St Eomp.» Nr. 1. St. Paulstraße. Wtz Zu vrr'aufen. Ein giilgebautes Wohnhaus Mit Laden Nr. I?» vollinsNrane. ,m Markte, «»»rundmiethe M Zu verkaufen. s>aystraß', nahe dem dU S 0 ffu« Vit an eine vi stuz breiie Alley, 8 Limmer und Wasser enthaltend; >Äiunomielh< Preis kl<Ul Andon» U BrnSenp, Nr. ll>, >!aw Buitdings, oder (Si-) Nr. 76. Nord-Bondstraße. Mi Zttvermictheiu M-«. Dok Z stockioe WobrhauS «r. BS, Ram - Miethe M Pcnnjylvania-Avt., naye Smith Mjj. Straße. . Zu verkaufen oder zu verm«ethen. Das Wohnhaus mit Laden, Nr. Pennsvlv-l nia .«»enue, lk bei 80 >','Nß, ».ftockiz und grundl zinssrei. Leichte Bedingungen. John «lenn « , cSS-1 Nr. t. St. «aulftrcße. Lansstelle in Hswa'd-Csunty WodnhauS, 40 breit (SS-I " Nr. 1, St. Vaulstraße. Zu verkaufen.^ RchereS bel vir. SV,Lerington^r. Zu verkaufen und zu vecnmihen. M Zu vermieiheu. Wohnhaus und Laden an der licke der Wil 7S.;,lverlängerten> Lightstratze. Selten» <Hrl*aenheit. Haufe Skr. l Loivitraße. nah« tem Belair- Pi»rlte. sind dillig zu verkaufen. Das hauS jst billig verkaufe» oder zu vermietbcn, Palsende Gelegenheit Zu v rkaufen. (sine der beften Apoiheken in der Stadialst Verlaufs ist. weil der Eigenlhümr? die Smdl verlassen w'll. Nachzufragen bei Vennes. Vfti Z»sverkaüfein M!». Ein niedliches Z-ftockige» Wohnhaus. Platz I» sus breit und Kuß lies, mit großem vofraum. Vilich en und Blumen, trockenem «'ller. No>ten»reiS tsou.>' will fllr LliW i verlausen; ferner ein Büffet <«i<tebo-lr-t! unr Rcfrigerator. Preis für dcite tlö. Nachzufragen in Nr. Ä!«. Ost > B alt imo re ftr., am Platze. Zu verkaufen oder zu vermiethen. Wo Nag'l dli d 81. Zu vermiethen. Einige Zimmer; nachzufragea tn Nr. »«. Güd- Liderr-stra«e. (tll-Z) OG Zu verkaufen. ?fork - Road - iiandsi«. diiiimen Sttauchgewacksen und Aitern (I!1-> Nr. 50. Lexiaglon'. nahe CharleSiiiaZe. Zu vermiethen. Euiawstra»». WH Zu verkaufen. Da- Z stockige Wohnhaus Nr. W Zu verkaufe». »!» Das l?-stöckigc HauS Nr. Itk. Hughesstraße, iöjsnx k Zoll breit uir einem Fuß breiten Hos- Sir-gange; Platz «0 Fuß tief. Bedingungen: die füllte baar, der Reit nach Beliebe- des Zu verkaufen. Süd Sliarvstr'aHe, ober an vhristian Ar in «r. iB, Barresteaße. Jakob > <llg-j a.T.) v h>iftian >Ar, '/ ""j Bondstraße. stchs HSuser in Lightitraße. von Nr. 3t>biS üN. (Avrill, !Mte) M, Zu vermiethen. W! Die dmiscr Nr. 225 und 227, Nord . Front ?lrai;e, zu I2i) TNoS. Hill, Zu vermiethen. übe -in guter Platz, eingerichtet für ein Nanusaktnr. und Galanieric-Äeschäft. sich jedoch für g. nd e i n^ e lchöitp a l! e II geräu^i gen Piab Zu ve» kaufen. «!!« Ei ne sclten eÄele g e n beit! llinl Wohnhaus mit Laden mif der Siidweft »^Ecke "eitesuß'! P"° c kWM sehr niedrig. Ailtoiin « ?r»?euv, Nr. 10, Law Buildings, St Poulstr., oder Nr. 7L. Nsid-Bonditraße. «n?» Zu verkaufen. »>!» Zwei SSukr an d.r Milleistraße, nahe Broad» >ay. Breis >edet. Ebenso drei Hüuier mit K Zimmern! Grundmiethe ur »II; Preis t5A> led.k. ..... Drei väus.r an der Duncan-Alley, nahe vomdard» -trage; Preis Z6OO. Drci Häuser O'Donncllstrajje in Eanton, 6 Mghlundtmun. Sehr hübsch gelegene Bauplätze zu verkaufen oder zu verpachten Patterson -P ark n den nachgebenden Straßen und Avenue'« : anlon-Avenue, Highland.Aveniie, Bankstratze, Goughftra^e, SlairmountslraZe. PraltftraHe, Lombardßraze, Fiinster Straße, Achler Straße. ». Der Grund ist hoch >n"bei Tbvinaö am Plave. Zu verkaujcn. »!I Ew Wohnhaus mit Laden an Howard», ibe Lex ugtonstraße nahe itc! >u°d.-v'cniger als;,">Ncili von Timber Grove »tation an der „Western Maryland» Eisenbahn,- >it g.llen Wcgr durch den Platz nach der der »Baliimore-Ohw-Eisen- Nähere Auskunst giebt: H-nrv «. «sote. Nr. S, I.»» SvlIS!»e», <ZOZ-> Ät. ?!an>-Str. Henry ÄS. (sooke, GrundriaenthumS-Mäklee, ?kr. v, ,Law Building»,- St. PaulvraZe, IIS-l Baltimore. Md. W«. Knabe ä- Co«tz. Fabrikanten vou Flügeln, ausrkchisteh-:ndtn und tafelförmigen tPtsus-^vrteS. Alleinige Agenten sür G«rhart Ll Needham'« Parlor-Oraew. »r. »ia. West'«altimore,Ttraße« iMärzZl» i Lokal-Veränderung. Dem geehrten Publikum zur Gescheit von Nr. 2V, Nmd-Eutaiv' Etraße nach (27Z-) W?"ttt estr. Auswahl tirtbei W. Heinekamp, Nr. 551, Wek-Baltimorestr. Otto lotro, Mvfikalien-HSudle» Agent für die berühmte» ChiSering-Piano» «;-rge Woods Lk Tom».'» Parlor-Orgelll, Nr. !«Z, WeS - B a ltim oreftr » be. lgan.lZ-) „Balto. Kohlen-Theer - Fabrik - C 0.," alle Produkte von Kohlen>Theer In «r. »«, «üd Skarl»»«ra»<. Karbolsäure (Oardoiie und Äalk» Cardolat »Balro.>tcobl-n»k>,eer^obrit-<somp.» (O'»1 I2Wie.t»w' «r. ö9. » Der beste Anhl- Apparat! patentirter Bier-, Ale-, Wasser- und So dawasier-Kühler allgemein anerkannt. Derselbe wird von den HS. Los » Suttoski, Ecke der Varl, und Mul de rry straß ordwe st - Ecke d e e L o m °P r°e?'i de n t'ft'r" Pa" tint-Anhodrr <Ävrillv.<Nte> ««bwere Middliua«, leichte Middliu««. Br»>?itEttifs, Hafer u. s. «. ,u den niedrigsten -in liberaler vb,u> wird Hüadleru gegeben. » Bro»» ck d C d'st^'^ Versteigerungen. Durch Samuel H. Gover L» Sohne. Hypothek-Verkauf werthvollen Grundstückes mit Bier-Kellern TliomaS W. Grifnii. Anwalt'; (11H,t2,Z) der Gav- und iM Ocffentlichcr Verkauf M>» von zehn Häusern an der Westseite der Ais quithstraße. an MUes While voui Äi. Hunt 1871 und in den Land-Archiven der Sladt Baltimore in Lider Nr. SM, u imgcrra aus öffentlicher Äultton an Ort und Stelle Montag, den Mai 187Ü, N-chmittagS 4 Udr, »erfauicn : alle jene zelin aneinander «renzenden «?rund- Aikquithstraße gelegen, cn der Südwcft.Erke der sse» lanqe der Sirq»lthjtrasie, KilFus ljeder 'Llav ist I< Fuß vrkit> drei! und (jeder Play ist gleichmäßig lies) 80 ,jes d,g an eine 1v Fuß drei» Allel» mit deren Gebrauche. c z.st'cki Ist i «omp.. Aukt. Durch S. H. Gover 8 Sohne. WH Waisen-Gerichts-Verkauf Fayetieittaße. vurch Saml. H. Kover L? Söhne. M» Verwalters-Verkaaf »'!» des vcrrqoollen Wohnhauses Nr. 280, AliceAnn-, n^a Annstra Be. <10t1.1.Z.g,1215.8 Verkauf in Ätr/si?, Ost?Baltimorcstrag?, rienstog. den ül>. Mai 1873, MorqenS I<» Ukr. Die Unterzeichneten, als Sequester, weiden aus >ff nllichir Aultim, Oft-Balti- Nantolpl».Baiton, (111-SV) A. W. Bennett Sc Voinv . Aull. Administrators-Verkauf mem Hause an der Excter», nahe Stiles eines des Nai Morgens)U UHr um Piaee.^Nr.'—<^e- Oltlcite Oer und der Nmdwcstscile bei SMeS. gehend, dann nordöst llch, vurallei dann jüd- »lo.üll untcrworien. Der Liertaus des Hauses wird pünktlich Morgens Ig Udr stattfinden. VcrkaulSdcdingungen Sin DnMbeil 'Depositum i>on muh vom zur ,-zeii des KauseS gemacht werden. Sogleich nach dem ÄrundeigentbumS Bettzeug, uSlöser, Poizellan, Messer, Gadeln, Ssen, schone Cluden- Mobilien von WaUnushoN u s w. einen hübten Sattel verlausen. Berkaussbidingungen sur die Mobilien, Pserd u. s. w.—Baarzahlllng. zzg z, z v Adm ' Durch S» H Gover t» Löhne, M, Verwaltrrs-Vertauf WÜ» voll Giulideigevthuin an Lulle Hampsteadstrage. öffcntlicherAuklion amPlatzc aui Hreitaq, Mai 187 Z, «ackmitt-j,» 4 Uhr, »um Ber. besch?eben, wie solgt: An der der Little hampsteadstraße, in der Entfernung von 24 Fuß 4 Zoll westlich von der Südwest-Ecke der und angesagter Straße 12 Fuß bis zum Ansänget Die Scbäalichktlten Nr. öS, Little Pampstead- Straße, bestehen in einem gutgebauten zins von tlö unterworjen. D e Verlauisvedingungeii find: ein Drilttbeilbaar, ter Rest in K uno 12 Monaten, oder Alles baar, nach dem Belieben deß KäuserS Die Creditzahlungen Linien Iragend und zur des Verwalters Lewis S. Robinson, lux., Verwalter! Samiiel (U58.1U4,7,20.3) Durch S. H. Mover S» Söhne. Verwalters-Verkauf grnndzinssrei, an der Ostleite der Cooksie- StraLe, südlich von Beasonstraße, auf Locust- Point. In Folge einrS Deliktes des Kreikgerichte? sür die Stadt Baltimore wird der unterzeichneie Verwalter am Platze Donnerstag, Mai «ach sted"nden beiden wertliooll:» Grundp ätze nerkansen: Kür den ersten Platz an der Linie der Ostseite der Coolneftraßc in der Entsernung von S 0 ,»ug süowest. I,ch an der Südost Ecke der Beason- und Cootsiestr. ansargend, dann iNd-vestli« längs der Cookstestraße Bst isuß gebend, dann südöstlich, paiallel mit Beason- Straße v>> Fug, dann nordöstlich, parallel iwt Cook siestraße "g Fuß und dann nordwestlich in grader Li " Platz an der SüdostscitederEcok. üestraße, wie dieielbe als «ine Z 0 üuß breite Straße angelegt werden in der Entjernmig von v« Fuß südwestlich von der Jüdw'st-Ccke der C-ol»e-und Beasonstraße ansanaend, dann sudwestlich langvd» Cookftestra»e M Fuß gehend, dann lie, gehcrd, ostlich parallil mit Vea.onstwße V 0 j,uß, parallel mit CxokstestrazeZJ Fu» bis an eine 10 Fuß breite Alle», dann läng« der L>»dwetts>>tc besagter Alleu »ortwestlich vv Fuß bIS zum Kür Besisrecht sehe man die Urkunde von Heinrich ÄeitzN und Krau an Got'lieb F. Milt'chler. welche in L.l'er G. R., Nr. 54U, Fol. 18 u. s. w., einge- Gebälllichkciten bestehen in S 2-stöckigen ziegel- Bedingungen ! Dritttbeil baar, ein DritttheU In k und ein Drittlheil IN 12 Monaten, Mlt Si> > cherhcit zuoer !<usriedrnhcit des Verwalter«. > I B Verwalter, Nr. K?, West-Fayette-Straße; Tamuel S. <Hover A Siökn«, Auti , . (Ion.lS,b,2i,S)° ' der<Sa>i-und„ahetteKraße^ Versteigerungen. VerwalterS-Berkaus Grundzinsen und werthvollen Vau vtätzen an d-r Belair. Avenue. Olive?'. F?deral-, Ehester.. Castle-, Washington, und Wolsstraße. Ja ikalqc eines Dekretes des Areis-Gerichleg der Stadt Baltimore In der »läge von Gabiiel D. Elaik und Anoere gegen Abaaail « Wilkiason und Anoere wir« d.r Unterzeichnele als Bcrwalier am Aullion i>n Exchange . PerkauiSzimmcr M>tlwo<t>, den >4. Mai i-ij, «ockmittags I Ukr, die nach stehenden Grundstücke und Grundmiethen verkaulen, 1 aus dem Plane.) Einßrundstück an der Nordweit'eite d.r B.lair ilvexue. zwischen der Wolj- und Waihi'gtonstrl-Be. 2Z7,?nß an der Bela r. Avenue breit» und Visen und "" ferner: ?. (Sektion 2 au! dem Plane.) Em irregulär gestaltetes Grundstück an dir Südwest-Ecke der Washington- und Oliverstruße, sb Fuß an der Oli verstraze, SÄ Fuß an ter Wa'ving'onckrase und öv ~. an der Belair-Ave, breit, und bi- an Sitz's Grund stück lie! gehend, und längs delielben IOÄ Fuß an der Belair-Avenue bi» an die Oiiocrstraße gehend. Ferner: Z (Sektion 3 au! dem Plane.) Ein Grund stück an der Nordwest - Seile der Belair. Avenue an der Schneidung deiselben mit der Oliverstraße, 21V Nuß an der Belair-Avennc breit, mit einer Ticse von IIX, Fuß WS an eine 15 Fuß breite Allev mit einer Tiese von z? ffuß an Oliverstraße und einer Brettc von Fuß an der Ostieite der Washingtonstraße. Ferner: 4 (Sektion 4. S, Sund 9 aui dem Plane.) Ein Grundstück von der Zederalstraße im Norden, von der Olimrstraße im Süden, von der Wasdingtonstr im Osten und im Westen durch die westliche Linie de« gainen Eigenthums, welches in dem obenerwähnten Dekrete benannt ist, begrenzt, ZSO Fuß an der Oli verstraße und 320 Fuß an der Washingtonstraße breit. Ferner: ». (Sektion S aus dem Plane.) Ein Grundstüö an der Südost-Ecke der Wolj- und Ouverstr., welches an der Südseite der Oliverstraße 10» breitund an der Wolsstraße 125 Kuß liei bis an eine 10 Aus vre,:, Alle» geht. steril er: k (Sektion 7 aus dem Plane.) Sin Grundst >i ö an der Südwest-Ecke der Woli- und Oliverftraße, an der Wolsstraße 22- Fuß dre t und ungeiavr 3U F. t>e, bis an die westliche Außenlinie des ganzen Eigen thums, welches in vvigem Dekret« erwähnt wird. Ferner: ? (Sektion 10 aui dem Plane.) Ein Grund stückan der der Walhington- und Fede raistraße, mit einer Breite an der Fed-ralstraße von 200 >?uß und einer Breite vonl4Z>» Fu« onderLZalh ingtonitraye» im Hinlergrunde von emer 1s brel teil »llev begrinzt. G. (Sektion II au, dem Plane.) Ein Grund stück an der Nordwest-Ecke der Federal- und Ehester straße, 1» ! Fuß an derNvrdselte der Federalstr. breit, mit einer gleichmäßigen Tiese von 116 Fuß an der Ehesterstraße und l! Fuß an der Eastlestrage. Ferner! S. (Sektion 12 und l.i au! dem Plane.) DaS vier eckiae Giundstück. von der Lanvalestraße >m Norden, Federalstraße im Süden. Eastlestraße >m Osten und Washingtonstraße imWestenbearenzt. Miliinerßr-iU von Fuß an Castle- und Waihinatonstraße und ZOO Fuß an der ! annale- und F-drialstrage. Ferner: «». (Seklivn 14. Lb. Il> and 17 ay! dem Plane.? Einrund stuck, durch die >!onvale,tra>!- im Nor den, Federaistraße im Süden, Waihingtonstraße im Osten uns durch die westliche Außenlinie des ganzer in obigem Dekrete erwähnten be;r-i>,t, ZjB Fuß an der Lanvalestrage, Z7i) an der Fede ralstraße und Z2O Fuß an der Walhingtonstrave dreir, It. (Teklion 1« unv"u aui dem Plane.) Ein Srundstiick an der Nordieite ker iiviichen Eyestet- und Waihinzlo.istraße, ZsZ F. breii und bis an die nördliche Bußenlinie des ganzen, iii' zbigen Dekreie erwaznlen E>aenthum> gehend. IS. (Sekliou 20 und 21 aus dem Pla'le.) Eir Siundstückan der Nordieite der Lan°al-ilr..ße. a >er Nordwest-Ecke der Washington-und i.anvaleftr. Fuß breit an >blzen Dekrete I». (Seklion Z2aul dem Plane.) Ein drc,eck,ge! A r u n d st u ck an i»r Kreujung ter Ehesteritrazc un! Velair-Ävenne. 4t Fuß an d-r 44 ,r in der Shesterstraße breit, mi» einer Ties- von 64 du! in der Beloil'Ävcnue bis »ur Shesteistraße. Ferner:^ I». (Sektion 23 au, dem PliMe.» Sin dre eckigt! Sruudstück an der Kreuzung der Kederalstraße uw Velair-Avenue, ZZ Suß an der «elair-Avenue, z» F in Federalstraße breit, mit eimr Z 6 Fu! Sowie serner: !ie na-dstel,enden originalen und unablosbarti «rundzinlen. Skr. I. SIZS.K» «Srundiin». halbiSirlii! ahldar. aus einem mit süns Z-stöckigen zicgclfteiner icn "Venne breit und liX> Fuv lies vis an eine lö F. breit «r. ?. «ZU Grunds,,«.' hatt'ichnich zahlbai US einem Grai dplatze an oer der Bei ir-Avenue herrühlin». der mir einem z.stöckigen zlc elsteinnnen Wohnhauie bebaut Ist und Nr. 1 Ii Südwesten angrenzt, lö bei lio Fug bis an eine 1 fuß breite Alleh. Ferner: Skr.». 8»» Grundzins, halbjährlich zahlbar US einem Grundplatze an der Nordm.itinle der Bei ir - Avenue herrührend, wrlcher bedau> ist und ai Slatze Nr. lim Nordosten angrenzt, 16 bei IVO bi n eine 1Z Kuß breile Allel,. Ferner: »kr. -t. SSO Grundzins halbjährlich zadlbn uS einem bebaulrn Grundplatze herrühren», welch? lr. Z im Nordosten »nd an die «ordwestseite der «> l ir-Avenue angrenzt, lö bei liX> Fuß bis an eine l! iuß breili Alleh. Ferner: Skr. ». »4« Grund,in», halbjährlich zahlbar u 5 einem an der Nvrdwestieite der Belau » Avenu elegenen Grundplatze herrührend, welcher Platz Ätr im Nordosten angrenzt, ÜU bei IM Fuß bis an eiu ö Fnß breue Allev, und mit einem3-stöaigen Wohn Nr. «. wrinidzi'iis, halbjährlich »ahl iar, aus einem an der Westseiic der Belair - Ävenu> elegenen und Nr. 2 im Südwesten angrenzende, Ärundplatze herrührend, äv dci 100 Fuß bis au eine lau breite Allev gehenden» mit einenigroßen dre^ seitenplatz bebaul. .... ». Obige unbebaute Grundstücke, obgleich zur Be

uemlichkeil in giößcrer Gestalt beichricdcn, sind ii Sektionen eingelheilr, welche jeparal, oder in der Das «lgenlhum wird zuerst zusammen angeboten, nd enthäli 1? Acker (mehr oder weniger), au-ge ommen die Grundzinien. Wenn nichl so verlault oird es alsdann in Sektionen nach dem Plane osse- des Eigenlbumii, der kr-uzenoen Straßen u, llUv's und dte Ausdehnung der Plätze angeben, sind ngksertigt und können bei den Lerwaltern eingesehen und Auflagen werden bis zum VerkausS- wie durch das Dekret vorge chrieben: ein Driitlheil baar und der Rest in »>ve> leichen Zahlungen in « un» 12 Monaten, mil Einser i»d durch Not-n des AäuserZ gesich'rt! ocer Allei >aar, nach dem Belieben des Ziausers. LucinS E. Poll »nd lostn T. Morris, Verwalter; (S7,IVZ.g.IS) «toodvill« « «orman. «uli. Hypothek-Verkauf »reizehn Häusern an der Westseite der Ais quithstrage. In Folge einer Vollmacht in einerHvpolhek.Nrkunde >on Zalo'b W. ZjamS und Noah W Donaldson an Niles White vom IS. Sept. 1871 und in den Land lrchiven d?r Stadt «altimore in Liber G. N., Nr. i>l, Fol. 4it n i. w. einzelrazen. wird der Unter e>chnele als H»pothek>Znhader «iittwoed, den 28. Mai IS7Z, Roebmiltag» 4 Uhr, ans öffentliche, ?en« dreizekn grenzenden g-legcn. in der Enüernung >on 14V Fuß judlich von der Südwest-Ecke der Hetc. al. und Aisouithstraße anlangend, edererste besagter -reizehn Plätze ist der eiljte Platz von der besagten Scke der Federal- und AiSauithstraße» : dann südlich, änqS ter Aisguithstraße I>j2 Fuß gehend (jeder Platz st 1t ftuß breit) uno «'> Fuß weitlich tiei gehend die inline IU Fuß eil^ Alley>^>^^d^re n (jc der Rest in k und 12 Maralen, oder Alle» baar, nach Belieben des «äusers; die Creditjahlun«eii vom iZcrkauletage an müssen, H^pg^s.gnhaber! I. Swan Friet. Sachwalter; (i0g.12.»,« 21,4,7> K. «. « v>o., Sukt Äüsgeichoben wegen schlechten Weilers. M Avministrators-Vcrkauf werthvollem Pacht-<Srundeii,enihum. Zniolgc eines Uchcr Pwtze aui Dienstag, den »um Verlause anbieten: Ta» na-t>ftk>'«nde »ad,t'Grunde,ge»rstum: «r. I—DoS ganjt Grundstück an der Südseite dei bighstraße, der bumestruße gegenüber, (Nr. lvö) 2' Faß mehr oder weniger breit und 10« Kuß t>ei, eme Grundmiethe von tlk pro Jahr untcrwols-n, un! mit einem Z-stöck>gen j>egelsteinernen i>anie mi 2 stockigen Hintergebäude, Siallung und Wageu-Re^ von'Ä 06 unlerworsen, und »Meinem Z stockigen jicgeliteinernen Wohnhauie und 2-stöcktgcn Hinteraebäuoe bebaut. Nr. Ä—Ein Giundstiick an der Südseite der High Stiaße. <Nr. It-2> an der Highstraße I» Kuk brei und 100 i!uß lies gehend, einer jährlichen Grand stöckigen ziegelsteincrnen Hauje mit 2-slückigen Hinter 4 an der Südwest.lcke de High- und Addilonstia>»e, an der High. Straße 2! >suß breit und 42 Fuß tiei, einer jähitichen Grund, miethe von einem >Senl, wenn verlangt, unt-rworlei und mit einem 1 stockige» hölzernen Hau.e bebaut. Nr. S Ein Grundstück an der Westseite de wd?v<sttich von der Ecke der Addison, und High Straße 18 Fuß dr.it u. 34 Fuß tief, riaer jährliche, Grundmieihe von tl2 N unterworsen, u,i» Mite, neu - stockigen zicgelsteinernen Wohnhauie unl miteiiistöckigem Hintergebäude bebaut. Grundstück, dem letztbeichriebenen in Ost-» angrenzend, an der »dbisonstraße Fuß brei und Z 4 Fuß tiej gehend. Grundmicthe einen Een »nd mit einem L-Söckigen ziegelsteinernen Wohn Ein Grundstück an der Nordwekseite de Addisonstraße, in der Entsernung von uugciähr 10, Fuß südwrstlich von der Ecke der H gh- und Addison straße, an der Addiionstraße urgrsahr 18 Fnß brei bis an ewe direkt Gebrauche, imt^ew^e Nes,"b^va'ut^mit^drei 2 - Häu jern, jede» I«>i Kuß breir, einem 2-stöckigen ziegel steinerren Stalle, 2S bei 50 Fuß, zujainnie» »iir > hölzernen Der ganze Platz i,' Nr. v —Ein Grundstück an Liberih illley, in dei terworje'n Z-stöckig'n ziegclgeincrnei Wobnhauje (Nr 18S) Hintergebäud tragend und zu Zuiriedenheil der Administratoren gesichert. ' " Alte Zeitungea zn »o E«nt» »r» Hundert in der (110-) »r»t.dit>»u ». »ian«». Versteigerungen. Sprzial - Verkauf vierunddreijzig Wohnhäusern Eigenthum der Eanton.Eompagnie von Baltimore, Nr » i>> r u II d v l a tz lUI Süden an Nr. s Nr. Z-ö> ru ni> Ostseite der Shc> b' t ei. i" Z. lst k Nr^Ä— S r dpla tz an der OiNcite der Cheso. Ger lies. ' <9 Fuß hr oder wem Äcvaut Z'stöckigen e g e l st e i n e r 'lt r. »U—A rundplatz an der Ost'eite der Che sapcaresträßc, S!r. 9 im Norden angrenzend, iz Fuß - i e g e I st e i n e?- Nr. I t —Bru nd »lah an der Ostseite der öhe und 70Fuß mehr oZer weniger lies. / Nr. t»-Gr u» d p !a tz an der Ostseite der Che- nördlich SerO'Don- Ztr. 14—G ruivd p l a v Ns. 1Z im Norden an- Bedeut einem ? - stöckigen ztegel st ei n er> Nr, «» Grundplatz im Norden an Nr. 14 zrenzeid, I» Fuß bieit und ,0 Fuß mehr oder wein >cn Wohnhau>e und einem von ktü N l SS—G rundp l a tz Nr. 2l im Osten an b t t i, Z i lstei e - !cllftr. Lnsangend, 15 Fuß breit un» 70 Fuß mehr Nr. ?!»—M rundplatz im Norden an Nr. LZ grenzend, 15 Fuj bieil und/0 Fuß mehr oder wcni- t il i Z ftScki i ''Beb t m 2 stölk zen » egelstel b Z stöck Ist i ZZohnhause, und einem Jahrcszins von ?45 un. D'j! r/ G runbpla tz. Nr 27 im Osten angren. ies. j Ü i g Ist i Bebaut mit einem N r/»N.—G rundplatz ander Westseite dcrCur. Bebaut mit einem 2-nöckigen zie ge I stc in er ne n Nr, :<<.—Grundpl atz an der WeslseUe^erEur- F Bebaut mit einem 3-stöckigen ziegel st einerntn n uj -. und einem lahreSzins von un. j'uin BerkausSlage bezahlt. Besitzrccht unbestritten. I. Baker, Prästoenl. (112. i.Z,22-4) ?. B-nneer « V omv., Aukt. Durch S. H. Govcr äc Söhne. »!« Scl,r werthvolles Gru»de»qen« thum an der Ecke der Süd- Sulaw- und Westiirajze (Knabe k Comp.'s Pia»osabril gegenüber!. l Naw^ttag^t n /s'il'l »r an nahe Eutaw- Strace. jedes Kuß breit und 55 Fuß lies. Die Gebäude Nr. 58. 55 und 57 bestehcn in dreistöckigen zie gclstcincrnen Wohnhäusern. Wasler in allen Hösen. Grundzins kl 75 pro Breitesuß. Bureau der „P a t a p S e o-> Ghemikalie» - Fabrik." Gebr. Syminglon ör Comp., Str. «Southstraße, Fabrikanten VLtriöl-Oel und anderen Säuren und Chemikalien. " «» o»S PudUkumt An Bauleute und Andere. «elk l Haar l Ealciuirter «yv und Hydraulischer Cements " Ecke von Albemarle- und Fawnstt., de» »iedriisti» lame» NkeBlllU«»» l (Fcbr.l? ) Nachsolgn vo» iL. StauSburv. PersteLgeruugeu. Großer AuttionS-Verkauf ausgewählt e n Bauplätzen vorstädtliche^Residenzen cv Fuß breiten nivellirtea Avenue Highlanv - Park. GaS und Wasser und zwei Passagier - Eisenbahnen. handeln, werden wir aul öffentlicher Auktion tun Platze . . Miiiwoch, den Zt. Mai Anzahl der empfehle»S>vertheNen Villa- oder Eottage - «Vanplatzc nahe der Stadl Balrimore im Highlano-Park, dem hübschesten und erreichbarsten Gororr dieser stadi oer- Eigenthum ist an der Libertv-oder Windsor Mill-Road unge>ähr »ine Meile von der und edcn ausseitS des ersten LchlagbavmS gelegen, und ist durch die Powbalan-Siscnbahn an, oder.» Ende der bequeme Wege an^der^i- der v rlängerlcn Franllinstr. erreichbar. Dieses w bM Landsitzen der HH? lestie Slinglu«. Ä^Uowav ston, Dr. Bull, Äeo. N. B lterS und mehreren An. dern uingeben, und dielet alle Annehmlichkeiten nneS innerhalb weniger Minuten Fay "schon mehr a°s'l2,<XX)o Fuß der KS Fuz breiten Ave sind nioellir!, geöstnctund mir schaiic.idäumen bepflanzt und einige 12 hübsche Villas von verschiedelier Buuart und zum Bauvrei;? von t> b>«tw,i«o jede gebaut (von denen viele ichoa ver kamt. und bald von delensigenthtlmern bezogen wer, den) und IS medl nnd jetzt im Vau begrinen, we che alle gänzlich verschieden von den vis jetzi in oer «ahe von Baltimore gebaute» Häusern, und mit allen mo dernen Bcquemnchkeiteu als Gas, Wasser, Heerde, Furnace und Maruior- Feuergesimfe GoS zu weniger» als Stadt - Prille Alle Plätze sind bei löO Fuß riiilcn, oerkauit. grundzinsfrei und Persekt. Die Plätze werden gewissen Beschränkungen unter sten, und vorzügliche Gebäude zu erzielen —Bedin gungen—lU Prozent baar, 10 Prozent in 30 Tagen, lu Prozent in kl) Tagen und der itcest des Aausgeldes >ann aus sur ein zu 8 Prozent -^"len Planne und nähere AuS'unsl kann man von den H 5» Tlendinen Vir. Lc^gwnstrasi^ovcr °°Tre«o Aukt.^ >er Ballimoreslraßen- Lassagier-iiisenbazn am Tage >es BerkaujeS um I, 2, 3 und Uhr ütachmirtags. viUcle srei. sll2,S.!>,Z>> Durch Samuel H. Gover Sohne. itjerwalterS-Verkauf oeerhvollen» Griindeiqentkume in der Ttadt «rast eines Erlasses des kreisgerichteS der Stadt Saltiniore werben die unterzeichneten Verwalter Do». den 15 Mai IS7Z, Nachmittags 1 llhr aus der Lörse an Secondstrake. das nachjolgend beschriebene dringen, Kuß sich erst»ckene, bn gleichmäßiger Breite 13t.', Zu« dis an ein zehn Fuß breites Gätzchen zurückgehend, das zften ble>de,i inux uiidvarallel mil«roadwa, mit einem !2 Futz drei!?», nach Beihelstratze suhrenden Gatzchen in Verbindung steht, welche beioe Hintergätzchen sür den Gebrauch Nr A-'i, Tiid-Lroadwan. Nr. 2 ein Grund st ück im Süden mit 2S >end und von derselben Beschasftnheit. Nr. «S, Süd.^erlielftrak». ?ir. S aus der Nr. Tüd-Berftelstraße. Nr. 8--ein Grundstück ander Ostselte der Be. den südlich von Nr. Sk und mit Gebäuden von Nr. Stt S>id-Beil»clKraße. Nr. g— r und stück SS gren- Nr 11 ein Grundstück nördlich an Nr. f>2 gren. Breu/5?) Kuh wie Nr. Nr. ch"r"ooer Alle's baar nach Belieben des »äuser». <5. r. Henderso», t G. R. Senderson, l z-„walier John H-nd«son,tun., 112 -v-rwai.er. Baniuel S. <?over Ii Soyne, Aull., (112,t,5,5) Südost-Zckc der Gav- u. Fahetlestraße. v°rk'Stoad. .^^^RPstrde-Bahn. Sommer-Arrangement. 'L! o ntLg, den 21. Aprrl 1873. Uwischen Balttinore und lowsonrow». an der Aorl-Road ein halb nach je. der Stunde von 7 Uhr 30 M>u. Morgen« bis 8 llhr 30 Min. und um lv und 11 Uhc Abend«. Surüettrkre» »erlassen die Waggons Towjomown stündlich von k ildr Morgens bis 9 Udr Uhr Morgens und stündlich von 2 bis 7 llhr Abends. Von Govanltown sür Baitunore um 8 und g llhr Morgens und ftündlich von 3 bis L Uhr Abends. Nr. 112, West-Lombardstr., Baltimor«. kanzöfischem und amerik. Fensterglas lim Laden und untcr»egs> sür Privathöuser, Läden, Fronten,-. Ebenso Eryftall-Platten, emaillirte, farbige und bunte Scheide«. Narbe, i». LuSflüchte, Tuch-Absälle und Wollenwaaren aller Art fiud kl Pro«ent im Preise gestiegen. Eek« der Shew-undSrirliitgOraH«, (Fedr.»o.l2Mte.> Old Town, «altim,r« Schiffs-Anzeige«. Aoyd. Regelmäßige Dampfschifffahrt Bremen und Baltimore, »rrch »!e ~B»lt!»o»«," lapl. iüllenhal» ~Berlin." » Putschte. ~Qhio," » van Emster, Brsu'?»'"l > ' U^d!iVch ,»Seip;ig" /.März 29. Mär, „Ohio" Ii«. „ April. ».Baltimore" ... l. April 26. „ ..Perlin".-. jz. „ 10. Mi.i. M. Zj. » , in G»l>« Sajüte ttvvi Zwischendeck t4O. Baltimore nach Brem»! Sajüte »lw; lkiader «wischen lund lgJahren dieHälstq Säug linge »2. Fracht diesen In jeder <Okt2o,ll) Nr. 9. Ä.-iZharleSftr., Baltimore.Md. scher- Lloyd. Regelmäßige direkt« Post - Dam^sschisssahtt. Bremen und Stew-Uork. durch die beliebte», elcaont eingerichteten VoS- Dampsschiss? von ZÜVU Tonnen und 7VV Pserditrastt »Amerika,- «Weser,- »«reinen,» .«kein.» »Deutschland,- .«tosel-.» »Donau,- »«eckar.» .Hannover.« .Ttraftdurg,« .Hansa," .vder," »Hermaan.» »Solieniollern,» .Hohen^auffe».' Die ' die Vereinigte Staateu»Post Passage-Preise von Bremen nach New«?jorkt lkindcr Zwischen l—lii fahren die Hä/jtc: unter l .labr kZ Gold. von Stew-Bork nach Bremen. Lon» don. Havre und Southamptont Gold. l. Caiüte-.—SamftagS^Lpsr.—Ober-Talon tIM.M » » Unter-Salon 72,tX> I S >'t Mit Waffage von und nach Bremen : !. » » Unter-Talon jZi.gs Zwischendeck W.<,o en befördert und unter ocrÄilsschr^st: Oelricti» Si <komv.. Nr. 2, B ow l j n g (v i e en, New-?>olk. 187». Hamburg-Amerikanische Packet - Aktien - Gesellschaft. Psst-Damp^chlss-Fahrt. und Stew»Aork ~Borussia," » „Timbria." , W. Stahl; „Krifta," E, Meien , >vammont«»" » Boß; „Solsatia," » A. BarendS? "Varonia," » S, Staaten-Post and werdest Hamburg, London, Havre und '' Southamptou »on »ach »aindnrj,, lSonto«, Havre 1. Sajüte: Ober-Salon tl2v.ov Z. » Unter Salon... . 72.00 » Zs>.l)g Mlischcr Lloyd. Dampfschifffahrt -Aktien - Gesellschaft. Regelmäßige Post-Dampsschifs fahrt zwischen New-?)orl und Steliin. um 2 Uhr Nachmittags oom Pier IZ^N^W-Bork, .Humboldt," 7. Mai; „6rnst Moritz Arndt," Ente Moi. Passage-Preise: So» Stettin, 1. Tajüte Gold 2. «ajule , W.Mi . 2. . ill.gv Bon New-igork, l Kajüte . tIXI.V 2. Cajiite . 72 i>> » i. Zwischendeck „ <(!. M „ 2. . MVll Office: Nr. 40, Broadway, New-Vork. In Baltimore: F. Raine. Erzcditlon des .Deut sch lArri!lZ,lZ> Potomacflub-Landungen, möre jeden T> ien stag und Washington jeden Frei, tag. Das Dampsschiss „Vanderbilt" verläßt Baltimore jeden ssr t a g und Wxjdington jeden n st a g. lMörjv,l2Mle> Nr Ligdlitr.-Wcrs'te Nach dem Süden! Baltimore, Portsmouth und Weldo?. Vailinie und „Seekuste-Noanvkr? Baltimore- Philadelphia'«? Dampfbovt? Compagnie. Linie nach Philadelphia. Die Dampscr dieser Compagnie gehen taglich lEonnlcas ausgenommen) von der Werste aus de. Ecke der Light- und Prattstr. Nachmittage Z Uhr ab. gahrt in der Cajüte k2.(v. aus Nr. Z, Vightsr.-Wers'tk Baltimore direkt. Transportlinie. lOkl.i.lJl Nr. 3, Llghtitraben-Äerltt. Anzukommendes Salz. g,OO Sacke.Ä. «."-Salz und ZM> Säcke »>!vanS« und .Deakin»» seines Salz, „Alilo" von Livcivool^wrlche Soll?dst'abe. Schiffs - Anzeigen. voston llbrr Norfolk Provideilce, R.-I. Weritc/ Nach Tavankah, Gea.. alle füuf Tage« „Baltimore - SaiZunnali - Dampfschiff, '.«h (^srllschali/^^^^ ,Amer?ca," W. B-Uupij Wilmingtou, N.-(5. Quati, Vcestrahe. »»ledecka <slnd- . >Z. »ieucille," S. !vcnnett. Die zwcl A. Kenten, ÜMlmtngton, Kuch Chllrlrstou jeden fünften Ta«. u. Dampfschijsfahrts-Grsrllschast," »Zalcon,' S fl. Huneg, <äa?t. N. P. Dutlon; ladet ie>;t c>n Wcrskc >?r. -t», Tüd » nm^a.^^^fta,^^ »aul<s.?r«niii,ln, 'Auli2o.!?Mt«.> Dampfer-Gesellschaft. Kegnläre Linie (SvnntaqS ansqe ioiumcn) nach Port Deposit, Havre de lSrace und Tidr-Water-<sanal. (?«-) csN tt S l>e. Möbeln u. s. w Mbtlu! Möbeln! Sehr billig in Mr. »<il, Hanoverflraße. ?aar-, u. andere Mattetzen, Federbetten, Kissen, wollene Decken, Bettdecken u. j. V>!tiarl,S Herold, (DczZ.IJI ' Welcome.ALe'^l. Möbeln!^ Qescn! ! i. w. «Äroße VoNbeUe i>>r (Sedlül.lll Nr. Eulumbiaklmüc, M Mödel-Ftlbrik, Äerkaujslokal: lS- »2 Harrison-Straße »Ä Lc keUtil. ind Kucheii Möbel» ic.ic. l>?ebr Keck k Polle, Fabrikanten vvn Möbeln, I?r. 24, Süd - Cawcrl-, der Merccrstr., .^M^AZsbiw! Mtlatzes! MMatzes- Md Mes-Füblik Nriab in VL, Nord-Howard-Ltraße, Marsii's tlladital-Kur-Bruchband Navdageu-JnstitsL, ' dement G. S ?smp.. Nr. 82, West-Baltimore?, ISvrM.IA) nabt^nNldavstrake. Wilhelm ein Hardt, Glas'kijseu v)- Bruchbänder Brüche« oder Hernie», I!tr Männer, straucn und »mder leglichen Älter» Zai tcnd. Diej.s Bruchband hat vor allen anderen de, Vorzug, da das ÄiaSkislen ein Ichlechicr Wärmeleiter tst, weshalb e« auch von allen Wundartten der Ver- Staaten empjohlen wird. Sr iertigt auch an aal Be ftellnng. wie auf Vager; «»«hulterdaiidir lSdvalS« Sr»«M), »nterleidsdinden <3vppo?t«») »«icke und und garanttri. damlt seine geehrten «undeu deyenl iufriedtn zu stellen. Alle Bruchbänder, Bandagen und Instrumente werden garantirt, daß ste pasje.., und aus'»«auderste von Hardt Vorhände». »kadrik: »r. I tt, S?ord <«av>, nabc Baltimore» Krähe. Baltimore. Md. IAug.IZ.II) Bekanntmachungen. Stadt-lsouttnissärs-Bürcau, Der Ttadt - Eommtiiar hat aus die Äpplikation drr Al^i.i i>.1,1 Stadt-Registratvrs-Burrau, Admini^rativuö- Anzeige. Porrs »vcll«» ?t»Sk, - i!dm. UOV,K,!Z,B) !«r. IS, keringlontlr. j Versicherungen Deutsche Fcutr-Vcrllchtrnngs-C'tlclll'chafl Baltimore, Nordost - Ecke der Baltimore- und Holli daystraße, Anton Weisklttel, Cyrill. Gisse', Vele? Vl-Ij, P. R. H^nuemaun, «t»u»»ev«r ist Die 4,Germania- ZebrnS - Vtrsichcrunfts - Gesrllschast" «ktiv« am «. Ja». »,»? absolute Pvlicea tdei Recht aus Vers allbar keit aufgegeben ist. Diese Policen find üledana absolut unverfallbar und unanfechtbar, Die „Germauia !tbtl,s - VrrsiqcninsiS Gescllschllft/^ M. t^okii R r. 10, P o it»O iiic e Nvenu e, Vereiuiftte Deutsche Grnndeigcnlhams- Zeae? - BersiHmmgs»GeseLschil't von Baltiiuore. Obtze"Gc^rUlch»?t?s? s>"il, Vlnrr> ?», gtgen oder Schud«i>. duich Mendt, Äüee-Pröfident. gränz Met,»' Ä. Ä. Siemens Osterdors, Jos. V>!!!c7, H. W. Gele«,' Zoll. Bauernschuiidt, Tonrad Meid, AI«?;,' ch?? Hr. lostph chmid» ist > N- Home - Versichnungs - Gestüschast Baltimore. ;«». Owen», Sckr.! Harlan William», Prüi. Woods, jun., W. H. Per?ln», S. P. Thomal, » » vi«",' Mmcu's MurlMtc CöÄpliüy. tB2Z gegruttdrt. Couih- und Seconv-Ttraye. Dies» GesclllHai» verstchen ?l!dill» John ». Thr'vcr. k. W. Bennett, Jas. M. jag, I. Taylor, Thos. z. Wiissn, Z. G. »tean«v, T. Cullimore, Zauies Gustav y^cholson. Zull27.i!Mte) I. «karsiiaU »SiixDeKer, Selr. Die PeabvVy- Bersilderunljs - Gesellschaft »ou Baltimore, Seroud - Straße, Sie ist letzt bereit, allcÄrten<Bebaude, Möbeln ?ho». I. Pr^stient. Tdoin. Wditri-»«,' A. H. !ö. Lüliod«, lnoch Pratt, D. barvey, <Z?Ä' ' »ichard »'."voS."s.'kr«ar. Die Associirte Millens' vcrslchcrungs- Comp. von vureau» Rr. Sontb »Ttraße, Ba«r-«apital ThoS. 3. Fla», Licx. Nieman, ZameS E. Wheede», Edward «. Tchöffer, Jaines H. William«, Francis Lural, sIM.a.T.-> l-?»kr. Vermischte Anzeigen. lanies W. (Leddes, Maryland-Fabrik galvanisirtcn Eisens v/r. <5? und VV, lkorlkstrai!?. Agent für die in Geschmackvolle Drahtordei« ten uud Trahi-ZiML?» Dufur tt Comp«, Nor^-^?war^-S^ VateS pätentitter Elevator VVUL Lagerhäuser und Laden. i!. «pril^Ml belserunq in Windemaichmcile crhal. !en. Die Majchine hebtiraend ein Gewicht, ist cinsoch und garnicht gesähililh und so gutarrangirt, daß e« st-r die Plaiilorm unmöglich ist, ,u sallen, wenn da» Seil oder die Kette brechen sollic. Sin Mann rasn loviel thun, als zwei mit der »ruberen Maschine. James Bates, Lagerhaus-Hebe- uud AuszugS-Maschiu«, Fabrik dieser den undArdeit er lamc» Bate<, (Sl>t.ü,l2Mte.i<M!?» derVrat»« n, Vresibentstr Heurli C. Brow»^ MM Lägen - Fabrikant und Reparirer,

Other pages from this issue: