4 Nisan 1873 Tarihli Der Deutsche Correspondent Gazetesi Sayfa 3

4 Nisan 1873 tarihli Der Deutsche Correspondent Gazetesi Sayfa 3
Metin içeriği (otomatik olarak oluşturulmuştur)

Verlangt und gesucht. ka'n Nu-tjusragen i-i Nr. IZ», «anover, nahe (6l-3) "V er la ngt. Verlangt. den. In Nr. <Z, «Süd « Stra«e. (ZI) Verlangt. Na«,ufcagen IN «r. s. «u. . Fretert-kstr-^e. Verlangt. t»». Süd,H><,k<»r»«e. wird» Straüe. Gesucht wird Verlän^tl Verlang». tvs» Ive« tS!>-2) Verlangt werden so gute Männer zum flnltcn; guier rodn, Kost und - TallaS- Verlangt. Eine gute S-chin und ein Mak-ben siir gewöhnliche Ha Sardeit. Ncchjuiragen In der Orped. d. (7S-LI) . Verlangt. gute Tiichler sür leichie Arbeit in Nr. «Soft Lombard-, nahe Hanoverstrave. Ein junger Mann als.«toit-Ävch >m .St. <sl»ir« Hotel." (16'). Stellc-Gesuck. chin e"n/ui-ci,imn >n einer anständigen Familie, meiden unter »A. iv. K." >» derErved. d. Blatte«. ,73-82, «Soeben hier angekonnntn: Frau Ilttth beiondeiS alte Wunden, «Aejchwulite. u, s. w., sowie bei Unjrieden. Prozessen. t»>ti«äjien. überdaupt in jeder Angelegenheit des Lebens, uns wird Niemand meine Wohnung ohne Hülje oder Gilten verlassen. Hochachtung-vollst süd^Broadwan deutsches Mlüs-Nachionliwgs - KÄM. Nr. 272, Süd-Broadway, unter «i'.fsi-t-t der ~D«uti'<i"N ,qeieUs<haft." Diejenigen, welche deutsche Handwerker, Ärbcite: und Dienstboten zu beiwöstigen wünschen, wollen st» persönlich oder in srankirlen Bri-.sen an den Aacnten d-r'SesellschasiHni. K.S-We ll in g hos s. Sir.?SS, Süd-Broadnüiv, Wendel, t?«'.ch-i unentgeltlich Äuskunst ertheilen w?rd. !Äan2^,i-Z) )u verkaufn und)!! vtlmitthm. Zu verkaufen. Zu verkaufen Lzv.vM Tiga ren ; Ir an melde sich in der..bollin?- Marki Cigvrren-Fadiik '"> r. Ä». Süd > Straße, (üt t!> Zu verkaufen. bis Fui breite Alleh. 8 >!iinm.', UN» Hasser enthaltend ! «Äiunümiclhe k?>7 Preis Klil,ö. Uiitoun « BruSciip, Zu vei kaufen. M>2 Eineseliene Gelegenheit! Wohrhauc mit Laden aus der Südwest » Ecke der Exeter-und ssamnitraze: kl. 7z pro Breites»« ! Pre'S k22W —seh^ Mi Zu orrkaufen. M-!lttraöe? mit acht zimmern. Preis ' /iwei Sauser an der Millerstraße, rahc Broadwad. HauimU Voten a-iNr Preis 'Wi Zu vermiethen. V"-L Die Häuser Nr. 225 und 227, Nord - Fronl «slra>jc, ju Z2Ü jedes. ?liod.Hlll, M> Zu vrlkaufen. W>!>! Dos Haus S?r. V. Mittle zlvl» iälen und S>raab>)strasl. Näheres um Platze ! (77-82, Sehr billig zu verkaufen neue Wohrhäuser mit Läden, zrunt jinsirei. an der «criisonslrrüe. Ein tllines Wohuhuus der Horsord "ahe billig zu ver-nuien. in ocm n«rtöi»>ilb-n «. Stvdlnion? Nr. 12, Law Buildings, Ecke der «?t. Paul. und k.xingtonstraße. sn verkaufen. Ei» auter gangvarer flarben-Vaden wegen Krank heit de« Eigenthümeis. 5» eisragen in «r. »«>». Alice A>l»strai>e. Zu vcrkaujkn. ei/sehr cinpjeylenswciihes Eigenthuir, ans leichte B.dingungen. Nähere Aue. tunltdei P Tinge» Zarqcaut,^ " Zu verkaufen. Der Aorralb und die Einrichtung eines Zandladens erster «lasse in To.-vsontown, Md. Zu verkaufen. mer enitiallend, mit emein Acker Land, an »er Äinc Bant-Lane, nahe dem Scbüycn - Parke; Preis köSdv. Ärundmielhe kl pro Fuz Jokn wlenn X ?omp., <zz.) Nr. 1, St. Paulstraße. Halle zu vermiethen. «ercber!, s «alle. Nr. Maril, - Market- Svace, ist vcrmielhcn zum b'll^Ncn «ipv'ver^derg,'Nr. <otarll> Market Space. (v!är»ll,l'M> wollen. <5. Zrvini, Dlttv» tÄugi.lZ> Nr. ZI, St. Panlftraße. Zu vrrkaustn. wird billig und aus °enn « omv Wohnhaus mit Laven ,u vcrmirthrn. Da« Wodnbau« Nr. .'i? S-nrverklraste, Mi? »wischen !l<ratt- und ?o ein em- N»> piedlenSirexlher Pia, mit Einrichtunz und so «r Besitznahme. Tin..-. « M Läden zu vermuthen. Will Tin großer Laden, Ecke der Calvcrt- und Plea» zu töu, und ein lleinerLaden, dem eiftereii angrenzend, zu k2l. TftomaS H'U» Ecke der Sr. Paulstraße. Äu verkaufen. UN der l^hiludclphw'e/^urnpikc sunt Scheune'zc ; "hinreichendes Ouellwasser ist rorhan den. Der Platz ist sehr cmoschien-werth siir eine De stillcrie, Lrauere . AitichwiNhichajt »c. Näheres bei ikomae Hill, Elle der faselte- und St. Paulstr. (ZS-> HKH Zu verkaufen. »!-A Das gutgebaute und hübjch.gelegene Wohn haus Nr. 264, Lai-'valestraKe. lAug7,ll) Nr. Ä, Lt. Paulstr. ' Zu verkaufen. Ein e»i?'chlenSwerthcS Z » stockiges Nohn- d-t Lee.. "'hend^m ' s'nöckiaen der letzteren Straße. lokn X Nr. I, Et Paulstraße. «55 Zu verkaufen. W!« swe! Wohnhäuser mit Läden au! »er Nord 'Wzcke der N.° I- und Li-Htstraße. 2K bei ?v Fuß. Ioh» «l-nn » Vomp.« Nr. 1. St. Pai'lstraße. Zu verkaufen. W. Ein W '«-« baus mit Lade» °n Howard-, Ts'ßohn. Lekwg.°-:flr°ße. nah. o»dcr iZrarklin Turn- Eme oon N Au . Wi,hnhauS, Pike. 7 Meilen von Baltimore, L""" , Eine auszeichnete Londkielle r^?urn" , nahe der Reiste« g>rove plle, und weniger uls >, Melle °°n Tim . Station an der »Western der Ein Wohnhaus mit Laden und 2 «»er Land, 1» Meilen von Baltimore an der Netstertown-Noad. 4 Land stellen in 1 dilto in Earroll» Eounty, in excellentem >ilstanoe. „ . ~ „ Sine Landsteve von IZ2 Ackern inssrederick-Sountv, nahe M°ilnt-»irh, an der.Ballimore.Ohlo'Eilen lkilhert «ustnnst giebt: He»r» ». So»»«, «r. 9, S»N6l»e,, S>. Panl-Slr. ZU verkaufen und M vermiethen. Ävlevh «eale U <»omp., Buchhändler, k»r ncbc <Bo-) Zu vermlethcn. in ner Homeftead, Eofsivn'S Avenue, nahe der Hariord- ltoao, für Fleischer ode, Huckster ge eignet, ist scjort zu vennielhen. .-ja meiden dc> »eter tüpkardl. »er. 40. Belair Markt l^o-2) Wi Zn verkaufen. «>'l Ein bcguemes Z - stockiges ziegelsteinernes «aus mit 2-stcckigem Gas nnd Wal ser nahe der ka'h. Gl- laineS-Kirebe, >ehr billig. Näheres >" West-Lombardstr. (80-2) Wirthschaft zu verkaufen. Eine schon -ingerichirt< unv ireguciite W,rch'chc>s! ist wegen Geichäflsoerändeiunq billig zu velkauicn. Näheres am Platze «?. »«4,vrleand-, nahe(.anal» Strade, bei »,'ouis M"llcc. t8l»^I1 Z,l verkaufen. Pserd°c Wagen Nachjuiragen in «r Uliee Ann-, zwlichen Wols- uno Dur bamst'aße. (80-5) Zu ve.kallfcn. Be".mocrung. Nachjuiragen in der tsx?ed. d. 81. (81.1-2> i vermiethen. verkaufen. niodernen ; 26 brelt und bis an die Gravel-ÄUcv Mi. unv 50 breit im Hintergründe; geräumiger öoi nu^Ltallung. ' jun., Auktionatoren und Comminionär, Nr. 22!.', West - Baltimore-, nahe Charlesstr. Zedcn Morgen Abend finden Verkousc Natt, Henry LL. (!ooke, Grundeigenthumß-Mäkle?, ST '. !t, .iiawßuildingt," Tt. Paulllre,ße, Zu verkanscu. eine 20 Fuß brcile Alle? gcheni' b' - Nr. 12, Law Buildinas, Ecke der St. Paul <76-'?) uno Ler ngtonstraße. Man melde sich .»> , Slltt Advokaten, Aerzte:e. A. von Briefen, Anwalt für deutsche Erfinder und Patent-Inhaber, Nr. 189, Broadway, Äiew-Hork. (Janll.l2Mie> Post-t^fnee-Box?VZV. "L'ct ander Wolff, Advokat uud Rechtsanwalt, «r. !?, Law-BuiidiugS, Südwcst-Ecke von St. Paul- und Lexingtonnraße bcsorgt gerichtliche Gc- Dr tyleitsmann, praktischer Arzt, Wundarzt und Gcburts i' Minde ?or ' n«e. Dr. Salzer, Nr. 154. Weft-^iomliardstr. Srrcchiiundcn oon 7 bis g Uhr Vorm. und von 1 bis Z Übr Nockm. (Acnlti.ZMte) Dr. M. wlcncr, homöopathischer Arz:, Z't.- nahe^Pinestmße. Nene deutsche Apotheke M Carl Heinrich Mav, Nr. 259, Süd - Broadway, Ämich's aromatischer Leberthrau, Vmich'S Leberthran - Cream, Emich's Leberthran - Cream, Frag'! Euren sür dielen Ärtilel und Ihr ke-ust durch Euirich,) Apotheker, zOkt.S,I2Mi» Nr. lA>. Nord-Howardstr. KW Henry C. Brown, - Fabrikant und Reparirer, Aauft l?»ler plättirtes Geschirr W. Holmcs. Gold- und si!l:erp!attirten Waaren. Berkauss-Vokali tät: Nr. », Nord-Chailessirage. Nr? 12, Bank - i?ane. <k Roßmäßler's Deutsche Bucvhaudlunge«, S!r. 2 7, Vst-Baltimorestrafi«, ncn Numaiern von bis tö. Ut^sMen,^°Por'tfo>io's, Schreib » 'UibuwS, clw-s G'schM'cke und James ÄLZ. GeddeS« Maryland-Fabrik galvanisirten EisrnS Rr. VI und KV, SkorthstraKe. Agent für die "Vuriel? Works" in^>ork,Pa. Lritengciäuier >ur Gottesäcker, Wohnpläve u.s.s. für Dächer. Traggcstelle, Stallelr. Bureau der „P a t a p s e o- Shemikalien - Fabrik." Gebr. Symington Comp., «r. r Fabrikanten Bitriol-Oe! und anderen Säuren und Chemikalien. <Bvr»2K 1?' Korn-Mehl! Klee «Hen in «allen, ausgesucht, Prima Timothy-Heu in Ballen, «oru, Hafer, Klee u. s. w. MiddlinqS, Mehl! Mehl! Mehl! . Suvirffn-, Extra- und Familien» Mehl, Stogs,eumshl für Pum pernickel zc. Seu.eiert bei ' ' »"sudqws?' '/ Ecke Pratt-unv Millirreße. e Etdwere Middliuas, leichte MiddliagS, - Sr»»n Elnff, Hafer u, f. w. >' zu den niedrigsten Baar-Preifen! ein li«eraler vbzug n «t. I. « «. «. «rvw». Nr. N. We,!- Lrattsv°«,. - <Bt-) «Se der Conesrdstr., nade der Futter! Futter! - Sollteu e« Pure Futlcrdänolcrnichtoorräthi, - Kaken' sck spickt UN« eine durch die P»st und wi - es von Es wird zi "urem 5n sein es zu versuchen. iSeptU,l2V>) L?ol.l»- »nd Velvederrftiayi, Versteigerungen. DlirÄ Lamuel H. Gover « Söhne. Sedr wertkvolleS gründ, Mjji »HIIM auf der !.>Nieir« ce. Frontsteahr, Mi-L von na^^ Fuß li?s gehend.^ Sohne. Aukt. WH Exekutors-Berkaus . VON werlhvollem, Wohnhausemit t.'aden an der Nordost Ecke der Bank- und DallaSstrajze, loshiia H. Atkinso», Erckutor (58,01.4?, Söhn . Ä Durch S. H. Gover Söhne. L« Exekutors-Äcrkauf Cüd -W - siecke der Pratt- und Edcnstr., des sebr empsehleiiswertben Eigenthums Nr. 280. L Prallstraß e, -s^Uenr. Mi Hübsches ü-stöckiges ziegelstriner- ML nes Wohnhaus Durch S. H. Gover k Söhne. Großer und unbedingter Verkauf Fästtt^Whisley, Brannlwein », s. w. "isll Uh werden," werlh? llcs wc Bcs nes Gestell. Bedingung: Baarzahlung bei Ablicseiiinz. Ver- Pserve,Maulesel, Ackergeräthezc. aus Auktion. Donnerstag, dcn Il>. April 187?, Morgens ta Uhr, wir aul Grecnsicld's. dem früheren Woha plutzc von Thomas V. BrundUe, an der Mine Bank- Lane, unmiitelbar vor und den, >.Valo,»orc Ceme. cin paar gro«e, hiidlche und gut einge ; mil vielen anderen zu einer Landstelle gehörenden ÄNike.n. bei Ablj s Sei«n Vmory"^^ Nr. 112, West-Lombardstr., Baltimott, und amerik. Fensterglas im Laben und untervegS) für Prizathäuser. Läden, Fronten,«. Ebenso Crystall-Platteu, esaillirte, farbige und bunte Schzibc», Sarve, «el, «Wser-Diamanteu Christoph Bey, Nr. 23, German-Straße, cmpstchll sein wohlafsortirteS Lager von: I Wesfing, «eusiilder Stal» u. >. w. in Talcin uud Draht. Brauermatcrialien, gestrickte wollene Jacken, ächte Neckar-Weine w >Ä e r maust r tMär-M.i'O Hugh Siffon s Dampf-Marmor-WeZkt Ecke der North- und Monumentstraz-, fremdem* und'einheimischem Marmor, bat fetzt einen großen und gut-affortirten Vorrath vo »amin-«ef>msen, Monumenten, «rabSem-n. Btatue'n, Vasen u. f. w. jetzt im Stande, dcn Händlern, Tischlern und Anderen Marmor in Matte, ' aus Bestellung in der kürzesten Zeit und zu den billi,« Ken Preisen zu liefern , . - «»>3m »bi-en Stabliffement wird Teutich ge > fprochen. > Verlegung von L.Hilgärtner's z Marmor-Geschäft. r L. HilgSrraxr bat sein Marmor-Gelchäft a West - Balti, Versteigerungen. Verwalters-Berkauf ZahreSrenten, bebautem Grundeizenthnm große Area von leerem Grund in ' B HNaye und anderes Eigenthum pei- Noad 2?9 Fuß 2>°"vll°bre7t und sich südlich che: Breit- Z«8 hinziihend; bebaut mtt einem z - stöckige i! Wohnhaus« Mit 2 stockigen biul/r -südiich init glciivuiaKiger Breite ISO Fuß ausdeh nend. Bebaut mit einem 2-stockigen hölzernen Wohn- der 28 Fuß an der Südfeite der Philaeelphia-Road bre'tist, u»! sich mit gleicher Breite 150 Fuß südlich ausdehnt. Ebenso bebaut wie Grundmiethe von PÄI von einem Grundplav herruhreno, der Fuß an der Südseite der Phitadelphia-Noad drei: ist und fich südlich init gleichmäßiger Breite 1,,0 Fuß aus dehnt. Bebaut mit einem 2>->stöckigcn ziegeifteiiier- fährliche Grundmiethe von von einem Grundplatze heirührend, der M an der Südinte der Ppiladelvh a - Road breit ist, und sich iüdlich 150 Fu« ausdehnt Bebaut nut einem 2-stockigen ziezelsteinerncn Wohnhause. N r. ii ist ein freier Platz, -ISN Fuß an der Sudieite der Philadelphia - Road breil, und sich südlich Fuß diS an die Mitte der Cyesapeake . ÄUey ausdeh " Nr. 7 ist ein gleicher Platz. 44 Fuß an der Südseite jener Road breit, und sich südlich mit gleicher Breite ungesähr 189 Fuß ausdehnend. Nr. ? ist ein gleicher Play, 41 F. n der Südseite jener Road breit, und sich südlich mit gleicher Brene Platz, von gleicher Breite, sich lii gleicher Platz, cher die Mitte der Chesapecke- ldstein gleicher Platz, 89?« Fuß an der Süd. sc te der Philadelphia - Road breil. und sich südlich mit gleicher Breite 150 F bis an die Mitte der Chesa peale-Alleu ausdehnend. Nr 12ift ein gleiche, Platz, südlich anNr. Ilgren zc-id, ungeiähr 7»v an der Mitte der Cbesapeakestraße vreir, und sich südl ch üder die Hampstead- bis an die Baltimorestr. erstreckend. , Rr. 13 ist ein gteicherP'atz. fud'ich an Nr. I gren zend, 62 Fuß nahe der Mitte der Potomac - Straße dreit, und sich dann w-stlich mit gleicher Breite 215 bis an die Mitte der Chesapeake - Alley er- gleicher Platz, 7d Fuß nah? der Mitte der Potomac - Straße breit, und sich ostlich mit gleicher Breite ungefähr W Fuß bis an eine Road oon der Baitimorei Compagnie ausgelegt, er- sicher Platz, Nr. 14 im Süden an grenzend, von gleicher Breite und einer von un- N r. it> ?st ein gleichcrPlatz, Nr IZlm Süden an grenzend, von gleicher Breite, mit einer 4U,e von zeno, 215 Fug breit, längs der Miele dei vamp iiead - Straße, mit einer Tics- vl,n ungeiähr r. 1 « ist cin gleicher Platz, ZIS Fuß an der Nord seit- der Baliimoicstiaße breit and sich dann nordlich, mit beinahe gleicher Breite an der oben benannten Road It>s Fuß erstreckend. . Nr. 19 i't ein gleicher Platz, gleicher b's an die Mitte derHamp. sleadilr. erstreckend. ... . Nr. 2 0 ist cin gleicher Platz, Fuß an der Itord» seit- der dreii und sich dann nordlich an der Ostseite der vacrisonstraße mit gleicher Brette Zl>> »uß bis an die Milte der Huinpsteao > Straße er- ist ein gleicher Platz unmittelbar südlich von Nr. 20 175 Fu ; an oer Sudseile der Balliiiiorc. Sierße breit, uro »ch dann fiitUch mit qle^der^ieie von Nr. 19. ISZ Fu i an der Südseite vcr Baltuiwre- Stra'je brei». und sich dann südlich mit gleiider Breite. W Fl», bis an die Milte der Lombaro - Straße er- Nr 2Z i>l ein gleicher Platz unmittelbar iüdlich von Nr. 'B, F. an der Süd'eile der Baltimor.. Slraße breit und sich südlich mit gleicher Tiese 170 F. erstreckend Platze Zs2>-! Fuß an derMilte der Vombardstraße bieit und sich nördlich mit gleicher Breite 210 Fuß bis an Platz Nr. 23 erstreckend. Nr. 25 iit ein gleicher Platz, 18i iV»q an Nr. im Lüden lauiend und fich südlich mit gleicherßrtilc 4!» erstreckend, eintn Theil des Beiles derPratt undPotomccstr. umsaffend. . .. .. Nr. 20 ist cin gleicher Piatz, 12, Fuß an der Mtte der Prattstr. Brei, und sich dann südllch, mit gleicher Breile »ngcsähi 152 Fuß erstrickend. ?i r. 27 ist cin gie chec Platz, 75 Fuß an der Mille der Pratlstr. brei' und sich dann südlich, mit gleicher Breite ungefähr lÜ9 Fuß ausdehnend. Plätze Rr.7, 8. IS. «, TA 2^> üijninger nnterworsen. Das beschriebene (si zenthui» ist gut gelegen, gerade j n,eits l-rson-Parks und >n einem fich verbessernden «-ladt- Verkausebcdingungen, wie durch das Dekret vorgeschrieben, sind: ein Ällltlheii der Reil ln ''s». F. Friikund Luther M. RevnoidS, Verwallcr; <72,k.3»,1) K. «. Bennett « V 0., Aull. Durch S. H. Gover Söhne. undEinrichlung des lanif etab lirten Farben- nnd Oel-Ladens Nr. 123, NoidGaystrage, aus Auktion. Heute, den 4. April >B7ü, Morgens» Uhr. wer^. in demselben verlausen, nämlich: Fensterglas, assortirte Großen. Äistcn ipit gebranntem ncn b'llc!?d Farben Firnißkanrcn, Pinsel, Firniß - Pinsel, Lampenschwärzc, Sandpapier, Falten, »albestoffe, lroZene Farben und Farben >n Oel, ZFarben len, Wagenschmiere, Eddy's gereinigte Schwärze, eine Panhie Tapcien. Jalousinen u.s.w, Mir cin er großen Verschiedenheit von A rrileln, wclchc man in einem Farben- und Oel. Mi Verwalters-Verkaus von werlhvollem Gru»dcigeutl,iim. de?Sradr'Ba!tniiorc werben die unterzeichne,en Ver wallcr in dem jxchangc-VclkauiSzimmer Dienstag, dcn 8. April, Mittag? 12 tlhr. das nachstehende ern. verkaus-n: -n^'ticjrc Li'ghtttraße Anlangend, dann nordlich längs der seile der Vighlftraxe 21 Fuß liZoll gehen», dann welt lich 85 Fuß bis an Temple Laue; dann süblich längs Tcmple Lane2l dann östlich 85 Fuß bis von 70 Fuß nordUch von der Nord. West-Ecke der Barre- uno Lighlstraße anlangenb, dann norblich oder weniger bis zum Ansänge. Dieses üigcntSum ist aIS Nr. 14V und 148, Vigdt- Straße bekannl und Gebäude bestehen rn Die VerkauiSbcdinyungen sind : Cin Dri'llheil baar. der Rest in zwei gleichen Zahlungen in Kund 12 Monaten die Crcdttjadl^nze^n ' ' ' «Silliam ?rufch, Iz, James B. Green, F. W. Kennet» V omv., Äukt. Nr. "t>, St. Paulstraße, erhallen. Durch S. H. Gover S,' Sohne. Waisen-Gcrichts-Verkauf z Uhr, das liachstchend tich: den ganzen Mrundplav mit <tiebä»lichkeiten Abiuinistrator des verstorbenen Peter Schwartz: l? 4-85) Samuel H. V»over S.' Söhne, Ault. B ates ' pstentirter Elevator R 1 !lv VVUö ii für Lagerhäuser und Läden. l °B cr- in Windemaschinerie erhal len. Die MaschinehedtiraendeinGewicht, isteinfsH und gar nicht gefährlich F. L. BateS, Bureau undFabri «r. G. «a?»tton»ra<d» Baltimore. 'Mal2o.lS>> MMs Zames Bates, Lagerhaus-Hebe- und Aufzugs-Maschine, xatentirt am 18. April 1871. -Äl. dieser nützlichen undArbeil er< lameS Bäte». (Spt.B,l2Mie.i«er« derVrart- ». Vresidentstr. Wegen allerArteu DMZM eiserner Geländer und Eisen-Arbeiten I. B. Sanner, Mz.lS.lZMit' Nr. 7, Harri!» n»r. Geschmackvolle Drahtardei teu und Draht-Zäusi. ivufur « «omp., Nr 36, Nord-Howard-Straßt, > verfertige, Drahr-.-jSune für BegräbriißplSße, Ba! , kons il. s. Siebe, Heerdgitter, «äfige, Feuer schirme, gewebten Draht u. f. w.; fernem eifern > Bettstellen, Settees, Stühle u. f. w. CS wir Deutfch gef?r»chei>. lDe,.lg.l2Mte.l Bank - Anzeigen. Vereinigte Deutsche Bank, tike der üZaltimcreßr. und Post-Offiie-As«., IM Äebcuüc des «orrespondenten.« Dexosttolen nhalten ,echs Prozent wUche ?um werden. Olfen täglich »an 9 Uhr Morgens bis Z Uhr Nachmittags. John Bmith, Präsiden« Konrad Meid, Vice - Prä!. Direktoren: Sohn Smith, Klemens Ostendorf, Lonrad Meid, Joh. Baueinschmidt, »osesd Kreuze-, 3oh. B. «ißner, I. W. Gerlen, Andreas Hoimans, John Hodes, August Degenhard:, «alentin S-ftüh <N-o.K.tZ! «ari «Seftrich, «asflrer. Deutsche Spar-Aank » o » Baltimore «-r»»ft'SSe der Valtim»«,. u«! HoMdaystraße, Lintang an der HollidahZt. S ifen täglich von tV di? S Uh». Präs.: Carl W der.-Bice-Präl.: H. Sasstrer: Heinrich Ler». W?-Depositoren erhalten s ProzlntZinsen. t«ng.B,lS! German Amcriran Bank. Nr. 173, Süd-Broadway. Offen täglich von 9 bis 3 Uhr. DiSlonti-Tage: Montag und Donnerstag. Depositoren erhalten 5 Prozent Zinsen. Wilh. Scbwarz, Präsident; > Alex. B. Dölsield, Äassirer. > (OltlS,l2Mt) Kummer öc Becker, Teutsches Bank- nnd Wechjclgcschäft. Passage - Bivete ~Norddeutschen „Lloyd" > Baltimore und Rem » Bork Bremen, SSoutkampto», Havre, London u. f. w. ! stnd in unierem Bureau, wie solgt. zu bekommen: . Pasiage- Preise in Gold. i Non Baltimore nach Bremen, ver Damsler »Baltimore,- .Berlin,- »Ohio» und »Leipzig:- tl- , ' Rcw-Äork nach Bremen: 1. Eajüte kl2v > 2. Zwischendeck AÜechie! auf alle Hauvtplätze und zahlreiche NebenvlSS« In Deutschland und dem übrigen Europa find in unserem Bureau »u haben und ziehen wir direkt auf folgend' Anhand Wagener...... -.'Berlin. Gebrüder Lobbecke <b Co Braunschweig. Konigi. Filialdank .. Bamberg Carl F. Plump >d Co Filiale der Wiener Gebrüder Pfeiffer........ «afsei. « de Neusville, Mertens So ffranksurt a. M. ' I. «. Noll - Gießen. Gebr. Himmern— .^.».Heldclbcrg. Rümelin Hambur"' M.^Lowe.^""... Innsbruck. «nautb. Nachod ir Kühne Leipzig C. Nestler M innhciin. Baver. BereinSbank München Carl Conr. Zinops <k Sohn .Nürnberg. ; Westerkamp ä- Fortlage Osnabrück - Prager Wechslerbank Prag. Stahl 6 Federer Stuttgart. , 55. G. Ludendorff 6c Co seeiiin. Filiale der Wiener Gregor Sohn Co Wür»burg. Ocwald Gebr. >t Co Basel. von Graffeniied Si Co Bern Lombard, Odier Co Gens , Th. Holländer Co Paris. die auch bereit stnd, Gelde: für uns lzur Auszahlung Paffage-Billcte xerSegel'schiff im Zwischendeik, Sil - folgt: .....^...^...> Kummer Decker stellen Credit-Briefe Wechsel Wiener Wechslerbank in Wien, Continenls (llabauqh, Nelson ck Comp., Bankiers und Mäkler, Nr. 11t, West-Baltimorcstraße, ! Aktien und Obligationen, Gold nnd Staats-Papiere D gel 'hren^D^kon'o^, Umgezogen. UUlsinr, Lollton X Comp., Bankiers und Mäkler, Nr. I! 5 A, W.-Baltimorestrafie, verlegl. Alexander Brown S? Sohne, Nr. 153, West-Galtimorestr. Weltheile. Telegraphische von Bild von und dukte g?inacb'. «lan.2o.l2Mt> Wechsel," Crcditbriefe und Wechsel Gebrüdern Böninger, Nr. 29, Süd-CharleSstraK», Für deutsches Geld, Gold, Silber und Papier bezahlt den höchsten Preis: Marsh's Naoikal-Kur Bruchband Ba«dagen-Justtt«t, Artikel werden durch De. «arfh selbst angelegt und zur.-jufricdenheugaran. die erste Prämie 'der liffemen: G. a?timor?-^" («crill.lA) nahe koNidatiftraSe. Wilhelm Bruchbänder 'Brüchen oder^Hernieu^ Borzug, da das W^rmei^it-i W^rmei^it-i ftellung. wie auf Lager: > Ochulterdander l-idoulcksr Sr»-«,, zufriedlu zu stellen. Alle Bruchbänder, Bandagen und Instrumente Werden garantirt, daß ste paffen, und auf's Sauberste » und Beste angefertigt. » Für Daweu sind Zimmer unter derkluf» e ficht von M>l^e in^ha^d i vsr^and^en. Baltimore, -Md."' ' ' '"(Äu,.° Z,1I)" Wein - Anzeigen- F. Wilhelm Georgii, Importeur von Rhein-, Pfill;er- und Champagner Nord-Gavstraße, ZW) Billige UMS Weine und Liqueme. VhiZ?ez zu tI.2Z pr» Gallun«. do. . tZ.OO Branntwein » <2.00 » do . »2.50 . do. . . Do! I tz!« ! do. . ti.vo , «herrywein » jZ.VO . zu 40Cte. odertt.SOproDtzd.^ u ein u> iv «^ rucer,^ Hnurich Senft, gaheite- und Lexingtonftrake, Importeur von und Händler mit Rhein-, Sallsornicr, ClUawba aer WiederverkSusern ;u den billigsten Preisen; auch macht er seine freunde, sowie das geehrte schealtwerden. „ Unterzeichnete theilt mit, dah ste obiges Geschalt unter der alten srirma in alter Weise sortiuhrcn wird, » s <»<»«> Dutzend v ündoncr und mnerik. Ale, mub's^Ph^de' phia"x X?"l'le. Rr/1«v. l?t„ irol-Aneiiu». iriibrr (lanalftrab-. »uit> erhalten: W DieseinstenTortenConcord-n. «Zstawba »Weine, welche ich bei'm Schoppen für tv bei der Ballone u. in größeienQuantiläten btlligv«- laufe. «- Becker, <3anlo.l!tl Nr. 5.i. Preiidenisirrsie. Alter ächter NoMN-Branntwei«, soeben eine groje Sendung Cigarren und Tabacke :e. Wolinungs - Veränderung. Albrecht ä- Schröder haben ihr Tabacks-Gcschäst von Nr. 52, Calvert' lB, Mermanftrafie, ,w!»chen tLalveit-und S d ea s, oa,. n a Baltimore, Md. I. D. Kremelberg s Fabrik CMcichischcn Citjarrcn, genau nach der in Oestreich übliche 'iüe'e:' o:"r'.' ,'z!i^d-<»>anstra^e Fabrik: Nr. 14 und IL, Süd-nrcdcrickstraHc. <Jan2,l2Mtel 120 Connecticut <seed Leas, na« und - Taback zu sehr billi- verkaufen bei W. Paul, lOlt.Z0,1I) Nr. 17, soutbstr. 1871 er -^Taback MW Cadacks-Fabrik U. W. Felgser, Wachsolger von Z. H. Bischoff. (100-> Nr. 90 und!« 2, Süd-CharleSstr. TiidaSS -Fabri? U W. Gail k At, Kr..28, Barrestr., tt-> zwischen Charles- und Lightstraß«. Partagas-Cikarrt», soeben per Dpfr.„Cuba"erhalten. „La Anir«," unse?eigener Bra,i ; Rdnigin gcvretzt: VLantation, Sort,; Ecke von lyerman- uud Grautstraße. de Garmendia Li Eomv.» Taback. Wir empsehlen ein wohlassortirtes Lager von Sccdlcas- u. Havannä-Ladäck zu deu niedrigsten Marltpreisen. H. BoleninS S! De uts^i Ci^arr^ilfor e n^^ Me Tonnectirut-Filler» und Wrappers """ « Soinp!" Nr. Süd-Sharl-est:. soeben erhalte«: 2 r ö uud ä Kerektioff « «ro., <1«?Z-) Nr. ig- Aüd.(>darlceNr°ße. Blatter-Taback für Cigarrm. unsern lNov.tl.lJ) Skr. VÄ. Vomdard , nahe Touihstr. Musitalische Instrumente. Wm. Änabe Cow^., Fabrikanten von Flügeln, aufrechtstehenden und tafelförmige« Piano-ForteS. Alleinige AgenteN für «arhart « Needham'A Parlor-Oraew. Str. SSV, West-Baltlmore-Straße« 'KO-i Publikum zur von Nr. 2«t, Noid-Eutaw' (27Z-) vorzügliche Auswahl <Dcz.l2,lA' Nr. 551. West-Baltmioiestr. Ella Sutro, Musikalien-Händler Agent für die berühmte» ChiSering - Pianos »«»rge Woods Lk Eom».'S Parlor-Orgew, Nr. !S». Wek - B a ltim oreft r-ß e. (Jan.lZ-) V»r?»Stoad» MMMPserde-BahN. Winter » « rra n Munde von'? Uhr Zu > Min.Sbends. ckk Ii n ! «dinb». " Bon Baltimore nach 7 und i Goomritown für Baltimore um « und 9 Uh » Morgens und stündlich von Z bis 8 Uhr Abends. t3uiiiZ,l2Mte.> Schiffs-Anzeigen. Rorddcntscher Aoyd. Negrlmlißistc Dampfschifffahrt Vrcll?en und Baltimore, »nrch »t« «izens ,ur dies:n Dienst an der Clvde eljernen von D ,»Ztalt!«or»,'- <apt. Siliendain ~»«rUn," . Putlcher, , Vasie, „ji«!p?ig," . ZSzer. .Brannschu-eig» und ~«lürnderg" in Bau be griffen. »Ic ExpttitionStage stndku statt, wie folgt: „Lei»,ig" j. Märj 2). Mar, —..... 15. 12 April. xßcrlin" I). ~ In. Mai. „Leip,,,,"'.... 2!>. 24, Passage-Preise in Sajiue tMi Saiiile ZZ9. jwijchen o tu. Huljte, ..z. Wegen Fracht und Passage in diesen in jeder Ht»» Schilfen ni.ndi man fij c, lO?t20,1Z) Nr. g. L.-Eharlesstr., Baltimo?e.Md. Lloyd Regelmäßige direSt» Kost - Dampfichissfahrt. Bremen und New-Bor?. Dampnckiffe von Z(X>I Tonnen n?,"7M .Amerika,- .«öl»,» »Bremen,» .«eser,» .«eurschlard. .Kdein,- lskeckor." »Hannover,- »Straßburs,» .Vaiisa,'- .Oder," »German:»,. .Hoken,ollern,' »Hohenstauffen.» »sreio-'gor?,- Die sind, »sie folgt: je)en und Zonnadendt, »i< Vereinigte Staaten.Poft Passagr-Preise von Bremen nach New-?>ork: Bon New-Äore nach Bremen, Lon don, Havre und Sonthamvton» hendcn Dampjcrn ist der Pass?->eprc?s in 1 51s» Gold. Aassage von und nach Bremen: 1. Tajütc: Oder-Zalon Gold . IZz.W . London, und Paii'age wende man sich au ' t>elri«bz SI V'omv., Nr. 2, V owl in gGre e n, !)tei»-Do>k i^7! Hamburg-A lnerikailische Packet - Aktien - Gesellschaft. Pzst-TaNpfschisf-Fahrt. Hambarg und Rew'?jork Psst-Dampfschifft: oAiliemania." Zapt. A. BarendS; . W.Stahl! Vereinigte Staaten-Post <vvit«a Ä»'.ij und werden vom 1. Ill»> Hamburg, London, Havrc und S^il n vo Richard sc BvaS, !i, Barclaystraß^ 4ÄO Alllischer s^'yd. Dampfichissfahrt-Aktien Gesellschaft. Regelmäßige Post-Tampfichisifahrt zwischen Äte>v-))ork und Sletlin. Mur,. „Franlliu." Ili. AprU : ..H lmboidt," Z. Mai. Passage-Preise: 2. Lajule „ tiil.tv ' I Bon New-Nork, l. Salute „ IM.OO 2. Cajüte ~ 72 m 1. Zwischendeck ~ ttl.W 2. Zwischendeck . .jy.tF) Össtce: Nr. 40, Broadway, New-Z)ork. gn Baltimore: Rain«, Expedition des „Deut. schen Lorrelpondenten.- <ArriIIZ,IZ> /. 0 0 ?'0 .v.t <7 Potomacfluß- L a n d Ii n g c n, iMcr»k,l2M!e> Nr. IU, >!ighti>r.-Wers'te. Nach dem Süden! Baltimore, Portsmouth und Weldar. Bailinie und „Scekustc-Noanolk« r'° i New-Äor! 656^5 direkt. New-^ork^a^t^ daraus Nr. ü, Vlghtilr'siiv-Wlrsle. Baltimore- Philadelphia'er Dampfboot« Compagnie. Ericfon'sÄe Linie nach Philadelphia. IS?nn>a?S ausgenommen) von vcr Aperste au/de Ecke der Light- und Prattstr. Nachmittags Z Übr ab Fahrt in der Eaiitte t!.oö. . aus i.^. i <L»i.t.>sN" Nr»Üahlslr.-Weri'te Baltimore ° Än Haushaltunge«. den Werth dasür belommt, ohne ode 8 Ausstüchte. . Tuch-Ads?.lle und Wollenwaaren oller Art find d Eeke der t/h»w?u»dßtlrll«g»raH«, <gedr.»o,l2Mte.> Old Town, Balttm»». Schiffs - Anzeigen. Nostizn «der NorfoU Nach Providence, nurd befördert: Nach Savanuah, Ges. alle fünf Tage. „Baltimore - Savannah - Dvmpsschiff, stehend. IPm"?°al"'t!apl.^ G."W? Biuu'/»: .Morel, voint,- tZapt. !>?. s^olez! Nr. 78, Smiths Werlte am >iuhe de» tlong D»««. (0kt.5.13.1 N.-C. - Louihrrn - Tranepoita. .Z?»decka<slnde," Capt. D. <5. Chltde; »Liieille - Z. A. D. Wilmlnglon, N.-Z.; (Z 24-) Nr. 7Z.'Sinith'S Werlte. Nach Eharlrfiün trden fünfte« „Baltimore-ssharleston-Eisrnbahn, n. Dampfschiffsahrtö-Kcscaschafk." N. P. Dutton! v. i. w. aus. ' " i »«ul <5. Irennolm > Tampscr-Gesellschajt. Skeguläre Linie (Sonntags anSgc nominell) nach Port Deposit, .Havre de Grace und Tide-Water-Eaual. Agent der in (7K-> vkr. Ä Mest- Avenue. WkstlichcMaryläuderlxisenbahn bis nach Hagerstown geöffnet. Cal v e r t-A tati o n, Möbeln n. s. w. Möbeln! Niedrige Preise! F. W. Plummer, (il?iilZ,lZMte> Skr. 4», Hanovcrßr. Mölicln! Möbeln! Sehr billig in »kr. IKI. HanoverslraKe. Haar-, Mcllchkornslroh- n. andere Malratzen, Federbetten, Ä>jscn, wollene B>ltdeckin u. j. <sKarle» H Herold, Nr. Ivl, L>anovcrftrasje, iäckc dei Welcomc-.AUcli. Möbelu! Aalrchev! Betten! Bettzeug! v u. I. w. eigner !ee»t.LB,>Z) Str. 3. Nor".<qanflr. weerz Bcö's große k 5^ Mödel-F a b r i k, er kanjSl 0 k a l: SS" Harrison-Straße -Ml Wkviesitle keUtil. Alle In dieles Fach ÄNikel werden^roi^vt grones von Parlor., und Suchen Modeln -c. -c. (jsebr.2,lZ.) Deck Dollc, 's» Fabrikanten von Möbeln, Nr. 2t, Süd - Calvcrt-, Ecke der Mcrccrslr., ! Mlitln?^ Nr. l und '! und (Eel>t2l,lZ) Nr. i!>, <?olunidlastraftc. Matratzes- vnd Kcttcn-^abrik Urikh U. Pollack in Nr. yg, Nord-Howard-Zlrahe, Eine groKe Auswahl von Haar-, Malestroh» Zwillich Blumeutöpfe, Stein- und irdene Waaren, M. Perine ä? Söhne, Fabrikanten. Nr.?l» und ?I», <4»-) Eisenbahnen. Pärkersburg und»w?r: I ch c ' Dervt. >!ouis'i!xprcz <>i g gc'bt 8 Uhr s°> Min. Alinde ab. Ankuiis: in Bäitiuior« un^'.ti^llicnds.^ men) um.l.>i A.'.kunii üi IU 40 Morgens Der FrcdcrickcrAccommodatlonS- und m?»tägo Z UhrÄ^MWnlen."''"' Sbsahrl um « Nach >pitt^burfl. Nach Washington. Absahrtvon Baltimore sr-ih um 4.U Min., 5,2 V, 8.1» und li.M; Nachm. um 12.10. 2 vli, i.'>s, d.'!s uud t'. Abgang von Washington sr.id 4.4°>, 0.15, B.IX , 5.45 unk «V.45 M. und l.lw. lz.lü, f.w. s.'l>. o.2i>. «.lx> und !-.51' Uhr Abendo. Nach ji>ashington um 4.20, -' ! - > Nack ÄnnapoliS. t«n»m 6.4., Morgen/' und 4'Ühr W tags. Wegen wcilercr«nSkun«t. fowie iyakrbiNcte aller An u. s. >nan üch an Z. England, Beftettungen >?on L Vk. Haupt Billei Agent. I.II» kVachmitlaq» - — T^llch «achi > — Taglich, nach oeu, Westen. Al euds z?vrdlielit täglich nach dem Westeinmd forden, uach Buisalo, den .'tragara^ Arrommodations-.Ziuf?. Die koiiiilien in Baltimore au: Alfred K. FiSke, Gen.-Super.; S. Poung, General - Passage !<>>>:». SN's ah r t nach Washington jrüb Uhr I > Min., OIIHr 55 Miim. und !> ! Nach« Uilttogs Übe 5 > Ittln», 7 Uhr "t. Uno > !t. 00 M. ?Ink»nj> in Ballimore 'i Z'>, 10 > Morg i.b. 12.1>>, N.-'^iUlllag» Ansabrl nach Marlboro' Zll> fabrl » o'n M.: rll> or »' Ter Aicnds »in von S>>'ili,n?rc abgehende durch. Aou.iü. i') I > > , Philadelphia - Witmington - Dal timorer Sl'ei>l»M. Etunden- W e ch s c l. Accomn>odalio»z-.><>iz nach de« 'Nin Sonntaqe: Nach Philadelphia 7 Uhr Mui. Abends. Nach ' Baltimore Washington - )iicy invnd! Tie „Nichmond-Frcderick>>biirsi Pctcmac« - Gsenbal^ I. V General Villen A^cn?? ' <5. T. D. Myerk Pennsylvania -Cciltral-Eiser bahn. Tmiqrantcn - Linie nach Chicago, St.Lovl»,?»« (OM.IZ) «r. VI Idame«ar.,Ual'to.,Md.

Bu sayıdan diğer sayfalar: