Newspaper of Der Deutsche Correspondent, May 15, 1873, Page 3

Newspaper of Der Deutsche Correspondent dated May 15, 1873 Page 3
Text content (automatically generated)

Verlangt >md gesucht. Verlangt. Sin weiche ichoa e> ,ge K.niitnlß dr° «e -,m euer aivciie-, in «r- W°°dd.rr». Verlangt. Sanro», bei Soli. Sei'S- Gesncvt. Sin sunzcr Mann, der mit Pserden umgehen kann, v n Dr. G. !l!>edmanu. «r. S 6, «ord < ?»1« Tt-ane. Verlangt. uxiyitcuße. Verlangt. , KVL-v»-.»«A^ phiustraße. - «intirniatchen im Alter zwischen 13 und 1-> !?»bren Guter üoh" und eine gute B-Handlung wer de. ,ugc?chc". eriragen i° Nr. 4«. «°re »utawftrak;-, bei m U,rmacher und Gotdwaaren- UIv.S) Verlangt. »in guter W-igner. -IN unv.rh.iiatheter wird vor oezog-n. in «r. »>«. Nord.tyaystrane. ,I1>L) Verlangt. Ein gutes Manchen tür HauSardeit und »u>» wa sche» u>.d Plätten in Rr. »U, Grecu-Strane. (115-7) Verlangt. Ein nüchterner durchqehends uns mit Eisenerz Ärude Md. Guter Lohn und ragen r.ei Z°s B.Tieuae« d.. Pu.a. uud sr.n>°n.ste°«., (ll»-") Mehrere Aioeit?r, um in einer Selsen. Fablit zu arbeiten. Näheres >n der k- Bi. ill<-«>) Verlangt. sunze Leute sur Äar eaarbiüt. bei Ioto» brenne, «alonsv.u-, Ba »morr. Eountv. Md. 111-,ä,dl. Verlangt. «A qSoeven hier angekomm-vk Fruu licuh .most.htt fich.ineÄge.hiteu 1-u U-amimWahrwg-i, der vandlln'.en ul»d eineo es, lii-. ». ttel »uren, velonders alte Wunden, MZMWM- H°q.a«rung-oolls« Hud-B.öadwan. (ÄvrilÄ.iMt.) z-°>sa,'n Zratt^^om^rdltr. ' ' «entsSie« MvLUs- ükNjweiMgs - Mttku, Sil. 275, suo-Brvavway, wende-.. ---lcher unentzel..,, iluSkuntt rrcheilen wird M verkaufen und zu^ermicchrn. MiÄ Za ve miechea. W! 2. D°S Wobülaus »nd Lad-n «r. »?. Tüd «ktia psiia»e ; ö»» isenster-Itahmen und Jalouite'n mit ilk; Stove »ills zu Heikausen tliL Zu verkaiucn. Sin bsttlch!« WohnbanS an dir Dvlptin , » llli oen D''iston- u'd Sit.ngstrkse, Z stoekig. w>t modernen Begiiemlichstite»; Preis ZZöW; tvruno wicthe tdC; leichte «ebingungen lokn Vienu« Somp.. (lIS-! Nr. 1. St Paulstraße. cM Townseudst aße, »!« nahe Druid Hill-Avenue. °DaS lehr e>rpsehl-nswer'he Wohnhaus 'l>r. Toioll>e>idiiraß , mit allen modernen >d>gulwlichr.>- ten u?d in completem inde, Ist zu verkauien. Preis kZ»00; >Ärundm>e«he «77 ög. Zolin «i'NN « <somp.» cll» Nr 1. «> «Yruiidzinsen zu verkaufen. Oriainrl-, unaolosbare u>>d gutgeuchertc S>r»rd »insen von ZW bis vro v b>°^Prozent. Nr. I. S!. Paulstraße. Nu verkaufen. Eine Wirth'chasi m t und ba'i-h lts- Möoel''. >sc»ugcnbe werden ge^c. den. Nachz-irager. in «r. «?. Daxkstr. (Na-.) M Zu vetkaufen. »>>. Das Sruvdeigenihum «r. k»> «ord- -St -.IS W2 nuSt. Man wende nch an Trust m S»c. I», Hanove-strake. Zsdaun Dr-Umauu in «r- Süd Skarvftrasze, oder an Ehriftiau >2.l in «r. ?8. Bar»-stcaßc Jakob Trust. > S!t-Umann. >S°Mtle. ,llsi-i aT 1 Vtiristian üx. ) Ml Zu vcrmicthm. M-i Das Wobnbau» Nr K? 1. West - Fayette-, Braunstein - s-ccide, mii ollen modernen Brquemlicdkei:en. Miethe mailg. NLck ,uirvg-r> in Rr. »«, S!o,d. Trr.cker-Strone. (11t,t>,S) Billig zu vcrinictyen. M!z Ein Eck Laden und mehrere Wohnhäuser uilt allen modernen Einrichtungen an d>r Wilkeii'S «vcniie. nahe Monroe,t-aße. sowie zwei geiaumige Wohnhäuser an dcr verlängerten RamtaiiNraft-, nahe der Mivinqton-Vane. Näheres am Platze, oder in «iiten'S Fabrik an dcr Nvad. oder Nr «est-H>rartstra«e. (100,2.4,b, 5,10,2.4,Y 4,6) M Billige bliujer;u verkaufen. W!! Nr. 32.36, 38,40,42.44.46. 50 Oit- Meund 37,39 UN!, 41 Wcstjeile WoodlMr Slraße. Die obenbezeichneten 12 zweistöckigen Balksteinhäuser mii Hintergebäuden, in gutem Stqle gebaut und mit t)ndranten vergehen, sind unter sehr annehmbaren -ve dingungen billig zu verlaufen. Dieselben sind in einem der gesundesten Stadtth-il- gelegen, unmittelbar am La. lavelte-Marlte und innerhalb eines Sauares von zwei Eiienbahnen, der u derßurger- Utterdebahn. Bei Anzahlung von einigen vundert Dol. lari kann der Steft nach Belieben in wöchentlichen Si" «,co»dstr°s,e. Bureau der <U2-, An Baumeister! Zu verkaufen, zu «ervachten oder zu vertauschen: ein Sckplitz. bei Ivo !>uß. an vuntingdon-Avenue ond Äiraidstcaße! Lage M-tz Zu verkaufen Mj Das große dreistöckige ziege'steln-r-e ?p«kn- Z-itockige.» SiNierzebäude. W aen-Rewisc >m HintergliriSe, als Nr. Ä!l>t> bekannt, w rd aus -ngcm.ttenc Be dingungen o-rlauit. «>n Tbe.l der qousillm.ne da->'. der zu ö Prozent. Näherte >n >«», «tz Zu verkaufen. UZ ' Eine in guter Lage der Stadt »clegen Brauerei nebst nll.n Äiab.Ucn m-d hub!chem Garten ist au--der Sans ,» vrrknuicn. Gelunder Lage dal der eignet st° d.rPlav j>> einer stad.»chen oder öftcnilichen Ä nlall. enrazen in der t. Dl. (A?n>tZ.lMi) «M Zu verkaufen oder zu vernnetyen. Wohnhau« Mit Laden. Nr -<4S, Pennsvlva. als Avenue, 1k bli 50 i'iNq, 6-stollig und grund iinSstci. Leichte Bcdin,zungen. Zoftn «ylenn « Vom»., ,11» Nr. 1. St. Peuliiraße. Eine schölle MarktiLlindstelle Äopnhauie, und «iallung, welwe icet sebr ergiebig ist. Zu verkaufn dirch H. « Eooke, «r.Ä, »!ia>v Buildings.' cSI?.) Zu vermietken« Der «rofte kaden «r. »«?. B->lrimore»r.. neben an der Olftce des „Zorrewondentcn,"istvom l. M>!rj an au! kurze oder lange -<e>t billig zu verwiethen. Man melde st» dei K. Rain», nebenan dem Laden. Mh Zrviilflton, Meile von der Stadt an dcr Tatonsviller Eiienbah» und 5 Minuten Wege- von einer Station der „Baitimore-Potomac-Bahn." Die Lage ist hübsch und ,ebr gesund ; hübsche Eoltugek mit allen moder nen Beaucmiildkeiten, und leere Platze an einer <I)F breiten gradirtcir Avenue zu verlausen oder zu ver pachten. ilugerordcntlich günstige Bedingungen sür wollen. «. Irving Ditto» <Äua7.ls> 'li:. ZI. St. Paulstruke. Pk->lei>?on Baltimore an '»eistcrwivn- ttoad.^ excellentem.-tultanoe.' Sine Sandstelle von Ackern lnFredcrick-tZounth, nahe M«Ullt-Aiiv, an bahn.' , Nähere Auskunft giebt: .... S««rv ». So»?»» Nr. S, I.»» s-na'.rx», St. ?aul-Str. «k» Zu vn kaufen. U!!j qwei Häuser an der Mlllerstcaße, nahe B:oad wz». Vreis ,ed ec. E->enio drei bäuier n,t k Zimmern > Srundmiethe nur «10 ; Lrei- Lo»d,rd- Eiraßc; Vieis tK<X> ° Drei Hüuser an der O Donntllliraße in Tantoa, K Limmer enthal'end > Preis »M>. siüns, ig räuserQu allen Nord-Broaowa». Zu verkaufe«. «>!» Bork - ° iiaad^iv. » wlli'g'ven"ust! M 'N L « Sargeant, Zll verksllsm und zu ommelhen. Zu verkaufen. all und sehr im tvtadis»'»- !» und S, lZrcdardstraße. »11k '2l) vertoufeil. Siord-danitea»». (ll4^> Zu verkausen. E n Groeerie-und Liguoriaden mit Wirthschaft, wo sich wöchentlich zwei Vereine v rsammeln. Machzufreagen incerttxpe d. d. Blattes. (11^7, W Fultonstr., zwischen Lexington- und Saro«oga-?iraK«. Gutgebaute Wohnhäuser, 17 Fug k Zoll bei 10? i>us!. Z-stöck>ge ffrunt-, 2-stößige Hiotergebauve, 9 Aiiumer, Walchzimmer, Küchc und Badeziminei! wer den dillig verlaust und aus leicht Bedingungen. lohn tSlenn Si Eomp.. Nr. 1, St. Paulstraße. Kntz Zu ver-anfen. M!» Ein outgebautes Wohnhaus mit Laden «r. Sol,insflra«e. NM Markte, wrundmiethe LZ1.50 iävUlch. IN «r. Wett- Voltimoresiraue, lin l'ttlnt Mtz Zn verkünfcn. MI. Das Z-stöck ge ziegcikeincrne Wohnhaus Galistrah', nahe dem Broadway, 15 bei 8g ,?ug bis an eine t» FuZ breiie Allev, S Zimmer un» Wasser ciithallend! Gnindmiethe kZ7. Preis ZI4M, Aiidoun Ii BruSenp. Nr. lö. Law Buildings, oder tgl.) Nr. 7t>, Nord-Bondstraßc. Zu verkaufen oder zu verpachten. DA s> ralNi'itolle'raee, Platz 21 de, S>i? 1-i0 Fuß biZ anGardenstraße. mit einem drei stockioeu, ziegelstetnernen Garden- Mi Zu vermiethen. ! Da? Z stockige Wohnhaus Rr. 88. Ram sav»traße: Miethe tlv pro Monat. Ihoma» Zu verkaufen. Das gutgebaute und hübsch-gelegene Wohn aus !)tr. 2ö4, Llldvalesirusje. (Auz7.lZ) ' Nr. 31. St. Paulstr. Zu verkaufen. Dcr Vorrath u-ro die Einrichtung eines Grocerte. LasenS; dcrjclve wuroe sich iur einen r-Z?a -lon eiqnen. NachoUfraqen tn der d. Blattes. Zu verkaufen. K'!Z Die Riftauralion mit Wohnhaus an der der .r^str.Se,^22^del sssoriigi/jiSUler. Näheres bei Tinges « Sarqeant, Nr. sN.^rxingtcnttr. Wi Zu vcrmiethen. a!!j Wohnhau? und Laben an der «cke der Wil. un- For>Avenue. Nachzusragen m Nr. 755,lverlängerten) Lightstratze. (112,4.6) M Häuser;u verkaufen W>>S in allen theilen der Stadt stetZ an Hand, ichcuvier-und ftin.hundert, sehr billig; lowie au» von .Ninndunsen und Hausmiethen, was vrompr und rilvtig vrsorgt flcrner sechs «on Nr. SZldisö«. («vr.ll.ZMte) Zu vermietheil. W!« Die Häuser Nr. W und Nord . Frvnt „r jDtz Zu oermiethen. ! und Laven s?r. EN, Hanvve?-. Nühe Prntts'raße. ein guter Play, e.nq. teisur ein u> d «ich »edoch lur ilg.nd ein .«.ichäst pa.iead. sowie «"-umisen Platz im VlNtergrunrc an Eoprcg - Alle», >ich sur eine Fabrik oder -Leikstellc elgaei d. Man wende sich an S?-al« « ,'omv.. Buchhaadl.l, ncbe >»harlebstraße. Zu veikaufen. Ail Eine seltene iSelegeiidii«! Woh>oauk mitüaden aus dir Südwest »Elke cer und strage: 11. «5 pro Preitew« ! Pr-'- Nr 10, L w Buildings, St Paulitr., oder ' Nr. '6. Nord.Bondstraße. MMndlmvn. Lehr hübsch gelegene Bauplätze zu verkaufen oder;u verpachten P a tt er so n-P a r k an den nach lehenden Straßen und Avenue o ! Eastern-Svenue, Highlae.d-Avcnue, BankstraZe, iilatrmountst:aze. Fünstcr Straße, Die Bou'en in der Nachbe.rschast schreiten rasch vor an. Ter iÄcnnd ist hoch gelegen und gewahrt ein ichöne Uebersicht der Stadt uno Bai. Nähere AuS lunsi bei Ttiomas McGiinnk am Vlake. (Api>llo-Sept2O Bagatelles, Tivo- und Jenny Lind-Tische, Luch. Bälle, Villard Oueu«». Banden und alle mm «lllard nöthigen Amte! unter Richten Bedln- dci Teutral-Leihas und Q T MäklerS.Bnreaa, «?. 22, Kord-Gay-, nahe Fayettesk. von dem verst. LevißrniaminlBZo.) Dieses wohlbekannte und verantwortliche Bureau macht die größten und liberalsten Vorschüsse aus und Diamanten^ aus alte und jede Art von Waaren, entweder in großen oder kleinen Quantitäten. Bedingungen find sehr annehmbar, besonder« bei »roSen Summen. Sachen werden eine bestimmt, Heit aulbewahrt. Personen, silberwaarei, »der andere Arten zu verkausen Wünschen, bekommei die höchsten Preise in diesem Bureau. Alle tSeschästS- Transaktionen werden durchaus privat gehalten. Täglich von 7 Uhr Morgens bis « Uhr Abends geSff. n».t und SaMftaq Äbends bis 10 Ndl. 1N0v.7") „Balto. Kohlen-Theer - Fabrik - C 0.," alle Produkte von Kohlen-Theer in Rr. SS, Güi> Ekarl-tSrake. Karbolsäure uud jtalk» e Dcr bckc?uihl - Apparat! Als so!cher ist durch großen Ersolg mein patentltter Bier-, Ale-, Wasser« und So dawasser-Kühler allgemein a?."rkc>nNl. Dc.selbe w>rd von den HH. «Os « Suito-ki, Scke ter pa'k. und Mul beery st r aß Ä rd w e Ii -Eck e der Lo mbard» und Wolistraze eingerichtet, wo auch Jot, «! H-iS Nr. k 7, Pres i d en tst r.. P»' tent-Inbader tAprilia.4l)i«e) Advokaten, Aerzte:e. A. voa Briefen, Anvult für deutsche Erfinder und Patent-Inhaber, Nr. 253, Broadway, Nei^-Hork,^ Atkinson Tchaumlmtg, d«u!scher Advokat, S!r. 36, St. Paulstraye. (AprilZZ.lMl, <Y. W. P. Tmith, Rechtsanwalt und Advokat, «r. s», L«r>»qroni»r>.H«, und Skr. v>i, Tuc-Lioacwan. (Ülpiill9 ) Alerandcr Wolss, Advokat und Rechtsanwalt, <?r. I?» Law-Vuildinq», Südwest-Eckc von St Nuul- und Dr. W. Gleitsmann, praktischer Arzt, Wundarzt und Geburts- Helfer, Lssice: Skr «ik «ord Mreeenkra^e. Spreck-stunden : 8 c»s ° Uhr Morgens, 1 bis Z Uhr Nachmittags und 7 bis 8 Udr Abends i Äpril4,lZ) Dr. M. wiener, homöopathischer Arzt, Z!e. S4L, West-Fayette-, nahe Pinestraße. Sprechstunden: Vormittage bis g Uhr und Nachmittags von S vi'! T Udr. ci-) deutsche Apotheke von lc» Earl Heinrich Mav, Sir. 33, Hubcrtiirane, Locust- P«int. <s?eo«>l.l2Mtel Emich's aromatischer Leberthran, i l?n»ich'S Leberthran - Cream, Emich's Leberthran - Cream, mit HypopkcZpkiatc». Diele Artikel, iorgsäitig aus den besten lien vrZpariri. werden zuverstchtlich dem Publikum tranken, die aui stc aufwiesen'und. und I Geiundheit geben. Der sedtechte Gcichmack und die «n» und der Kranken und leinen freunden rcalifirt wu-de.^^ Fragt Suren Apotheker jür dielen Artikel und Ihr werdet nicht gciäuichi werden. Zubereitet und ver» tc.ust durch I. S. Verkin» » tZom»., kColumbuS B. Emrich,) Apotheker, tOkt B,lZMt> Nr. li»>. Nord.vowardstr. Grahamit - Asphalt - Pflaster. der "vr»k»mits-^kpk»lt. Pflaster Eompagnie'^qc- Rüste gestchert. ' Bcitellunqen können in Nr. BN», «». Paulftr , oderdurch Ä.-0.-Box Nr. 8U!» hinterlassen wirdcn (MaiS.lMt) Versteigerungen. Durch Taml. H. Govcr L 5 Söhne «tz Lerwalters-Ber!auf »» von wertbvollemGrundeigenlbllme in der Stadt Baltimore, einschließlich des als „Henderson's Seilerei" bekannten Besitzthu mus an Point-Lane und Harford-Road. «rast ttnce Erlasses des KreiSgerilbt-s der Stadt Baltimore - Euraio^en Da» ganze als Henderson'SSei lerei de! uante uud ,ol g c» der >»a be n be schricbenc Grundstück: es beginnt aus der vom chaeidcpu ii ki e rSud j eit e c loi i) ellu e aus an besagter iSienze nordlich 40 iArad westlich W ssuß; iodann südlich üg Grad westlich 12 Fug; von da nördlich iv Grad west lichB3 j?ux; von da nordlich Ü0 G.ad o>llich 12 Fuß! von da nördlich ö0 iNrad westlich, Mit PolNt-Laiie »ngelohr iti» Fusj NordsM^der Kuh bis zur Harioro-Aoenue; von oa Endlich Nord el Fug wcit bis zu n ÄuSgangsv»iikre zurück. DleGedäuticbkeiten beuchen in einer Sei- Anj?rtlgen stricken und Ecileii. Em Gruncrik des BentzthumS iit aus Nachsragc bei den Berwallern Ecke derExeter. Straße. Nr. 2 das Grundstück aus der Nordwcst-Ecke terPratt- und Sxeterstraße, mit2ZX Fuß aus der Nordseite der Pratistraße, bei gleichmaßiger Breite sich W FuK in dcr Länge erstreckend. Daraus stehen ein großes werthvolles dreistöckiges zicgelsteinerneS ebäud cm Hinterhaus. Nr. 3 das Grundstück neben dem vorigen, West. aus der Noroiettc dcr Prattjtraße 28 Fuß 1j« jjoll weit; sodann nörtlich durch dic Witte der zwi. stücke und dem weillichen Nachbarhaus? 72 Fuß 5 Holl wcit; dann innördlichcr Richtang, der Ostmauer cmcr weit hierauf we»tich,mit Prallstr parallel, !j Fuß 7Zoll auf dem benachbarten Grundstücke errichteten Mauer westlich folgend, l» Fuß 7 Zoll weit die an -in- llmjäu. nung; hierauf östlich, mit Pratstraße parallel, 2V Fuß B>. Zoll we.t: dann iüdlich 82 Fuß weit bis zum Aus. gangspunlte. Tie Baulichlciten sind denen aus Nr. 7^ Nr-S«. Ost.Prattstraße. Nr. 4 beginnt aus der Nordieitc der Praitstraße in der ungesähren Entsernung von 70 Fuß 2)6 Zoll west lich »vn Exctcrstraßc; geht von da in nordwestlicher Richtung durch die Mine der Scheide » Mauer mit westlich, mrPrattslr'. parallel,l Fuz )Zoll wetU von da noelwestlich, ciucm Theilung?- Zaune solgend, !?ch" IS Fuß w?it kans.tagereparttrt. E. L. Bender,'on,) Zshn penderion, tun »> Verwalter. Siawtiei B. zl»over » Aukt., M 2 4,Z-K> Sü>ost-Cekc und (Äahstr Durch Sanincl H. Govcr Li «ööhne. Mtz i^elwalterS-Vrrkauf weillivoNem Kruudeigentlnime in der Stadt Kraft eine? Erlasses des »reisgerichtes der Stadt BaUimore werden die unterzeichneten Verwalter l,eu i«. den l 5 Mai 187 Z. Nachmittags um 1 Uhr. auf der Börse an Seeondstraße. das nachfolgend beschriediNe Nr. ?5, Tüd-Lriatwa». Nr. 1 ein Grundstück aus der Westseite des Broadway, 20556 Fuß südlich von der Südwest.Ecke des Broadway und der Praitstraße beginnend, von da in südlicher Richtung aus dir Westleite des Broadway Fuß sich erstreckend, bei gleichmäßiger Breite Fuß bis an ein zehn Fuß breites Gäßchsn zurückgehend, das 12 nach Bethelstraße führenden Gaßchen in Verbindung steht, welche beide Hintergäßchen für den gemeinsamen Gebrauch der Sigcnchüincr dieses und der nachiiehmd d-ichriedenen acht Broadway grenzend und in gleich. mätziger Breite von 13l Fuß K Zoll bis zu besagtem Gäßck>en Aus dem ein Nr. 3-"in?iecre an Nr. 7S gren. zend mit lg Fuß Fronte am Broadway und in gleich mäßiger Breite 131 Fuß «Zollzurücklaufend b,s zu be. Fußbreiten Gätzchen, zeUd und von derselben Beschastenheit. Rr. >,?,Siid.t»-rl,els>ras!e. Nr. 5 beginnt auf der Südseite der Bethelstraße in einer Entfernung von 2»g Fuß «Zoll südlich von der Südosiecke der Pratt. und Bcthelftratze. von da an 1» Fuß v Zoll, und zurücklaufend in gleichmätziger Breiie 72 Fuß « Zoll bis zu obengenanntem 10 Fuß breitem Gäxchen. Darauf steht ein 2 stöckiges Ziegelstein. Haus. «?r. BÄ, 13 Fuß 9 Zoll Fronte an Bethelstraße und zurücklau send in gleichmäßiger Breite 72 Fuß 6 Zoll bis zu de. jagtem Gätzchen. Bebaut ist das>eide Mit einem stückigen z iegel stei ner nelt Wohnhause mit 2- stöckigem Hintergebäude. Rr «», Skud.B-tl>cl«rafie. Nr. 7 ein Grundstück südlich an Nr. 84 gren- und von deiselden Größe wie Nr. 34 und ebenso Rr. HS, Tttd-Betli-Istraße. Nr. 8 —ein Grundstück ander Ostseite der Be thet,iraße, gelegen iL Fuß IBreile derdazwischen liegen, den Alley» südlich von Nr. 8« und mit Gebäuden von derselben Größe u»e Nr. 8K bebaut. Nr. Vt», Siid-BethelKroße. Nr. S ein G r und sl st ck südlich an Nr. 88 gren zend und mit Gebäuden wie Nr, 88 bebaut. Rr. «?, Älbemarlcstrastt. Nr. 10—ein Grundstück ander Nordostes? dcr Aidermarle. nnd Stilesstraße mit IS Fuß g Zoll Fronte an Aldemarlestraße und zurücklausend 50 Kuxbis an die Nordseite derStilc-straßc. Darauf steht-in z icg ei ste inc r ne! Wobnhaus mit zwc.- am Broadway und in Breit? zurucklau- Nordseite nebst einer 2 Fuß S Zoll weilen Alley dahinter, zurücklaufenden Laiieaskrstraße Bebaut ist dasselbe mit einem ie g eist c^i. Nr. 14 —?n Nr 237 grenzend, 13 Fuß Front am Broadway, und zurücklau. seno in gleichmäßiger Breiie 63 Fuß 3 Zoll, mehr oder weniger, bis an eine Kuß 9 Zoll Alley zum üblichen Gebrauche. Bebaui mit einem dreistöckigen ziegel. steinernen Wohnha^us zweistöckigem Hin- Ettaß/m etner'snlsernung von «v Kutz. mehr oder we- Niger, westlich von der Nordweitecke des ui^d .stöckigei'",I e^g eineinern Wohnhaus mit zweistöckigem Hintergebäude. Nr. tk ein Grundstück westlich an Nr. 78 und «.R. Sender,ou, I Jot», H-ndcrioN.jun.. I -ü-rwai.rr. Samuel H. tyover ii Söstne, Aukt., (112,1,5,6/ Südost-Lcke der u. Fayettestraße Durch Saml. H. Gover b» Söhne. VM Äerwalters-Lerkauf wcrlyoollen Wohnhauses Nr. 280, AliccAnn-, nahe Annstraße. ikrast «inc« Hrlast'cS^e rc^i e?i cht>!ö krEla^dt an »er Nordseite der Alice Ann i Straße, ungelähr 41 »aß von der Nordwest - i»cke oer Alice und Happo-Alleh, in eer Mtte einer Mitt° einer 3 Fuß vreircn Allev ; danit nordlich, pa. rallel mit HapPV'Alleh. 60 F»ß! lann östlich, paral lel mit Alice Ännstiaße, und dann südlich in grader Richtung durch die Mitte besagter Scheidewand bis . zum Aniangspunktc. „ . » .... Die «Sebauiichkeiten bestehen in ein-m 2 stockigen zicgeesteinernen und cincm2-jtöckigcnHin- : ein Dritithcil baar, und dcr Nest in zwei qmqen.-jchliingen i'k und l 2 Mona, ten, oder Allcs baar, nach d.r Wahl d.S «äuierS. Die Zred^t-.-<ah>un°en und zur.-iu v»r.»Utt, >'»rli"» P„el,a»an. Advokat, - ' Durck S H. Kover Söhne. EiiZ Verwalters-Verkauf werthvollem Pacht-lSrnndeigeiithum ! össentlicher Anttlon an O.t und Stelle Mitt d ivvct», den S. Juni 187 Z NachmttiazS 4 Uhr, ver r da» ganze wr»»dciqc»«ti»m, das in der Stadt - Baltimore gelegen und, w,e solgt beschrieb.n: in der !i Entftrnung von dreißig Fuß öllich von ler Ecke dcr Eanno?- und Äl.cc Annllraßc anlangend; lann ost lich gehend 14 üuß l dann südlich 7Z Kuß ; dann ivest tlw 44 u. dann nördlich lud zum Lnsangsp»n!te; , dasseib? ist cinein j .hrllchen iSrundzinsc von un terworsen. . . Die .Sebäu.ichkeitell bcstchcn in einem 2 stockigen ziegelsteuierr.ea Wohithause mit hölzerner Aüchc, als - Nr 411. Alice Annstraße, bekann«. Bcr'aussbedinguugen: ein Drititheitbaar, dcr Nest . in K and 12 Moraten, oder Alles nach demße i. lieben des SäuserS. I. R Wen«, Verwalter, m Nr stö West Fai-eitestr.! k- Tamuel H Govcr « Söhne, Aukl ' n»N«e t» " (ii»> <trp«!,tn»ü». »latit». Versteigerungen. Großer Auktions - Berkaus

z ausgewählten Bauplätzen sür 5 vorstädttiche Refidenzen öS Fuß breiten nivcllirten Avenue Highland - Park. Gas und Wasser i ' zwei Passagier-Eisenbahnen. - Im Austrage der Eigenthümer nnd un'er der Diret. ) tion der vD. Clindineu und Wilson, welche sür iie - handeln» werden wir aul öffentlicher Auktion am > Platze , i Millwoch, den 21. Mai 1-7 Z, . . Nachmittag» 4 Ulir, > Anzahl der empfehlenswerlheNen Billa- oder Cottaqe - «auplätze nahe der Etadt Baltimore im Highiand-Park, dem ' biidslcftei! und erreichbarsten «orort dieser Stadt ver. ! Eigenthum ist an der Libertv- oder Windsor Mill-Road ungesähr nne Meile von der und di'e Powdatan-E am oberen Ende , der Vallimorestraße und bequeme Wege an der berth-Vlke von der Eike der Preßtman-und Dilmar-, oder mtrielst der verlängerten erreichbar. Dieses ckigenthum ist dW Fuß über Tidewater, und > gewährt jede Verschiedenheit von Olittjläche, hubjche Scenerie und W-Ud-Säume, ist von den niedlichen Landsitzen der HH/Aesse Sliiigluff. ÄaUowav Che ston, Dr. Bull, «Äeo. R. Beckers und mehreren An- ! dern uingeben, und bietet alle Annehmlichkeiien eines "schon mehr als 12,V»A1 !?»ß der SS Fuz breiten Ave sind nivellir', geöffnet und mit schatienbouiuen bepflanzt und einige 12 hübsche Vlllas von verschiedener Bauart und zum Baupreise v?n 5?» , di-'- Lw.lM jede gcdaut (von dcncn viele ,chon vcr kanst, uno bald von kezogen wer oen) und 16 mcdr sind jetzt uu i von und mit allen nro- Wasser, Heerde, Furnace und > Marmor- Feucrgcsimse GoS zu weniger, . als Stadt- Preise geliesert. Ale Plätze sind 2Z bei löo Fuß ausgelegt, und . w?rden mit dem Privilegium, so vicl alz gewünscht " wrri.n, vcrlauit gruudzinsfrei und perfeit. Die Plätze werden gewissen Beschränkungen unler- worsen verkaust, um iNeiminschaden cller Art zu ver» hüten, und vorzügliche Gebäude zu erzielen —Bedin- s qunqen-10 Prozent baar, 10 Prozent in N Tagen. I lii Prozent !n 60 Tagen und der Rest des Kausgeldes kann Plmie und nähere AuSkunst kann man von den HH. Clendinen «i Wilson, Nr. Z», Lexingtonstcasie oeer , von >Zhae. «eo. Wilson, welcher in Highlands wohnt, , erhallen oder auch von der Baltimorcstraßen'P'ssagier-Eiscnbahn am tage , des Berkauses um 1. 2,Z uno Udr Nachmittag?. Lillete srei. <ll-,ö.Z,2i)^ Sequesters-Berkauf i Zanc» - «acren, »alanteri« - Waaren - u. s. w., u. s. w., > aus össentlicher Auktion, in Nr. 217, Ost - Baltimorestraße, Di-nNaq. den M. Vivi IM, Morgen» »U Ulir. ° Die Unterzeichneten, als Seqnestcr, weiden aus öffentlicher Auktion am Platze, Nr. 2i7, Oit'Balti iiiorestraße, Dienslag, den Mai 1876. Morgens loUhr, verkausen: Den ganzen «orratl, die Einrichtung ».s.w., bestcheno in ftancv- und Galanterie-Waaren, Spiel sachen, Schneidewaaren, Schreibmaterialien, Büchern, -jeitschristen, »-adcntlichen.hüvichenSchaukästen u s.w. ' VerlausSbedingungen^Baa^ahlung^^^ Randolph^Bartvn, W. Bennett SI ?omv . Aukt. Hypothek-Verkauf dreizehn Häusern an der Westseite der Ais quithslraße. Infolge cinerVollmacht in einerbqpotbe'.Urkundc von Zalob W. Zjams und Noah W Donaldson an Miles White vom ». Sevt. m d» Land» zeichnete als s>svöthik»lnhab>?Mittwoci«, den 2d. Mai IL7Z. «aetimiitag» -t Uhr. ans öffentlicher ly?u!i'b ft"cke.^i"dcrti.dt an der West, leite der Aisquithstraße gelegen, in der Entsernung > von 140 iruk südlich von der i-lli»vest>Ecke der Fete, ral. und Aisquithftraße ansangend, (dcrerste besagter dreizehn Piätze ist der eiljte 'Alatz von der besagten , Ecke der ft-deral- und A>sguithitraße> ! dann südlich, - längs der Aisguithstraße 15U ffuß gehend (jeder Platz > ist Ii drei«) und t^gehcnd^bik mitth"v/n und mit einem Z-sti>c kigcn zjegelsteineriieii Wohndauic müssen, gesichert. ' MileZ «Ziiite» Hupothek-Inbaber; I. Glva» ürick, Sachwalter! (109, N.ö,8 21,4,7> Zs. «i. Bc»n«>t « t«o-, Aukt Durch S» H. Gover L 5 Söhne. Lerwalters-Verkaus grundzinSfcei, an der Osticile der isoolsie- Straßc, südlich von Beasonstraße, auf Locusl ' Alleh^Nordwestlich^ >.0 Ansa?gsp>atz^ 7 Nr. 549, Fol? IS u. s. w., cinge . tragen. Reugeld, wenn es zugeschlagen ist. I B. Weny, Verwalter, Nr. Ki, West-Fayette-Strafe; e Südost-Ecke der Gali-undFavetteftraße. > 10K,12.5.2i.«> VeiwalterS-Verkauf allem dem werthvollen liacht.Trundcigenthum nebst GebäuUchkeiten, als Skr. Mice beslvricben, wie solgt: an de?>liordseit- o^stU^vo^^^^ len d.s od.i der «^«'irk?äi.d"Aukl'/' Henry W. Cooks, GrundeiaenthumS-Mäkler, «kr. V» .Law Building«,- St. Pualstraze, (IS-> Baltimore. Mo. Versteigerungen. W Spezial - Verkauf «>>» von vtelunddreigig zieqeliietucrnen Wohuhäuseru Eigenthum dcr Caaton-Compagnie von Baltimore, auf öfftutlicker Ünktion. Tonnabeuv, den 2i. Mai IS7Z, RachmittaaS 4 r" e a lti^n, 2—s'r a n dLIaL an Westseite der Luzerne- Stra'ie, Nr I im Norden angrenzend, 12)-' F. breit und 70 Au« mehr oder weniger lies. Bebaut Mit einem 2 - stockigen - r u nd p l a S an der Ost litte derßole Bebaut 2 - stö-kigen »i e g el st r- und''o oder weniger ties. Bebaut mit einem 2-stockigen zi eg cl stc i n ei nen Wohnhause und einem ZahreSzins von L.^3 ./i i z> Pl a v an dcr Ostieite d-r Cheiaveake- Siraße, ungtsähr Fus? ludlich^von^Lancs^r- So t t ge - ohnh n u /e und einciii ties Bebaut m!t einem Z . ziege l st e r> urterworsen. N r U—G rlindpl a tz an der Ostieiie dcr Chesa vcakestrage, 18 Fuß vorder ZNllon-Atrabr sapeakeslrake, S iln iltmden anzrenzend, Ii Fuß N r. 11—S rundvlatz an der Ost>eite der <khe- Nr. 11l lm Norden angrenzend, 14 Fuß Bebaut mit einem A-stöckigen jicgelstein e» »e n W nha u se und einem ZahieszinS von t>2 nenWohnhause und einem ZahreszinS von Nr. ndp la an der Ehe» B.baut mit einem Z-stöckigen z i cge lstei ner^ Ä rundvlatz N'. 1Z im Norden an- ! qrenttid, 14 Fuß breit und 70 Fuß mehr oder weni lien Wohnhause und eineul Zahrr/jinS von Zi 2 > Nr. lv Grundvlatz im Norden an Nr IS ' grenzend, 14 Fuß breit und 7i> Fug mehr oder iveni- Bebaut mit einem Z-stöck!gen z i e g e l st e! n e N r. 17. IÄ. G rundplatz an Tüd- derO'^ «an^ll > brauch/- oer Maucr des lüdlichsten Hause? der Reihe. . Nr. G rund^l av an der Nordseile der > Nr. 2«—G rlindp l n tz Nr. 21 im Osten an- b"ut /t i. i " Nr G ru nb v l a k an der Ostseite dcr Har- ' Istel e b ' !i siöck ' e n n Nr. rund p lah, Nr. 27 im Osten angren. Nr. :t t.---G r undpl atz an der ?! r d " der Pa g z 'F ß F ß h mtt einem z^i ege I st e i ne rn e n (112,4,8,22.4) s.^!^?«>inct^«'t^o»!p" Aukt. Durch S. H. Gover Li Söhne» WH Lerwalters-Lerkaus V>» von (105.8 „avcttcstraße. Durch S. Govcr Söhne. Sehr werthvoUer Landsitz, 13 Acker Land enthaltend, an der Couniy Noad, Meilen von der Sladtgrenze, zwischen derLelair und Philadelphia-Road, nahe Schras's Mühle, das Eigenthum des verstorbenen Joh. s diesen Platz einzusehen wün. ' scken, können zu 'rgend einer Zeit vor dein Ber > sicMumm» am undu^hitlestr. Versteigerungen. Sehr anziehender AnktionS-'Lerk auf Möbeln und sonstigen Esseklen einer Fa Vseilerspiegeln mir Marmorplaiten und solen. engl Vrüsseler Teppichen, iveixe» Mat t n. ?!p>V-o,^lian^^^i>"^ Arutschc und andtrc Waaren. Wew-^sig! St» (Lprütb-t Bollmann ck N«»?. Camls e/^^^erst^' l und Pnvatsamiliea'aus liberal« Porte? Unverfälschte! E^ig machen bei Louis H. Sjkeitz « Bruder. A. MärttnL, Ecke »sn Gouqh- nnd Dal!a6straHe Dss größte, schönste und eus das Sorg fältigste afsortirte Grorerie- und deutsche Waaren - Lage? Soeben erhalten: LoniS H. Reiv N Bruder, "Hopsen unb Malz. Roq «en alle Lllsträze schnell auSjllsi'lhren. «oyd « R^eett»^ oFsPt PktißclSbeeren, . M-^r^-m«^?.owieu d K st d" strafe, bei SroObv «r Bastadle. Eine Sendung Berliner Getraide-Kümmel Arnuald öc Dndrsluys, Großhändler inßutter, Käse rc. Ecke des Exchange-Place und der Southstr. Butter, Eier, Provisionen und westliche Pro dukte bei Lamb ck Keinp, srüher von und Nachsotger der ftirma «Sist Wells, vtr I?k und >»6, Süd - EuraivArai». (OkkZZ.ILMIe, I. Parkhurst, jun., ck Comp., «Kommissionäre im Allqemeineu Wallnlch-, Schmalz-, Talg-, Fisch-, Neuiundländei Slockstsch-, Neatesoot-, Signal-, bis ZOO steuerhi'tze aue>, Parästne-, »erostie- und Kohlen - Ocl. Patcnt-Wase-, Ipcrm-, ?a. ei?e^i ß So'u!kstr e'^ Kieservoir-,Familien- u. Extra» Mehl. Efch am ge- mid St.^Denni S-S u p^e r - ch U T. W. Levering » «kr. und SZ.tkomincrce^raHi. Kv r Slre-Hea in BaLen, auSgeskÄt, PrtNa Timothy in Bsüen MiddlingS, Mehl! Mehl! Mehl! Ausgewählte Bründe von Eitra, und Kamille« « Melil» ivest-Pratt-, Scke dcr ?encordstr., (Dez 2 ) nahe der Werite. Korn-Mchl! Äle« - H«n in Ballen, auSgesycht, Prima Timothy-Seu in Ballm» Ksrn, Hafer, Klee u. s. w. MiddlinqS. Mehl! Mehl'. Mehl! Suveriln-, Extra- und Aamilien» Mehl, Roggenmehl für Puw« pernickel?c. (?>!a>!B,lJ) Ecke und M?llstiaße. schwer? Midsuiias, ? , E l^><^te !»?,ddltuz«, , wird H --.d.crn «„»«, 5 Nr. 11, West-Pcattftratzr, (K 4-) SSe dcr Coni.»rdstr., nahe der Ä.üik«. (SepM,l2Mt) North- »ad Seltne kstrage^' Schiffs-Anzeigen. Lloyd. Regelmäßige direkt« Post - Dampfschisssahtt. zwischen Bremen und Rew-Aork. durch die beliebten, eleaau« eingeriebteten Vott- Dampfschiffe von ZOiD Tontien und /IXZ Pserdlkaiu .Amerika,» .«e,'-r.» .Bremen,' .«kein,» .Deutschlcvd,» »Wosel^»» »Donau,- .«eekar.» »Hannover»» »Ttrahburg,» 4ansa.» .oder," »Hrrman».» »Honcn^ollern,» »Main,» «Hohenftaufte?.» »Siew^Äori,» Die find, wie folgt: die vereinigte Staaten-Post Die Darnpicr dieser Linie halten zur Landung der Vaffaziere England u. Frankreich in Passage-Preise von Bremen nach Rew-?lorkt 1. Eajüte: Ober-Salon ti2oÄclü Zwischendeck 4g I Kinder Mischen l-10 Zahren die Halste; unter 1 Jahr t 2 Siold. <lou Stcw-?jork nach Bremen, Lon» bou, Havre und Zouthamptonk . .. 1. Eaiutc:—Sa>nstagS'Dvsr.—Ober-Salon tIZO.OO -- » Unter-Salon tü).oo Zwischendeck M.vi) Massage von und nach Bremen: -< > Unter-Salon 12?.« t t L ~d s bv.lt» len Deutschland's dcsördcrt und unter dcr Äüjschnt»: - - VüreauS dn Bältischcr Llvyd. !ÄMW»Stcttin-AinrrikanischePost- Dampfschiffsahrt -Aktien - Gesellschaft. Regelmäßtye Post-Dampsschifsfahrt zwischen ?tem-?)ork und Stettin. um 2 Udr NachuuttagS vom Pier N^rw-Vork, „Humboldt," 7. Mai; »Ernst Moriy Arndt.» Ende Mol. Passage-Pre se: Bon Stettin. 1. Cajüte Bold »!N.n« » 2. Kajüte » W.M - 1. Zwischendeck , 50.,, . 2. Zwischendeck » 4V.gg Son Siew-igork, 1. Eaiutc . lvv.o«. S. Cajüie . W » 1. Zwischendeck „ «i "c . jtt.dt) Osstce: Nr. 40, Broadway, New-Z)ork. Potomacfluß -Landungen, /ak Dampsichiss ~Va»d«rbilt" verlüsit Baltimor, (L.'är.,K.l2M,-?' " Nach dem Snoel!! Baltimore, Portsmouth unö Wlldiii. Lailiuie und „Seckiistx-Naariiikr« Baltimore- Hhiiadelphia'er Dampsboot-- Svmpagnie. besolden. I. Alexander !0kt.i.,1) ütr. Z, >!iqdt>>r.-Wei!tc Baltimore direkt. W«. Knabe L? Eomtz.. Fabrikanten von Flügeln, aufrcchtstchendcil und tafelförmigen Piano-Hortes. Alleinige Agenten für (sarhart Si Htecdham'S Parlor-Orqeln. Nr. West->valtimore-Straße. (Marz»» Lokal-Veränderung. Publikum zur Äeschast von i<!r.2l>, Notd-^utaw-- l5 W c st- I-n y ettc-, (27Z-> Nr. 158 West-ffahettesir. (Dcz.12.11) söl, Wcst<valtim»restr. Mto liitro, Vltnfikalien-Händle» Agent für die berühmte? ThiSering - Pianos George Woods Sk Eomz».'? iparlor-Orgew, Nr. »SS, WeS-BaltimoreSc^ve. Äüreau der „P a t a p ö c o« Ähemikalien - Fabrik." Gclir. Symington Zx Lump., Ätc. Äli, «southstraH« . Fabrikanten Vitris!-Oe! und anderen Säuren und Chemikalien <»vril2,.lA' Su das An Bauleute uns Andere. Kalk! Oaar! Ealcinirter Gyps Hydraulische? C?ment. Sckc von Albcmarle- und Fawn'str., den lltidrtisteii PielsenVesoigt. (" dl 7 1 V! «Teßoi«er. Henry C. Browv,^ i Sägen - Fabrikant und Reparirer, ' gebessert ise>?ea"zum Pcikause " (ON.^lgl^w' Schiffs - Anzeigen. Boston über KorjAk «M- Paffäz-xrei» nach Äunoii mu itinschluZ der Hin a»d ver teile ° k.Z.Sv. kezcn Fracht und an Providence, R.-I. Nach Savanuah, Ges. alle fünf Taqe« „Belkimore - Sadannah - Dampsschiff, Gesellschaft," bestehend auZ den Dampsschinen erster Siaffti .America," Capt. G. W. Billv?«:' .Morili " °m,ruße Ts«». .D. I. Zkolev,- Eavt. DavidPrice; »?i«becka<s>>,d' Capt. D. i!hildSj (Olt.z-) Nr. VZ.'Zinild'S Werste. Cliarlcstlls jeden füuftrn „Baltimore-ChlMeston-Msenbahui n. Dsmpsschisifahrts-Grsellschltft," g. F. Hancz; >T»>!q»U." Capt. N. P. Duttonx Der .Tca labet >.bt an Bohee's Werste i>kr. Pub » »»ovftraß«. lsa?ia, PUlledgevillc. Atlanta,Wek-Pe>in», Äionlgomcrv, Mobile, Chester, <sharwttl, A. - »aul«."rrezkolm' Tampfer-ÄeseÜschaft. Reguläre Linie (SonntaqS ausge nommen) nach Port Deposit, Havre de Grac? und Tidc-ZZater-^anal. Ä^llipssuiiis iLapi. .1 wird geben. Der l7k-1 «?reel^aUS.'Ä»enue. Möbeln u. s. w Möbeln! Möbeln! Mvbcln! Scl,r billig in lVr. t«jl, Hat»ov,rflraste. fernen Haar-, Welichkornslroh- u. andere Matratze», Federbetten, jtilsen, wollene Bettdcelcn u. >. Herold, Ve'.coliic-Aileu. ! vir. l uüd l, und Nr. i?<, Gesrg Beä's H. grzße «?» Möbel-Fabrik, Äerkausslolal: VA" T 2 H?rr»son-Strasie 42 »GM VtiolvS!»!«! H kelsii. Aste in ichlagende Artikel wcrdcnprompl preisen geliesert. Zin Perkauislokule und ttiichen Möbeln ic.ic. < >sil>'r/-!,11.> Atck öc Kolte, '7' Fabrikanten vvn Atöbeln, Beikause-Lokal: M. 24, Süd Ecke der Mercerkr., lokale befindet sich eil, großes Aisorlimciit von Pal' undSchreidpulte. l>rebil2. !Mle> Mbciu! MatrcheAl Uctten! Bettzeug! ' li, Vtv?b>!«i-,vsl>'. Malratzte- uud Mtu-Mrik Ntiah A"/yollack «g, Mäcsh L Aa'si!«l-ttu?-L?«ch'csvd A. Wilhelm H^Kemhard!, GlaSkiff?» Bruchbänder ' >vkrden garantirt, sie p-.>>en, und au s^s Saud. rite ' Fabrik: vir. Ii», uahc jlraße, Baltimore, Md. l^lug.lZ,il) Versicherungen Deutsche /clicr-I! crllch muigs - Vlscll schalt B a l t i iil o r e, Nordost - Ecke der Baltimore- und Holl:- davstraße, Tireklorini?: ÜSeikktltei, «!?>»', gciedriü Wchr, Ä. S. t!o?pelirann, Lilch. Wläiiigll. I. -»umseo. «l«u»--» >l-r »t Die „Germania- Lebens - Versicherungtz - Gesellschaft" («kl>s« am ». Za». »>!»»»: absvlute Pvllcea jedes Nechl auf Äerfallbarkeit aufgegeben ist. absolut Lsserf!lllbar und unanfcch!^?, Die „Germania- Lebens - Vrrsilherunsts - GeicLiHakj " ler, Ä3 und Lroadwah. ' General' Agent sür Marhla.id! M. <?o>i», Nr. Il>, o st.O inc e-A v enu e. SSereiutftte Deutsche Feuer - VersicherungS - Gesellschaft Baltimore. Obige is? «erstchlrunzen gegebn Verlust oder Schaden luich Uran, «keudt, Bice- j>:kj?dcnt. Direktorium: I. W. Gcrke»,' z»h. Baunv>ch«t':t. «onrad Meid, ' »ar> «S" Hr. Joseph Schmidt ist Agei" der Ichait. (-vi. ?,!.>> . Hv M e Feue: - Bersicherungs - Gesellschaft vs I Harle /öh i," " ' L. Diff.iiderffer, sscrd M> ücr,^' v. P. Thllma«, I. ÄOHN «äugle, Ic>j. L. ->Ul!'»>,t. H. WilliiiniS. tS«».IZ,' z.l Firemcu's ?B2S qeqrnnoer» und Htnrv». T ukurS,'Präsident. «ugufiu« I. Albert, i?ah,i A. ?dr!brr, irredcrickAchey, j>e!ri»ann!!.«->>> Thomas W. Lever»,, godn M. <" ?ul!, tÄcorgeZ. Apsold, Henry A. Louierman, ?i:!eb^c^,^ A. '^as. Dte P>?alivvy- AeLU- Bersicherimgs - Ge-euschl,si »oi! Baltimore, Dir e? to r > u-i i v II w s Ä. <?are?, Pr.lstienl. Die Affvciirte FiccLüilS' VcrlichcrliiigZ- Tiilzzp. dun Baltimore, Bureau» Nr. Ä, South . GtraAe, TdoS. I. selaS, >^ema!>, HamcS «5. Ohiebe», t;dwcrd K. Zizäflr?, Aakob Trust, k Hamilton Francis BurnS, Milliam Baker, yames W. Flaik, Flinion I'aini, NM. Vermischte Mzeki^n. len und D?ehi-Z?A.iö» Dnfur Ll «Tonis., Nr 3k, Nord-^vward-L?tt^.z, NateS ' pZlca!Lrter L^^alor OVIIZ M? ! 1 sür Lagerhauser und Läden. MWs Zameö Gates, und v , dieser ündLrbeit er. (Svt.B,lZM«l. d-rvrart> u. Prestdentstr X N '.GSÄ!.'''.-' -.KAM x «WZ k Seim, (?mory L 5 S.vindsll, Nr. 112, West-Lombardstr., französischem und ament. Ftusie^'-liZ i.n -e. ernaillirte, farbige und bume ?arbe, iHel, «laser-Diau:a?!?u le« Liisstücktt. Tuch-Absälle und Wollenwaeren ellir Slrt findt^Z ProieiU im ' West-Fayette-Stras-c, i.wre. dere ill >q«r.. , Best.z Material, g,tt» und "^e^ze.

Other pages from this issue: